Rollenspielelemente

    We've posted an important announcement regarding the current situation and the future of the game: Announcement

    • Deirdre wrote:




      Lady_whynot wrote:

      Wenn ihr wollt, dass sich Rising World weiterentwickelt - ganz egal in welche Richtung - dann sorgt dafür dass das Spiel bekannter wird. Mach Werbung kümmert euch um neue Spieler, damit diese ins Spiel finden und so wieder neue Rising-World-Freunde generieren. Das ist die wirkliche Zukunft von Rising World.

      Alles ist möglichund red schafft das auch, aber ohne moos nichts los.

      Mit den verfügbaren Mitteln kann red um so schlagkräftiger werden. So einfach ist das. Also lasst mal euere Fantasie wirken und sucht nach Wegen Rising World bekannter zu machen.
      Das mache ich schon seit Jahren. Screenshots sind auch hilfreich um darzustellen, was in RW alles möglich ist. Leider können Spieler mit vielenFreunden für die eine Axt vor einer Werkbank das ultimative Bild darstellt, ein falsches Bild rüberbringen und dadurch das Besondere
      von Rising World verloren geht.
      Daß du dich für dieses Spiel einsetzt weiß ich aus persönlicher Erfahrung und finde das auch ganz toll. Du zeigst auf ganz besondere Art und Weise was alles möglich ist in Rising World. Lass mal wieder Bilder sehen in der Steamwelt, auch das macht andere neugierig auf dieses Spiel.
    • Das Leveln von 0 (Level 0 gibt es in vielen Offline Rollenspielen) bis Level 100 sollte nicht zu hart in Grinden ausarten, also maximal 20-30 Gegner des eigenen Levels killen und man ist 1 Level weiter. Wenn man Level 100 erreicht hat sollte man noch einen "älteren" Status erreichen können, wenn man eine bestimmte Menge EP gesammelt hat, ohne zu sterben. Der "Älteren" Status schaltet einem noch ein paar Attributspunkte frei, und die Erfahrungspunkte, welche man dann sammelt sollten sich, wenn der EP-Balken voll ist in Älteren-EP umwandeln, mit welchen der Status nach einem Tod wieder hergestellt werden kann.

      Energiequellen für Fertigkeiten:
      Lebenspunkte: Anwendungsbereich einige Necromantische fertigkeiten
      Mana: Energiequelle aller Arten von Fertigkeiten
      Stanima: Energiequelle für körperliche Fertigkeiten
      Zorn: Baut sich nur im Kampf auf, wenn man Treffer landet oder getroffen wird, ausser durch Schaden über Zeit, baut sich nach dem Kampf wieder ab, Energiequelle für körperliche Fertigkeiten
      Suvival: Eine Energie, welche man erhält, wenn man einen Gegner gleicher Stärke oder stärker besiegt hat, geht durch den Tod verloren,hat eine in 2 Teile aufgeteile Leiste, der vordere Teil kann als Energiequelle für stärkere Fertigkeiten verwendet werden, ist dieser Voll füllt sich der andere Teil, in welchen alles angesammelt werden kann, was man von Level 0- "Älteren"-Status ansammln kann, Wird aus dem ersten Teil Energie für eine Fertigkeit verwendet sickert die verbrauchte Menge langsam vom zweiten in den ersten Teil, man kann Survivalenergie in Seelensteine umwandeln
    • Lady_whynot wrote:

      Deirdre wrote:

      Lady_whynot wrote:

      Wenn ihr wollt, dass sich Rising World weiterentwickelt - ganz egal in welche Richtung - dann sorgt dafür dass das Spiel bekannter wird. Mach Werbung kümmert euch um neue Spieler, damit diese ins Spiel finden und so wieder neue Rising-World-Freunde generieren. Das ist die wirkliche Zukunft von Rising World.

      Alles ist möglichund red schafft das auch, aber ohne moos nichts los.

      Mit den verfügbaren Mitteln kann red um so schlagkräftiger werden. So einfach ist das. Also lasst mal euere Fantasie wirken und sucht nach Wegen Rising World bekannter zu machen.

      Daß du dich für dieses Spiel einsetzt weiß ich aus persönlicher Erfahrung und finde das auch ganz toll. Du zeigst auf ganz besondere Art und Weise was alles möglich ist in Rising World. Lass mal wieder Bilder sehen in der Steamwelt, auch das macht andere neugierig auf dieses Spiel.
      :) Würde ich gern. Leider kann ich seit dem letzten Update nicht mehr bauen. Ich hoffe sehr auf Bugfixes.
    • Lady_whynot wrote:

      Wenn ihr wollt, dass sich Rising World weiterentwickelt - ganz egal in welche Richtung - dann sorgt dafür dass das Spiel bekannter wird. Mach Werbung kümmert euch um neue Spieler, damit diese ins Spiel finden und so wieder neue Rising-World-Freunde generieren. Das ist die wirkliche Zukunft von Rising World.

      Alles ist möglichund red schafft das auch, aber ohne moos nichts los.

      Mit den verfügbaren Mitteln kann red um so schlagkräftiger werden. So einfach ist das. Also lasst mal euere Fantasie wirken und sucht nach Wegen Rising World bekannter zu machen.


      Da hilft nur eine Messe von JIW (gamescom usw.) um Rising Word wirklich efficient bekannt zu machen.

      Wenn JIW noch Geld braucht, könnten sie auch Spenden sammeln. Ich denke da würden viele hier und bei Steam etwas Spenden. Die Vorraussetzung ist halt, das Rising World noch etwas mehr bieten muss. Die meisten langweilen sich, wenn sie nur bauen können.

      Aber wie gesagt, bei 3 Leuten, ist eine Messe usw. schwer zu realisieren.
      Sie sollten mindestens noch 2 Leute mehr einstellen, die sich um solche
      Sachen kümmern.

      Bei Facebook und Steam könnte man auch richtig Werbung machen (muss halt JIW machen)

      Man könnte bei Steam eine 30 Tägige Testzeit einführen usw. :saint:
    • Jiw hatte früher einen publisher. Der sollte die Werbung übernehmen, hat aber wohl nix gemacht.
      2017 war jiw auf der gamescom aber in einem abgetrennten Bereich in der letzten Ecke.
      Letztes Jahr haben sie sich von dem publisher getrennt.

      Werbung kostet halt und ist zeitaufwändig. Ich finde es gut das Red sich auf das Spiel konzentriert.

      Spenden fände ich gut aber zum einen will das red evtl gar nicht, schließlich haben wir das spiel schon gekauft.
      Zum anderen weiß ich nicht wie das hier in Deutschland versteuert werden muss jiw ist ja nicht gemeinnützig.

      Die Liebe Bürokratie halt...


      Könnte mir auch n Wettbewerb vorstellen, mit einem sponsor. Z. B. Ein möbelhaus oder ein baumarkt.

      Und die besten Gebäude oder dekos werden fest ins Spiel integriert
    • Ich habe bisher nicht von Finanzierungsproblemen bei JIW gehört. Wenn das Spiel ein Stück weiterentwickelt ist (NPCs, rundes Bauen, mehr Modi, weniger bugs), wird es für einen größeren Spielerkreis interessant. Qualität setzt sich vermutlich auch hier am Ende durch.
      Wenn das Spiel in die Beta und später in den Release geht, wird der Bekanntheitsgrad deutlich steigen. Falls zu diesen Zeitpunkten das Spiel von der Beschaffenheit ausreichend Spieler anspricht, dürften Verkaufszahlen und Einnahmen ab da ab kein Problem mehr sein.
      Aus meiner Sicht ist eine Werbekampagne zum jetzigen Zeitpunkt vermutlich weniger wirksam, als zu einem deutlich späteren Zeitpunkt, da das Spiel aufgrund der oben aufgeführten fehlenden Elemente einen noch zu geringen Interessentenkreis hat.
      Dennoch wünsche ich mir ebenfalls, dass die Entwicklung des Spiels schneller voranschreitet. Zum einen, damit mir das Spiel möglichst schnell noch mehr bietet. Zum anderen kommen mit einer langen Entwicklunszeit erhebliche Risisken einher: Veralterung der verwendeten Software, Anstieg der Anzahl von konkurrierenden Spielen, etc..
    • Kamera in der Verfolgerperspektive, aber so, das der Charakter ihr nur den Rücken zudreht, wenn er eine Aktion ausführt, welche Er ja in Richtung Fadenkreuz ausführen muss.
      Ein sehr detailierter Charaktereditor und Ausrüstungseditor, und zwar nicht nur für den eigenen Charakter, sondern auch für NPCs. Es sollte auch eine möglichkeit geben in einer kleinen Gruppe zwischen der Steuerung des Charakters und der von NPCs hin- und herzuschalten. Auch das Steuern des verhalten von erstellten NPCs mittels Emoticons (Smileys oder Bewegungsabläufe, welche Stimmungen darstellen) wäre für Rollenspielfans warscheinlich interessant. Also man stellt ein, wie die NPCs zueinander stehen und steuert deren verhalten durch Emoticons.
      Unterschiedliche Stufen, wie NPCs auf einen Reagieren z.B.
      sehr Freundlich/ Anbeten: Du bekommst alles zum niedrigsten Preis, kannst deine Sachen zum teuersten Preis verkaufen und Verbrechen ziehen eine milderere Strafe nach sich, als die Tat ( 33% der Tat als Strafe)
      Freundlich: etwas niedriger Preis beim Einkauf, etwas höherer Gewinn beim Verkauf, Verbrechen werden milder Behandelt ( 66% der Tat als Stafe)
      Neutral: Standartpreis bei An- und Verkauf, Verbrechen ziehen genau so harte Strafen nach sich
      Abneigung bis Feindselig: Man muss NPCs zum Interagieren/Handeln "überreden", also mit einer Nichtschadenwaffe, wie einem Gummiknüppel bewußtlos schlagen, sie Fesseln und dann, wenn die wieder zu sich kommen (Bewußtseinsbalken füllt sich langsam wieder) Handeln (gefesselte NPCs können sich nicht gegen Aktion/Interaktion wehren) und wenn sich die Stufe verbessern soll den niedriegsten Verkaufs- und den höchsten Einkaufspreis wählen
      absollut Feindsellig: wie die Stufe davor, nur halt mit noch mehr aufwand

      Mehr Ideen brauch das Forum
    • Recourcen sind wichtig, weil sie darüber entscheiden, wie lange ein Spiel beschäftigung liefert. Als Recource sehe ich aber nicht nur Rohstoffe, sondern auch Dungeons an. Ich hab mich daher mal gefragt, ob es machbar wäre eine Ki, wie sie in Strategiespielen vor kommt einzubauen, damit NPCs die selben Fähigkeiten wie der Spieler haben, also in geringer Anzahl spawnen, Rohstoffe abbauen und daraus eine Basis (Dungeon) bauen können. Auch könnte es NPCs geben, die nur der Spieler erschaffen kann.
    • Skelette und ihre Enstehung.
      Ich würde in der Hölle ein Monster spawnen lassen, welches kleine, explodierende Spinnen erschafft, welche langsam sind und wenig Lebenspunkte haben, aber halt mit kleinen Radius Explodieren, wobei das nur anderen Kreaturen schädigt. Bei Feindkontakt lässt das Monster seine Spinnen zu neutralen Höllenkreaturen laufen und dort explodieren. Das Monster sondert Schleim ab, und alles, was während Schleimkontakt stirbt wird in Skelettform wiederauferstehen und für das Monster kämpfen. Hat man das Monster besiegt lässt es ein paar Schleimdrüsen fallen, aus welchen man Steine Herstellen kann. Wenn etwas auf diesen Steinen stirbt wird es In Skelettform Auferstehen und für den Hersteller der Steine Kämpfen. Jeder Stein hat eine Maximalanzahl von gleichzeitig extistierenden Skeletten.
      Es könnte auch unterschiedlich Starke Skelette geben, je nachdem, wodurch der Tod eingetreten ist. Je aufwändiger, desto stärker müßte das Skelett sein.

      The post was edited 1 time, last by Dark Megatron ().

    • Users Online 1

      1 Guest