Die Flora in Rising World: Pflanzen&Blumen&Kräuter ...und Nährstoffsystem!

    We've posted an important announcement regarding the current situation and the future of the game: Announcement

    • Die Flora in Rising World: Pflanzen&Blumen&Kräuter ...und Nährstoffsystem!

      Zum einen sollte es einige Verbesserungen geben wie und wo Pflanzen spawnen.
      Zum einen sollte es Pflanzen nach Seltenheit geben. Seltene Pflanzen wachsen eher für sich alleine, während häufige Pflanzen wie zB Farne eher in Grüppchen unter Bäumen und an Tümpeln wachsen.
      Jetzt wachsen alle Pflanzen für sich alleine und sind generell eher selten, während Gräser fast Überall vorhanden sind. Aber es gibt halt auch zB trockenen Boden oder Waldboden, auf dem weniger wächst bzw spezielle Pflanzen, die an Trockenheit angepasst sind.
      Oder Pilze wachsen an eher dunklen Orten wie zB Höhleneingängen. Desweiteren fehlen irgendwie eine größere Vielzahl an unterschiedlichen Blumen und Sträucher sowie Kräuter, alles WIRKLICH exisitierende, die auch je nach Eigenschaften entsprechend spawnen. Dazu sollte es ein Pflanzenlexikon geben, in dem entdeckte Pflanzen aufgedeckt werden und man deren Beschreibung, Seltenheit und Nutzen dann lesen kann.
      Es gibt dann zwei Kategorien: Einmal dekorative Pflanzen wie Blumen, die man zB in Blumenkübel geben kann, und Nutzpflanzen zum Essen und Kräuter um zB zu desinfizieren und gekochte Speisen effektiver zu machen.

      Desweiteren sollte man ein komplexeres Nährstoffsystem einbauen, in dem man nicht nur eine Sättigungsanzeige hat, sondern auch eine kalorien(also Energie) Anzeige hat, die sich zB beim Sprinten und Werkzeuggebrauch schneller leert. Daneben auch Eiweis, Kohlenhydrate und Vitaminbedarf. Jedes Nahrungsmittel hat sein eigenes Nährstoffprofil und man ist gezwungen sich ABWECHSLUNGSREICH zu ernähren. Durch Rezepte beim Kochen, kann die Nährstoffaufnahme effektiver werden.

      Und man sollte Wasser aus Tümpeln erst abkochen müssen und weniger Wasser aus Gemüse und Obst bekommen.

      Neben diesen Vorschlägen wären noch einige mehr realistische Anpassungen schön:
      Das Größenverhältnis von Einrichtungsgegenstände ist nicht richtig zB das Sofa zum Beistelltisch.
      Die Fackelanimation sollte verbessert werden.
      Bäume können je nach Größe den Spieler oder Tiere verletzen, man schlägt Kerben in Bäume, wo man drauf schlägt und der Baum stürzt auch in diese Richtung wo die Kerbe tief genug wird.
    • Naja, ich kenne Forest, ja, aber will natürlich kein zweites Forest.
      Nur würde sich das in diesem Spiel anbieten, gerade weil ja sowieso ein Kochsystem eingebaut werden würde. Dann wäre es natürlich interessanter wenn man nicht einfach nur irgendwas kochen kann, sondern sich nach dem richten muss, was man braucht.

      Und zur Pflanzenwelt: Es lädt natürlich viel mehr zum Erkunden ein, wenn man an bestimmten Orten mit bestimmten Gegebenheiten bestimmte Pflanzen finden kann, die auch einen bestimmten Nutzen haben zum Beipsile um ein Rezept zu ergänzen. Auch sind nun die Pflanzen irgendwie random irgendwo verstreut. Random ok, aber die Verteilung sollte mehr an Gegebenheiten angepasst werden und es sollte auch bei Pflanzen, die man nicht njutzen kann, gehäufte Ansammlungen geben. Das ist optisch schöner und macht die landschaft interessanter. Zum Beispiel wenn man vor einer Blumenwiese steht oder in einem kleinen windgeschützten Kuhle eine Gruppe Beerensträucher zu finden ist, dessen Beeren zum Beispiel die Zutat eines Kuchens sind.

      Daneben wären kleine Bäche mit ihrer eigenen Pflanzenpracht und hier und da einer kleinen Brücke echt nice.

      Ich will generell nur sagen, dass man die Umgebung einfach noch erkundungsfreudiger und optisch anpsrechender gestalten kann, als überall einfach nur Gras.
    • soweit ich red verstanden habe will er ja eine ordentliche Sandbox, für jeder Mann machen.
      Wir hatten schon über einiges gesprochen (z.b. Magie), da ging die Aussage eher dahin, das er so etwas nicht ins Spiel einbaut aber durchaus die API soweit ausbaut das, dies später mit Plugins umsetzbar ist.

      Also ich glaube jetzt könnte Mann schon kucken ob du tringst/getrunkennhast und dir random schaden hinzu fügen und eine kleine MSG "Du hast Dreckwasser getrunken. Du bist geschwächt!"
      Selbst ein Eimer mit Wasser könnte man schon auf ein Feuer stellen, über die API ^^.

      The post was edited 1 time, last by noci ().

    • Zur Performance:

      In dichten Wäldern läuft mein Spiel nicht mehr flüssig. Ich denke mir dann immer, wieso macht man in Ahorn und Nadelwäldern nicht einfach das Gras weg und setzt stattdessen einen typischen Waldboden aus alten Blättern&Nadeln hin mit entsprechenden Unterholz über dem Waldboden aus Brennessel, Dornen und Farn? Und darunter einfach typischen Waldboden aus alten Blättern und Nadeln.
      Nur auf Lichtungen wächst dann Gras.

      Dann wäre es nicht immer das gleiche Einerlei aus Gras, Gras und nochmal immer dem gleichen Gras.
    • Funmichi wrote:

      Zur Performance:

      In dichten Wäldern läuft mein Spiel nicht mehr flüssig. Ich denke mir dann immer, wieso macht man in Ahorn und Nadelwäldern nicht einfach das Gras weg und setzt stattdessen einen typischen Waldboden aus alten Blättern&Nadeln hin mit entsprechenden Unterholz über dem Waldboden aus Brennessel, Dornen und Farn? Und darunter einfach typischen Waldboden aus alten Blättern und Nadeln.
      Nur auf Lichtungen wächst dann Gras.

      Dann wäre es nicht immer das gleiche Einerlei aus Gras, Gras und nochmal immer dem gleichen Gras.
      Das es schön wäre wenn irgendwann ( vieleicht mit dem Weldupdate wie @Avanar geschrieben hat ) alles optisch mehr Abwechlung bieten soll, wurde schon öfter gesagt und geschrieben und da wird sich mit der Zeit auch bestimmt noch einiges tun.

      noci wrote:

      soweit ich red verstanden habe will er ja eine ordentliche Sandbox, für jeder Mann machen.
      Wir hatten schon über einiges gesprochen (z.b. Magie), da ging die Aussage eher dahin, das er so etwas nicht ins Spiel einbaut aber durchaus die API soweit ausbaut das, dies später mit Plugins umsetzbar ist.
      Ob Magie überhaupt nicht ins Spiel kommt wird man mit der Zeit sehen. Einige Elemente wären bestimmt nicht schlecht. Man sollte dann nur den Grad vom Altertum zur Neuzeit finden. Dies gilt ja auch für einige Opjekte. Hier würde es sich anbieten das man für eine Mittelalterliche Welt gleich bei generieren die Modernen Dinge in der Werkbank erst gar nicht findet.


      Dark Megatron wrote:

      Ich würde das Wasser lassen, wie es ist und abgekochtes Wasser die Eigenschaften geben, das es die Wasseranzeige länger auf Maximum hält und diese sich langsamer senkt.
      Warum, es ist bestimmt nicht verkehrt hier mit der Zeit was zu ändern. Also das im Mittelalter eben mal das Wasser auch abgekocht werden sollte oder das es dann auch für die Neuzeit eine Kläranlage gibt um an sauberes Wasser zu kommen. Wenn man hier als Spieler auch einiges für seine Gesundheit machen soll/kann sehe ich nichts verkehrtes darin.

      ==Hessenstrolche==

      Teamspeak 3: 185.239.238.125:9987 / Rising World Server:185.239.238.125:4255
      Homepage / Discord / FB-Gruppe
    • Jede weitere realistische und sinnvolle Survival Mechanik, die in das Spiel implementiert wird, würde ich nur begrüßen.
      Denn wie schon angemerkt, der größte kritikpunkt der Hater des Spiels, wobei sie nicht ganz unrecht haben ist die fehlende Tiefe im Survival Modus und dass es vieeel zu einfach ist zu überleben. Hab ja auch in den anderen Threads versdchiedene Mechaniken vorgeschlagen und generell gibt es da vieeele Möglichkeiten.
      Nur sollte man es halt nicht umständlich machen.

      Die für mich aber entscheidenden Punkte sind:
      -Es ist viel zu leicht mit Melonen seinen Durst und Hunger zu stillen. Es wäre zumindest gut, wenn man ein Messer braucht und man allein mit Melonen nicht seinen Durst stillen kann. Zum Beispiel könnte es Kokosnüsse geben, die etwas besser den Durst stillen. Und Melonen sollten vieeel seltener vorkommen und beim Ernten mit der Sichel immer nur einen Samen abwerfen. Auch anderes Gemüse&Obst sollte am besten keinerlei Durst stillen. Und man sollte Kartoffeln nicht roh essen können

      -Wasser muss abgekocht werden. Dazu braucht man ein Gefäß und ein Feuer. Diese Gefäße kann man in verfallene Hütten finden oder kann aus Eisen oder Glas hergestellt werden. Anfangs muss man seinen Durst mit Kokosnüssen, Regenwasser, das man bei Regen durch eine Stoffplane sammeln muss, Quellen, die an manchen Stellen entspringen und aus Grundwasser, das in verschiedener Tiefe vorkommt, stillen. (Man kann auch einen Brunnen bauen)

      -Nahrung sollte keine Gesundheit mehr erhöhen!

      -Es muss einfach mehr Anzeigen geben, auf die man achten muss:
      1.Eine Anzeige, die nur durch Ausruhen wie Schlafen oder Sitzen gefüllt werden kann.
      2.Dann eine kalorienanzeige, die durch Sprinten schneller geleert wird und nur durch Nahrung gefüllt werden kann.
      3.Verschiedenen Nährstoffanzeigen, die nur durch eine abwechslunsgreiche Ernährung gestillt werden kann.
      4.Eine Infektionsanzeige, die durch bestimmte Kräuter gesenkt werden kann und umso höher sie ist, umso schwächer wird man und umso mehr Wärmebedarf hat man (man friert schneller) Ist sie voll, verliert man direkt Gesundheit. Diese Anzeige wird dadurch höher wenn man Wasserr aus Tümpeln trinkt, rohes Fleisch isst, friert, im Wasser ohne angebrachte Kleidung schwimmt, von einem Tier gebissen wird und seine Kleidung nicht wechselt wenn sie verschlissen ist.

      Kurzum es sollte folgende zusätzliche Anzeigen geben:

      -Kraftanzeige (Schlaf über Nacht 100%, Sitzen maximal 1/3)
      -Kalorienanzeige (Je nach Nahrungsmittel mehr Kalorien)
      -Nährstoffanzeigen (wie verschiedene Vitamine, Eiweiß und Kohlenhydrate)
      -Infektionsanzeige (bestimmte Kräuter und Kräuterrezepte sowie Meidung von Kälte)
    • Wäre von meiner Seite aus zu begrüßen, wenn man all diese Dinge individuell einstellen kann. Für mich würde das Spiel an Reiz verlieren, wenn die Geschichte mit dem Überleben zu realistisch und schwierig wird. Ich bin halt Weichei und kein Hardcore-Survivor und ich mags einfach und gemütlich.
      Ein wenig anspruchsvoller als derzeit darf es ruhig sein, aber für mich ist das hier vorgestellte:

      Funmichi wrote:

      Jede weitere realistische und sinnvolle Survival Mechanik, die in das Spiel implementiert wird, würde ich nur begrüßen.
      Denn wie schon angemerkt, der größte kritikpunkt der Hater des Spiels, wobei sie nicht ganz unrecht haben ist die fehlende Tiefe im Survival Modus und dass es vieeel zu einfach ist zu überleben. Hab ja auch in den anderen Threads versdchiedene Mechaniken vorgeschlagen und generell gibt es da vieeele Möglichkeiten.
      Nur sollte man es halt nicht umständlich machen.

      Die für mich aber entscheidenden Punkte sind:
      -Es ist viel zu leicht mit Melonen seinen Durst und Hunger zu stillen. Es wäre zumindest gut, wenn man ein Messer braucht und man allein mit Melonen nicht seinen Durst stillen kann. Zum Beispiel könnte es Kokosnüsse geben, die etwas besser den Durst stillen. Und Melonen sollten vieeel seltener vorkommen und beim Ernten mit der Sichel immer nur einen Samen abwerfen. Auch anderes Gemüse&Obst sollte am besten keinerlei Durst stillen. Und man sollte Kartoffeln nicht roh essen können

      -Wasser muss abgekocht werden. Dazu braucht man ein Gefäß und ein Feuer. Diese Gefäße kann man in verfallene Hütten finden oder kann aus Eisen oder Glas hergestellt werden. Anfangs muss man seinen Durst mit Kokosnüssen, Regenwasser, das man bei Regen durch eine Stoffplane sammeln muss, Quellen, die an manchen Stellen entspringen und aus Grundwasser, das in verschiedener Tiefe vorkommt, stillen. (Man kann auch einen Brunnen bauen)

      -Nahrung sollte keine Gesundheit mehr erhöhen!

      -Es muss einfach mehr Anzeigen geben, auf die man achten muss:
      1.Eine Anzeige, die nur durch Ausruhen wie Schlafen oder Sitzen gefüllt werden kann.
      2.Dann eine kalorienanzeige, die durch Sprinten schneller geleert wird und nur durch Nahrung gefüllt werden kann.
      3.Verschiedenen Nährstoffanzeigen, die nur durch eine abwechslunsgreiche Ernährung gestillt werden kann.
      4.Eine Infektionsanzeige, die durch bestimmte Kräuter gesenkt werden kann und umso höher sie ist, umso schwächer wird man und umso mehr Wärmebedarf hat man (man friert schneller) Ist sie voll, verliert man direkt Gesundheit. Diese Anzeige wird dadurch höher wenn man Wasserr aus Tümpeln trinkt, rohes Fleisch isst, friert, im Wasser ohne angebrachte Kleidung schwimmt, von einem Tier gebissen wird und seine Kleidung nicht wechselt wenn sie verschlissen ist.

      Kurzum es sollte folgende zusätzliche Anzeigen geben:

      -Kraftanzeige (Schlaf über Nacht 100%, Sitzen maximal 1/3)
      -Kalorienanzeige (Je nach Nahrungsmittel mehr Kalorien)
      -Nährstoffanzeigen (wie verschiedene Vitamine, Eiweiß und Kohlenhydrate)
      -Infektionsanzeige (bestimmte Kräuter und Kräuterrezepte sowie Meidung von Kälte)

      schon weitaus zu komplex. Ist halt Geschmackssache;)

      Gruß Inu
    • Hi InuYasha, das macht es durchaus komplex wenn man alles einbauen würde. Da gebe ich vollkommen recht unde ich finde es nichtmal Geschmasckssache weil zu viel davon wird dann nur noch nervig weil man dann kaum noch zum bauen kommt...
      Aber es sind ja nur Vorschläge, sowas wie brainstorming.

      Einige Dinge die ich angegeben habe sind ja auch nur verbesserungen und keine neuen Features.
    • InuYasha wrote:

      Moin Funmichi,

      bislang sind es nur Vorschläge, aber keiner von uns weiß, ob und wieviel davon umgesetzt wird. Stell Dir vor, es kämen nur Vorschläge und der Entwickler setzt alles um... darum mein Geschreibsel :)


      Gruß Inu
      wichtig ist das jeder seine Vorstellungen rein schreibt, erstmal egal ob das eine gute Idee ist oder nicht. Dies liegt dann in der Ansicht des einzelnen. Was davon ins Spiel kommt, weiß keiner aber wenn viele etwas toll finden, ist die Chance recht groß

      ==Hessenstrolche==

      Teamspeak 3: 185.239.238.125:9987 / Rising World Server:185.239.238.125:4255
      Homepage / Discord / FB-Gruppe