Großes Danke an das Entwicklerteam

    • Großes Danke an das Entwicklerteam

      Hallo zusammen,

      nach längerer Pause, habe ich nun wieder mal Rising World installiert und war erstaunt welchen Coolen Content inzwischen hinzugefügt wurde. Teils sogar dinge die ich damals schmerzlich vermisst habe :)
      Ein großes Dankeschön an die Entwickler! Das Spiel hat wirklich ein ungeheures Potenzial mal verdammt geil zu werden. Schon Jetzt macht das Bauen einfach super viel Spaß!
      Was mir persönlich noch sehr am Herzen liegt wäre ein überarbeiteter Weltengenerator der die Welten noch hübscher und organischer darstellt. Besonders die Höhlen sehen mir noch zu "Wurmstichig"aus. Und Möglichkeit im späteren Spielverlauf das Farmen von Rohstoffen zu automatisieren. So das man nicht stundenlang Stein oder Holz kloppen muss. Vielleicht in der Art einer Kolonieverwaltung wo man Leute dafür anheuern kann.

      Mit wie vielen Leuten arbeitet ihr eigentlich daran und wird noch weiterhin fleissig daran gewerkelt?

      Liebe Grüße :)
    • Vielen Dank für die netten Worte! :)

      Luzidas schrieb:

      Was mir persönlich noch sehr am Herzen liegt wäre ein überarbeiteter Weltengenerator der die Welten noch hübscher und organischer darstellt
      Das ist auf jeden Fall ein Thema, welches noch extrem ausbaufähig ist. Wir wollen die Terraingenerierung gerne überarbeiten, doch das würde vermutlich eine Menge Probleme für alte Welten mit sich ziehen. Grundsätzlich führt jede Änderung an der Weltgenerierung dazu, dass alte Welten inkompatibel werden. In manchen Fällen können wir sie konvertieren, aber auch hier besteht immer die Gefahr, dass dabei etwas schief läuft... generell stehen mehrere Änderungen auf der ToDo-Liste, welche die Weltgenerierung betreffen, so zB neue Dungeons, Biome, überarbeitete Terrain- oder Höhlengenerierung etc., doch aufgrund dieser Problematik mit alten Welten wollen wir warten, bis wir entweder eine bessere Möglichkeit haben, alte Welten kompatibel zu halten, oder aber zumindest bis alle wichtigen Dinge bzgl. der Weltgenerierung implementiert sind, sodass diese in einem einzigen großen Update erscheinen können...

      Luzidas schrieb:

      Und Möglichkeit im späteren Spielverlauf das Farmen von Rohstoffen zu automatisieren
      Npcs, welche man anheuern kann, wären tatsächlich die naheliegendste Lösung hierfür, aber hier müssen wir mal schauen, wie umfangreich bzw. tiefgreifend das Thema "Npcs" generell wird, sobald sie im Spiel sind :)

      Luzidas schrieb:

      Mit wie vielen Leuten arbeitet ihr eigentlich daran und wird noch weiterhin fleissig daran gewerkelt?
      Unser Team besteht aus drei Leuten: Einer kümmert sich ums eigentliche Spiel bzw. um dessen Programmierung, einer um Sounds & Musik, und einer um Server & Webseite ;) Und ja, es wird auf jeden Fall weiterhin unermüdlich daran gewerkelt ^^
    • red51 schrieb:

      Vielen Dank für die netten Worte! :)

      Da nicht für ^^

      Luzidas schrieb:

      Was mir persönlich noch sehr am Herzen liegt wäre ein überarbeiteter Weltengenerator der die Welten noch hübscher und organischer darstellt
      Das ist auf jeden Fall ein Thema, welches noch extrem ausbaufähig ist. Wir wollen die Terraingenerierung gerne überarbeiten, doch das würde vermutlich eine Menge Probleme für alte Welten mit sich ziehen. Grundsätzlich führt jede Änderung an der Weltgenerierung dazu, dass alte Welten inkompatibel werden. In manchen Fällen können wir sie konvertieren, aber auch hier besteht immer die Gefahr, dass dabei etwas schief läuft... generell stehen mehrere Änderungen auf der ToDo-Liste, welche die Weltgenerierung betreffen, so zB neue Dungeons, Biome, überarbeitete Terrain- oder Höhlengenerierung etc., doch aufgrund dieser Problematik mit alten Welten wollen wir warten, bis wir entweder eine bessere Möglichkeit haben, alte Welten kompatibel zu halten, oder aber zumindest bis alle wichtigen Dinge bzgl. der Weltgenerierung implementiert sind, sodass diese in einem einzigen großen Update erscheinen können...

      Luzidas schrieb:

      Und Möglichkeit im späteren Spielverlauf das Farmen von Rohstoffen zu automatisieren
      Npcs, welche man anheuern kann, wären tatsächlich die naheliegendste Lösung hierfür, aber hier müssen wir mal schauen, wie umfangreich bzw. tiefgreifend das Thema "Npcs" generell wird, sobald sie im Spiel sind :)

      Luzidas schrieb:

      Mit wie vielen Leuten arbeitet ihr eigentlich daran und wird noch weiterhin fleissig daran gewerkelt?
      Unser Team besteht aus drei Leuten: Einer kümmert sich ums eigentliche Spiel bzw. um dessen Programmierung, einer um Sounds & Musik, und einer um Server & Webseite ;) Und ja, es wird auf jeden Fall weiterhin unermüdlich daran gewerkelt ^^


      Nur drei Leute :O Damit hätte ich jetzt nicht gerechnet! Ich nehme an das Rising World eher eurer Freizeitprojekt ist oder? Ja das mit dem Weltengenerator ist natürlich schwierig bezüglich den alten Welten. Aber es ist ja nunmal ein Spiel das in der Entwicklung ist und die Leute müssen damit rechnen das alte Welten inkompatibel werden. Gerade was die Weltengenerierung angeht solltet ihr da mMn nicht zu sehr kompromisse eingehen. Ein großes Update das sich nur darum dreht finde ich ne gute Lösung. Wo final alle Mineralien, Biome, Dungeons etc drin sind. Zu der Idee mit den Rohstoffe farmen wären NPC´s wirklich das nahliegendste, aber vielleicht lässt sich ja noch ne alternative finden :)

      Sind die Bäume mittlerweile kleiner geworden? Kommt mir so vor xD
    • Wenn eine neue Welt sein muss, dann ist es halt so. Könnte eigentlich nur besser, schöner werden. Die Terrainbearbeitung ist nicht gut, so wie sie im Moment ist, allein Wege sind ein einziges Drama.

      Wir warten aber eigentlich, was sogar mit dem Wasserupdate zeitgleich zugesagt wurde, auf die Mögleichkeit das Terrain mitzukopieren. Dann wäre es für alle auch nicht so tragisch eine neue Welt anfangen zu müssen.
      Das letzte Mal sah die Welt ja nicht gerade schön aus, war aber wenigstens noch spielbar. ;)
    • Danke für das Feedback! Rising World hat zwar als Freizeitprojekt angefangen, aber aus dem Stadium ist es schon lange raus :D Was die Weltgenerierung angeht, ist das einzige Problem natürlich, dass ein einziges großes Update sehr zeitintensiv sein wird. Da momentan aber besonders der Survivalpart noch recht dünn ist, wollen wir den erst ausbauen, bevor wir uns der Weltgenerierung widmen. Idealerweise gibt in RW dann bereits mehrere neue Features, welche als Zeitvertreib dienen können, bevor wir uns auf den langen steinigen Weg der Welt-Überarbeitung begeben ^^

      Die Möglichkeit, Terrain & Pflanzen über Blueprints zu kopieren (zumindest im Creativemodus) wird es auf jeden Fall auch noch geben ;)
    • aber bitte wenn es möglich ist: unter F5 das glätten auch für das Wasser nutzen zu können. Das wäre echt toll.

      Die Idee ansich das man bei Blaupausen auch das Tarrain mit kopiert werden kann wäre echt super.
      Damit könnte man viel anfangen.

      ==Hessenstrolche==

      Teamspeak 3: 185.239.238.125:9987 / Rising World Server:185.239.238.125:4255
      Homepage / Discord / FB-Gruppe

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lenko ()

    • red51 schrieb:

      Danke für das Feedback! Rising World hat zwar als Freizeitprojekt angefangen, aber aus dem Stadium ist es schon lange raus :D Was die Weltgenerierung angeht, ist das einzige Problem natürlich, dass ein einziges großes Update sehr zeitintensiv sein wird. Da momentan aber besonders der Survivalpart noch recht dünn ist, wollen wir den erst ausbauen, bevor wir uns der Weltgenerierung widmen. Idealerweise gibt in RW dann bereits mehrere neue Features, welche als Zeitvertreib dienen können, bevor wir uns auf den langen steinigen Weg der Welt-Überarbeitung begeben ^^

      Die Möglichkeit, Terrain & Pflanzen über Blueprints zu kopieren (zumindest im Creativemodus) wird es auf jeden Fall auch noch geben ;)


      An was habt ihr denn gedacht bezüglich des Survivals? Essen, trinken, schlafen sowie Hitze und kälte sind ja schon drin. Bin gespannt :)