Some gamefiles are missing. Please update. [Linux Mint 19.3]

  • System ist auf dem neusten Stand.

    Ich hätte mich dem Thema hier ja gerne angeschlossen ist aber schon zu.


    How to launch Rising World on Linux Mint 19


    2018? Und das Problem besteht immer noch?

    Neues System bzw andere Version zu installieren wäre mir jetzt zu viel Aufwand und kommt für mich daher nicht in Frage.


    Gibt es inzwischen einen Zaubertrick für dieses Problem?


    Wie ich von jemand anderen weiß funktioniert die Steam Version unter dem gleichen Linux.

    Wenn die fehlenden Dateien nicht all zu groß sind könnte ich sie mir schicken lassen wenn ich weiß um welche es sich handelt und die Steam Version sich nicht zu sehr unterscheidet. Oder nicht?

  • Die Meldung ist eher eine allgemeine Meldung und besagt, dass eine oder mehrere Dateien entweder veraltet oder beschädigt sind, oder gar fehlen :thinking: I.d.R. deutet das darauf hin, dass das Spiel manche Dateien nicht herunterladen konnte bzw. keine Schreibrechte hat. Lösche am besten alle Dateien bis auf die risingworld.jar und stelle sicher, dass das Spiel volle Schreibrechte hat. Auch ist es wichtig, das Spiel mit Java 8 auszuführen, da neuere Java Versionen leider nicht unterstützt werden.


    Die Steam Version unterscheidet sich von den Spieldaten her tatsächlich nicht sonderlich, es ist in erster Linie nur der Loader/Launcher der Standalone, der bei der Steam Version fehlt. Und natürlich gibt es noch ein paar Eigenheiten bei Steam, zumindest wenn das Spiel über Steam gestartet wird - denn dann lädt Steam eigene Libs, was unter manchen Linux Distributionen (zB Arch) zu Problemen führen kann. Offiziell ist nur Ubuntu unterstützt (also von Steam, unabhängig von Rising World), aber Mint sollte normalerweise auch laufen.

  • Ich habe es bisher über die risingworld.sh installiert.

    Zugriffsrechte Lesen und Schreiben bei risingworld.sh und jar vorhanden. Ich habe bei "Gruppe" jetzt mal sudo ausgewählt.


    Versuch #5 oder so diesmal über die risingworld.jar (alles andere gelöscht). > Some gamefiles are missing. Please update.



    Java Version:


    openjdk version "11.0.6" 2020-01-14

    OpenJDK Runtime Environment (build 11.0.6+10-post-Ubuntu-1ubuntu118.04.1)

    OpenJDK 64-Bit Server VM (build 11.0.6+10-post-Ubuntu-1ubuntu118.04.1, mixed mode, sharing)



    Achso.. ja.. jetzt. Richtig lesen.

    "und stelle sicher, dass das Spiel volle Schreibrechte hat. Auch ist es wichtig, das Spiel mit Java 8 auszuführen, da neuere Java Versionen leider nicht unterstützt werden."


    Ich bin noch relativ ein Linux-Neuling.


    Ist das mit den Rechtsklick > Zugriffsrechte alles was ich da tun kann oder ist da noch mehr?


    Wie führe ich es mit einer anderen Java Version aus?

  • Ich habe es bisher über die risingworld.sh installiert.

    Im Grunde macht die .sh nicht viel, außer in das entsprechende Verzeichnis gehen und die .jar Datei ausführen ^^ Wenn du die Spieldaten löschen möchtest, solltest du dann natürlich die risingworld.sh ebenfalls beibehalten. Wichtig ist in erster Linie nur, dass die vom Launcher heruntergeladenen Dateien gelöscht werden.


    Ist das mit den Rechtsklick > Zugriffsrechte alles was ich da tun kann oder ist da noch mehr?

    Das ist immer etwas schwierig zu sagen. Wichtig ist, dass du die Schreibrechte für das Spielverzeichnis vergibst. Genau genommen braucht der Benutzer, der das Spiel ausführt, diese Rechte. Im Zweifelsfall kannst du testweise die Rechte für den Ordner auf 777 setzen, auch wenn das keine optimale Lösung ist.


    Hat das Spiel denn bereits Dateien heruntergeladen?


    Wie führe ich es mit einer anderen Java Version aus?

    Wenn du das JDK 11 nicht brauchst, kannst du es am besten löschen. Java 8 müsste sich installieren lassen mit sudo apt-get install openjdk-8-jdk, bin mir aber unter Mint nicht ganz sicher. Am besten solltest du anschließend mit java -version prüfen, ob auch tatsächlich Java 8 installiert wurde.

  • Quote

    m Grunde macht die .sh nicht viel, außer in das

    Habe ich mir schon gedacht. Schön sich bestätigt zu wissen.


    Quote

    Wichtig ist, dass du die Schreibrechte für das Spielverzeichnis vergibst.

    Das mache (versuche) ich dann wenn der Java Punkt abgehakt ist.


    Quote

    Wenn du das JDK 11 nicht brauchst, kannst du es am besten löschen.

    Womit wir wäre wo wir sind. Wie mache ich das? Ich habe eben schon recherchiert aber nichts hat geklappt.


    Mal abwesehen davon dass man mit so viel Text den leuten nur Angst einjagt funktioniert keiner der Befehle.

    https://www.java.com/de/download/help/linux_uninstall.xml



    Nachtrag:

    "sudo apt-get purge jdk-11-jre" hat jetzt geklappt aber mit "java -version" wird mir nach wie vor java 11 jdk angezeigt.

  • Puhhh.. geschafft.

    Java 11 ist in der Anwendungsverwaltung gelistet wurde aber dort nicht als installiert angezeigt. Entweder wurde es nicht richtig denistalliert wie ich ja schon festgestellt habe oder.. keine Ahnung.

    Nachdem ich ebenfalls über die Anwendungsverwaltung Java 8 installiert hatte wurde dort Java 11 dann als installiert angezeigt und so konnte ich es auch über die Anwendungsverwaltung deinstallieren.

    Das Spiel startet jetzt.


    Wie mein Vorredner in dem anderen Thema das schon angesprochen hatte wird die Startleiste nicht ausgeblendet.

    Wie siehts da aus?


    Nachtrag: Grafikeinstellungen > Vollbild im Fenster > Vollbildmodus.


    Alles geklärt. Also Java 11 statt 8 war das Hauptproblem falls in Zukunft noch jemand den gleichen Ärger hat.


    Danke red51!





    Ach ja. Wie kann ich mir eine Verknüpfung zur risingworld.sh anlagen? Linux scheint nicht zu wissen dass das Spiel installiert ist und wenn ich aus einer Textdatei mit den entsprechenden anweisungen eine Verknüpfung erstelle muss ich die immer auf dem Ausgangsbildschirm liegen lassen weil die sich nicht in das startmenu verschieben lassen wenn linux nicht weiß dass das spiel installiert ist. Zumindest so meine bisherige erfahrung.

  • Freut mich, dass es jetzt funktioniert! 8):thumbup:


    Wie mein Vorredner in dem anderen Thema das schon angesprochen hatte wird die Startleiste nicht ausgeblendet.

    Ja, das ist leider beim rahmenlosen Modus ("Vollbild im Fenster") noch ein Problem unter Linux... das dürfte mit der neuen Version behoben sein. Bis dahin schafft der exklusive Vollbildmodus - den du ja bereits gefunden hast - Abhilfe ^^


    Ach ja. Wie kann ich mir eine Verknüpfung zur risingworld.sh anlagen? Linux scheint nicht zu wissen dass das Spiel installiert ist und wenn ich aus einer Textdatei mit den entsprechenden anweisungen eine Verknüpfung erstelle muss ich die immer auf dem Ausgangsbildschirm liegen lassen weil die sich nicht in das startmenu verschieben lassen wenn linux nicht weiß dass das spiel installiert ist. Zumindest so meine bisherige erfahrung.

    Neue Starter müsstest du eigentlich mit einem Rechtsklick auf das Menü -> Einrichten -> Menü -> Menü bearbeiten hinzufügen können. Kenne mich aber leider nicht so gut mit Mint aus...

  • Quote

    Neue Starter müsstest du eigentlich mit einem Rechtsklick auf das Menü -> Einrichten -> Menü -> Menü bearbeiten hinzufügen können. Kenne mich aber leider nicht so gut mit Mint aus...

    Völlig korrekt. Danke nochmal das hilft mir sehr weiter.

    • :)
    • ;)
    • :(
    • :P
    • ^^
    • :D
    • :verysad:
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • :crazy:
    • :lol:
    • :dizzy:
    • =O
    • <X
    • ||
    • :thinking:
    • :wacko:
    • :/
    • 8)
    • :wat:
    • :huh:
    • :silenced:
    • :wow:
    • 8|
    • :angry:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :hushed:
    • :nerd:
    • :saint:
    • :drooling:
    • :love:
    • :monocle:
    • :poo:
    • :party:
    • :drunk:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    The maximum number of attachments: 10
    Maximum File Size: 1 MB
    Allowed extensions: 7z, avi, bmp, dds, gif, jpeg, jpg, log, lua, ogg, pdf, permissions, png, properties, rar, txt, xml, zip

Participate now!

Don’t have an account yet? Create a new account now and be part of our community!