Öffentlich nicht zu finden

We've posted an important announcement regarding the current situation and the future of the game: Announcement

  • Öffentlich nicht zu finden

    Wir verzweifeln bald. Versuche mit meinem Kumpel zusammen auf einer welt zu spielen. Dedicated server datein geladen via steam. Alles gemacht wie gewohnt. Server ist via LocalHost erreichbar allerdings ist der server nicht für meinen kollegen sichtbar. Thema portfreigaben ist so eine sache für sich und auch der grund warum ich um hilfe frage. Bin kunder Bei Voda/Kabel und habe darum die verbindung über ipv6. Wie bekomme ich die ports freigegeben damit mein kumpel auch rauf kann. Er kommt via ipv4 rein.
    Mein Router ist die fritzbox 6490 Cable
  • Genau darum geht es. Ich möchte die Dedicated auf meinem pc laufen lassen damit ich nicht ingame sein muss damit er spielen kann. Damals ging das alles ohne probleme aber mittlerweile bekommen wir das nicht mehr hin. Der server ist ingame nicht zu finden obwohl er in den einstellungen auf sichtbar ist. Er kann also nicht Joinen egal ob via Ip oder server suche
  • Damit der Server in der Serverliste auftaucht ist es wichtig, dass er einerseits nicht "Default Rising World Server" heißt (d.h. der Servername muss in der server.properties Datei geändert werden), andererseits muss der Http Port des RW Servers freigegeben werden (das ist der Serverport-1 TCP, d.h. wenn der Serverport 4255 ist, dann ist der Http Port des Servers 4254).

    Wenn du allerdings dein Internet bei einem Kabelanbieter hast, könnte es schwierig werden. Wenn du keine "richtige" IPv4 Adresse hast, sondern diese über "Dual-Stack Lite" bereitgestellt wird (dabei hast du nur einen IPv6 Anschluss, IPv4 Pakete werden dann über IPv6 getunnelt - du hast also quasi nur eine "fake" IPv4 Adresse), dann sind Port-Freigaben leider grundsätzlich nicht möglich. Denn dann kennt dein Router deine öffentliche IPv4 Adresse nicht, sondern nur der Provider :(

    Ich weiß nicht, wie Vodafone das handhabt. Kommt vmtl. auch ein wenig auf deinen Vertrag an. Bei Unitymedia gibts (oder gabs) zumindest seit einiger Zeit die Möglichkeit, auf richtiges "Dual-Stack" umzusteigen (wo du dann eine richtige, öffentliche IPv4 Adresse erhälst), allerdings kommt standardmäßig bei den Kabelanbietern Dual-Stack Lite zum Einsatz.

    Du könntest probieren, die Portfreigabe in der FritzBox einzurichten, dann den Server zu starten und anschließend über diese Webseite prüfen, ob der Serverport erreichbar ist: yougetsignal.com/tools/open-ports/
  • sehr ärgerlich diese ipv6 Geschichte. Also ich habe in der fritzbox alles so gemacht wie ich das kannte (trotz kabel router) port Freigabe wie folgt
    TCP 4254 bis 4259
    Udp 4254 bis 4259
    Beides laut router erreichbar via ipv4 und ipv6.
    Werde mich mal mit vodafon auseinandersetzen. Red51 ich danke dir für die Hilfe und für dieses mega Spiel. Bin schon lang dabei und hoffe das die Reise noch sehr weit geht.