Posts by lenko

    Nach einem Gespräch bei uns im TeamSpeak kommen wir darauf das beim zukünftigen Wetter noch einiges fehlt.


    # Wetter-entsprechende Wolken

    # Blitz und Donner

    # Ein Hagelsturm

    # Tornados ohne Zerstörung von Bauten

    # Bei einem Gewitter könnte ein Blitz auch Mal einen Baum anzünden

    # nach dem Regenguss fehlt dann zum Schluss noch der Regenbogen

    Beim spielen mit dem Wetter:


    wenn man auf heavysnow umstellt bleibt der schnee ja liegen, finde da die Geräusche auch cool. wenn man nun aber das spiel beendet und dann wieder neu ins spiel geht, blieb die heavysnow einstellung zwar aktiv aber der schnee lag nicht mehr.

    Leider Bleibt der schnee ja auch auf den Bauelementen nicht liegen, hier wäre eine langfriestige Änderung wünschenswert. vieleicht optional nur auf den Dachtexturen


    red51 kannst du mal bitte den Unterschied beim wetter mit den befehlen clear und default erklären, ich bemerke da kein unterschied, clear könnte ja in sun umbenannt werden.

    Wird es auch eine VR-Version geben?

    Das Thema wurde vor längerer Zeit zur Java Version schon angesprochen. Red bejahte dies, das es irgendwann solch ein Future geben würde. Aber wie PresenceRusher schon schreibt. Die neue Version ist noch ganz am Anfang und bis sowas dann includiert wird, dauert es noch ne ganze Zeit

    Hello, finding a host is easy, a good host is relative. Many have had good and bad experiences. Sometimes things go great and then there are bad times again. I think that you should rather look at what kind of performance you get for your money. The rest remains uncertain

    Ich möchte nochmal kurz das Thema vom Abbau ansprechen. Habe dies jetzt nochmal, mehrmals in allen 3 Möglichenkeiten getestet.


    Kreativ-Modus

    2 Schläge Baum

    3 Schläge Baumstamm

    2 Schläge Baumstumpf

    Überlebends-Modus

    10 Schläge Baum

    3 Schläge Baumstamm

    6 Schläge Baumstumpf

    Überlebends-Modus mit aktivierten schnellen Abbau

    1 Schlag Baum

    3 Schlag Baumstamm

    1 Schlag Baumstumpf


    Ich weiß nicht wie das andere sehen, denke das dies nochmal angepasst werden sollte.


    Nach meiner Meinung sollte es evtl so sein:

    Kreativ-Modus

    2 Schläge Baum ( 2 Schläge, nicht das es ausversehen passiert )

    1 Schläge Baumstamm

    1 Schläge Baumstumpf

    Überlebends-Modus

    10 Schläge Baum

    6 Schläge Baumstamm

    4 Schläge Baumstumpf

    Überlebends-Modus mit aktivierten schnellen Abbau

    5 Schlag Baum

    3 Schlag Baumstamm

    2 Schlag Baumstumpf

    Das Gespräch bezog sich aber auch auf die Beiträge ab dem Post hier, da lenko sich nochmal zur allgemeinen Wassermechanik geäußert hat.

    Ja das ist wohl richtig.

    Wir sind uns bestimmt alle einig daß wir eigentlich kein statisches Wasser haben möchten. Deswegen habe ich das Wasser von Minecraft, wo auch ein leichtes Fließverhalten ( ich glaube 6 oder 7 Blöcke weit ) vorhanden ist.

    Die Diskussion wegen des Wassers ist ja schon öfter angesprochen und auch von red51 beschrieben wie es auch Avanar geäußert hat. Das wir auch ein Problem zu Lasten der Performance bekommen würden wenn das Wasser aus viel kleineren Partikel wäre als bisher. Hier Frage ich mich natürlich auch ob sowas nicht abhängig von der Hardware laufen könnte. Ich bin mir aber sicher das red51 sowas nicht haben möchte und das er die zukünftige Wasserlösung für alle Spieler gelten sollen und nicht nach CPU oder RAM. Ich denke aber das genau hier der Ansatz ist.

    Das sagen wir Munecraftwasserverhalten ist auch nur einen Lösung um allen irgendwie so weit wie möglich Recht zu werden, die jenen mit Highend Rechnern wären eher enttäuscht da sie eben viel mehr erwarten.

    Wie genau meinst du das mit dem "unendlichen bekommen von Elementen und Objekten"? Meinst du die Möglichkeit, von überall das Craftingmenü aufzurufen und Items ohne Rohstoffe zu craften?

    Genau dies meinte ich. Mir kam eben der Gedanke, dass einige den kreativen Modus nicht spielen, da sie dann das Gefühl des schummelns haben. Auch auf unserem Server hatten wir einige dieser Spieler. Klar ist das egal von wo aus die Einstellungen sind. Also ob der creativ einstellbarer oder der Überlebensmodus sein wird.


    Mit dem aufblähen hast du natürlich Recht. Man könnte dies ja zur mapgenerierung verschieben und beim erstellen der map ( wenn diese Funktion wieder da ist ) mit rein nehmen. Somit würden die allgemeinen Einstellungen auch nicht ins unendliche wachsen.

    Genau das meinte ich mein Freund. Wenn man dies deaktivieren könnte gäbe es sagen wir Mal ein Überlebensmodus mit alles Tools und Werkzeugen die RW bieten. Die Spieler müssen aber trotzdem das ganze Material sammeln und essen und trinken

    Könnte man für den creativ Modus nicht auch noch eine Einstellung bekommen die das unendliche bekommen von Elementen und Objekten.

    So könnten Spieler im creative spielen ohne zu denken daß sie schummeln da ja dann alles abgebaut werden muss aber die Tools zu Verfügung stehen.

    Ok das verstehe ich. Wenn man den Gedanken von lenko, mit den einstellbaren Uhren, nochmal aufnimmt das man halt verschiedene Uhrzeiten einstellen kann, nur so der Optik wegen, und die Namen der Biome drunter setzt.

    Auch ein schöner Ansatz. Hier denke ich aber wird es schwer, auf einer Map mit unterschiedlichen Zeiten. Ich dachte eben eher an die realen Zeiten und dann eben auch mehrere

    When I fish, I don't only think of fish, but you could also pull other things out of the water with a magnet or hook. So old tires or coins, even a boot would work.

    In der neuen Version haben wir ja schon zwei Uhren, diese laufen ja auf Ingamezeit.


    Hier kommt mir so das Bild von einigen Filmen in den Kopf wo dann mehrere Uhren mit der Ortszeit hängen.

    Es wäre also schön wenn bei den Uhren es einstellbar wäre was da für eine Zeit angezeit wird und auch die Zeitzonen einstellbar wären. Also auch die Realzeit oder Ingame

    Ich habe eben festgestellt das es momentan kein Unterschied zwischen Creative und Überlebendmodus beim Abbau von Materialien gibt.


    Beispiel:

    Für einen Baum braucht es jeweils einen Schalg das dieser fällt und vier weitere um an das Holz zu kommen.

    Beim schlagen auf den Kiesboden bekommt man jeweils Vier Einheiten.

    Langzeitmotivation könnte durch ein Paradox erzeugt werden. Zum Beispiel könnte man einen Feind (Ein Volk ) haben, den man braucht (um das Beste Equip herzustellen) und den man deshalb nicht vernichten, sondern nur besiegen/gefangen nehmen muss, um ihn für eine gewisse Zeit auf freundlich zu stellen um mit ihm Handeln zu können. Beherrschen und Kleinhalten statt Vernichten.

    wir reden hier doch von Rising World oder