Update Vorschau 04.05.2014: Gras schneiden und neue Weltgenerierung

A new status update as well as a first preview video of the new version are now available!
  • //Edit: Das Update wurde veröffentlicht ;)
    Hier der Link zum (englischen) Changelog: Changelog 2014-05-15
    Hier deutschsprachige Informationen zum Update: Gras schneiden und neue Weltgenerierung

    _______________________________________________________________________________________



    Hier ist eine kleine Vorschau auf das kommende Update ;)


    Zunächst einmal, wird die Weltgenerierung verändert. Wir ändern den Algorithmus insofern, dass es möglich sein wird, mit mehr "Detail" graben zu können, d.h. kleinere Löcher mit höherer Präzision. Das wird das Graben und auch das Bauen auf jeden Fall etwas vereinfachen. Des Weiteren wird die Welt künftig auch "rauere" Oberflächen haben, zB raue Berghänge oder Höhlenwände.
    Hier seht ihr einen kleinen Vergleich. Zugegebenermaßen ist hier nur ein geringfügiger Unterschied sichtbar, aber wenn ihr es selber spielen werdet, wird es euch definitiv auffallen:


    Vorher:




    Nachher:




    _______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


    Das nächste "Hauptfeature" wird die Möglichkeit sein, Gras zu schneiden! Einerseits erhaltet ihr dafür entsprechende Tools (momentan eine Sichel, später vielleicht auch eine Sense und ein paar elektrische Werkzeuge), andererseits wird Gras auch automatisch verschwinden, sobald ihr Blöcke oder Objekte platziert.


    Gras schneiden:




    Autom. Grasentfernung beim Platzieren von Objekten und Blöcken:




    Bleibt gespannt ;)

  • Hi,


    2 Punkte fallen mir spontan zu den neuen Features ein:


    1. Haben die raueren Berghänge auch physikalische Auswirkungen (ist das Gelände steiler geworden?) oder handelt es sich hier eher um eine optische Änderung?


    2. Wächst geschnittenes Gras automatisch nach oder ist dazu ein Aktion erforderlich?


    Viele Grüße

  • Hi,


    Quote

    Haben die raueren Berghänge auch physikalische Auswirkungen (ist das Gelände steiler geworden?) oder handelt es sich hier eher um eine optische Änderung?


    die raueren Berghänge haben auch entsprechende physikalische Auswirkung. Dadurch kann es an einigen Stellen durchaus sein, dass es steiler geworden ist ;) Das wird sich auch an Höhlen bemerkbar machen, deren Wände nun auch spürbar rauer wurden.


    Quote

    Wächst geschnittenes Gras automatisch nach oder ist dazu ein Aktion erforderlich?


    Das soll normalerweise nachwachsen. Haben wir noch nicht implementiert, aber wollen wir - wenn alles planmäßig verläuft - noch bis Veröffentlichung des Updates einbauen. Gras wird erstmal aber nur nachwachsen, wenn es auch wirklich nur geschnitten und nicht umgegraben wurde.
    Mal sehen, auf welche Weise wir das zumindestens erstmal anbieten können, Gras ggf. nachzupflanzen ;)


    Viele Grüße

  • Kann das Gras dann eigentlich weiter verwendet werden?
    Um bspw. ein Hausdach mit Gras/Stroh zu decken oder sich daraus ein "Bett/Schlafgelegenheit" zu erstellen?


    Ansonsten finde ich das das Gras echt gut ausschaut!

  • Noch haben wir keine direkte Verwendung für Gras geplant. Mal sehen, inwieweit wir Strohdächer o.ä. anbieten werden, diese werden wahrscheinlich erst im Zuge des komplexeren Bausystems relevant sein.
    Eine Verwendung von Stroh/Heu für das mittelalterliche Bett wäre allerdings überlegenswert :)

  • Hier eine Übersicht:

    • Die Weltgenerierung wurde wie gesagt verändert, was zu raueren Oberflächen und strukturierteren Texturen führt (ein netter Nebeneffekt ist, dass die Weltgenerierung auch schneller vonstatten geht)
    • Die Höhlengenerierung wurde ebenfalls angepasst, sodass es mehr Höhlen und vor allem auch längere Höhlengänge gibt
    • Mit der Spitzhacke können jetzt deutlich präzisere Löcher gegraben werden, was zB Vorhaben wie das Ausheben einer Baugrube für Keller etc. massiv erleichtert
    • Gras kann wie gesagt geschnitten werden, und wird auch automatisch angepasst wenn Blöcke oder Objekte platziert werden (damit wird das besagte Problem, dass Grashalme durch Blöcke etc. hindurchragen, behoben)
    • Der Objektselector (also die Vorschau beim Platzieren) ist fortan transparent, wodurch er von bereits existierenden Objekten leichter zu unterscheiden ist
    • Das Platzieren von Blöcken wird keinen Einfluss mehr auf das Terrain haben. Das bedeutet, dass zB Kellerwände nun bündig mit dem Terrain gebaut werden können, ohne dass Lücken zwischen Wand und Terrain entstehen *
    • Das Terrain kann wieder aufgeschüttet werden, was i.V.m. zuvor genannten Punkt natürlich hilfreich ist *


    Darüberhinaus natürlich üblicherweise auch diverse Bugfixes (zB flackernder Selector) und Schönheitskorrekturen (zB die Risse beim Abbauen von Terrain/Blöcken angepasst) ;)


    Ebenso haben wir bereits Vorkehrungen für das darauffolgende Update getroffen, welches ein paar größere Überraschungen mit sich bringen wird :)


    Hinweis: Die mit * markierten Punkte sind noch nicht vollständig umgesetzt, d.h. es gibt keine Garantie, dass das bis morgen auch tatsächlich drin ist. Falls nicht, wird es aber zügig nachgereicht.

Participate now!

Don’t have an account yet? Create a new account now and be part of our community!