Oberfächenbearbeitung vielfältiger

  • Oft benutze ich die Oberflächenbearbeitung mit festgesetzten Blöcken und dabei ist mir aufgefallen, dass man offensichtlich nur die Oberfläche bearbeiten kann, die tatsächlich nach oben zeigt !?

    Aber selbst wenn der Block nicht festgesetzt ist, ist es ja das gleiche ... nur die nach oben zeigende Oberfläche kann bearbeitet werden.

    Möchte ich also eine andere Ausrichtung als nach oben haben, muss ich den Block drehen.


    Dazu jetzt meine Frage:

    Wäre es nicht möglich sich vor der Veränderung eine Oberfläche auszusuchen (z.B. mit Punkt und Komma, wie bei den Andockpunkten)?

    Oder/auch eine vertikale Spiegelung zu ermöglichen? Denn das Drehen über den richtigen Punkt fällt mir oft schwer ... meist steckt der gedrehte Block in dem angedockten Block und ich muss

    ihn noch nach unten verschieben. Wenn der angedockte Block dann auch noch gedreht oder geneigt ist, raubt es mir den letzten Nerv :D


    Und schließlich: Wäre es dann nicht auch möglich alle Oberflächen (also auch die Seiten) unterschiedlich zu bearbeiten?

    Und, was ich mich auch frage: wieso hat eine Kugel keine Oberfläche? Ich meine, sie hat 4 Andockpunkte und könnte doch dort für eine Bearbeitung ansetzen, oder nicht?

  • Leider benötigt die Oberflächenbearbeitung relativ viele Zusatzdaten, deshalb kann nur dadurch nur eine Seite verändert werden (in dem Fall immer die Oberseite)... :/


    Bei der Oberflächenbearbeitung werden direkt die oberen Eckpunkte verschoben - daher funktioniert das leider nicht bei der Kugel oder diversen anderen Bauelementen...


    Es ist aber die Überlegung im Raum, das insofern abzuändern, dass quasi immer ein Würfel als Referenz genommen wird, und stattdessen alle nahgelegenen Punkte bzw. "Vertices" entsprechend zu verschieben. Dadurch könnte man dann auch die Kugel bearbeiten (die würde dadurch verzerrt werden). Das würde aber auch mehr Daten verursachen als der jetzige Ansatz, und wir müssten uns überlegen, wie wir sicherstellen, dass bisherige Bauten dadurch nicht beschädigt werden :thinking:


    Leider kann ich momentan noch nicht sagen, ob das funktioniert oder wann das kommen würde :( Wir müssen damit ein wenig herumexperimentieren (wahrscheinlich aber erst, sobald die neue Version die Java Version auf der Storepage ersetzt hat)^^


    Oder/auch eine vertikale Spiegelung zu ermöglichen?

    Das ist grundsätzlich möglich: Mit dem Konsolenbefehl flip y kannst du den aktuellen Block entlang der Y-Achse spiegeln. Die zu bearbeitende Oberfläche wird dann auch gespiegelt (ich stelle gerade fest, dass es da zu Anzeigefehlern kommt - wir fixen das mit dem nächsten Update, kann aber auch durch aus- und wiedereinschalten der Oberflächenbearbeitung behoben werden) ;)


    Wir überlegen noch, wie wir das Spiegeln evtl. ins Radial-Menü unterbringen... vll dass beim Spiegeln ein Untermenü geöffnet wird, in welchem man auswählen kann, entlang welcher Achse gespiegelt werden soll

  • Wäre es spieltechnisch machbar, die Oberfläche einer gesetzten Blaupause zu bearbeiten? Das Spiel müsste dann natürlich die Form erkennen, bei der das möglich ist.

    Ich wüsste leider nicht, wie das aussehen soll... denn die Blaupause enthält ja i.d.R. viele Bauteile, die so an sich gesehen auch keine einzelne Oberfläche besitzen... aber auch sonst können Blaupausen bzw. die einzelnen Elemente darin nicht "verzerrt" werden (das ist leider auch der Grund, warum Blaupausen nicht in alle Richtungen individuell skaliert werden können) :silenced:

Participate now!

Don’t have an account yet? Create a new account now and be part of our community!