Ankündigung Vorab-Version der neuen Plugin API

    • saubere ansicht tut nix :)
      aber wie ich von anderen spielen weiss, wenn man einem modder eine tool möglichkeit gibt. wundert sich oft der entwickler selber was so mancher kluger kopf aus den tools herausholt, was mich dabei bewegt wäre zb ein mod ähnlich dem world edit wo man ganze cluster regional anpassen und umsetzen könnte als plugin. um das gebiet was man gerade braucht in die biom zone umzubauen die man möchte.

      sowas könnte red sicher auch bauen aber dann würde die beta zeit wohl um einiges länger werden. bei den ganzen wünschen die so von der community gemacht werden die auch teilweise recht anspruchsvoll sind wird eine umfangreiche modmöglichkeit red auch iwo entlasten auf dauer.

      vor allem wenn man erst kleidung wechseln kann, geht die modderei erst richtig los und dann das alles auf den servern einwandfrei nutzen zu können ohne das der server in die knie geht, braucht einfach ein vernünftiges tool .

      ich bin echt gespannt wo das alles hinführt aber red ist da meiner meinung nach auf dem richtigen und auf einem guten weg.
    • Hallo zusammen ;D

      So ich will mich auch mal melden ;D Finde es ja gut, das hier soviel Diskutiert wird, solange es sachlich bleibt und keiner angemacht wird.

      Was ich nicht so schön finde, das einige Projekte wie
      - Die Wikiseite, die schon ach ich weiss nicht wielange schon fertig sein könnte.
      - Dazu kommt noch die Statusseite, die auch eigentlich schon online sein wollte.

      Anderseits kann sich @red51 nicht teilen, aber man könnte auch mal sich von der Community helfen lassen. Mein Angebot eine Wikiseite mitaufzubauen, steht noch immer. Finde so eine seite sehr wichtig, da der Einstieg doch dann um so erleichtert werden könnte.

      Alles andere zu der API etc. wurde schon reichlich geschrieben und diskutiert, daher lass ich es da was dazu zu schreiben.
    • Hallo,

      @ TutMeistensNix danke für die Erklärung für Dummis wie mich.

      Bezüglich der Wikiseite, diese finde ich auch echt wichtig um einfach mal schnell etwas zum nachschlagen zu haben und ich denke es wird hier sicherlich einige geben, die an dieser gern Tatkräftig mitwirken würden. Warum die Spieler in der Hinsicht nicht mit einbeziehen? Wäre zu überlegen.

      Ansonsten, viel dazu zu sagen braucht man nicht mehr, es ist alles gesagt. Zumindest von meiner Sicht aus und ich warte dann mal weiter auf das alles entscheidente Update und deren Inhalt.

      LG
    • Und wieder einmal wird heiß diskutiert, was mir zeigt, dass Rising World, entgegen der Befürchtungen einiger User, noch lange keinen realen Anlass zur Befürchtung geben könnte, irgendwann für immer auf dem Abstellgleis zu landen.

      Im Gegenteil. So lange hitzig diskutiert wird, ist dies das beste Zeichen dafür, das ein Spiel lebt. Denn es lebt auch und gerade durch die Emotionen derer, die es kennen und lieben gelernt haben. Ebenso sind Ungeduld und Unverständnis in Hinsicht auf das Tempo der Weiterentwicklung ein guter Indikator dafür, dass das Interesse am Spiel an sich nicht abzureißen scheint.

      Da ich keinerlei Programmierkenntnisse besitzen muss, um dennoch nachvollziehen zu können, dass jede Menge Arbeit in einem solchen Prozess steckt, halte ich es mit Wolle und Red:
      Geht es mal nicht weiter, lasse ich das Spiel einfach 'ne Zeit in der Mottenkiste verschwinden und lehne mich entweder entspannt zurück, oder greife in der Zeit des scheinbaren Stillstandes, welcher hinter den Kulissen ja nun keiner ist, einfach mal auf ein anderes Game zurück.

      Andereseits muss ich aber nicht der größte Menschenkenner sein, um zu wissen, dass, gerade bei Dingen, die man liebt, auch immer ein gerüttelt Maß an menschlicher Ungeduld mitspielt, wenn es mal nicht so weitergeht, wie man es gerne hätte.

      Ich kann also beide Seiten verstehen.

      Es grüßt
      der
      VoodooPanz
      It's not a mans World. It's a Rising World.