Crafting-Rezepte und Stapelgrößen editieren? / Edit crafting recipes and stack sizes?

    • English / German

    We've posted an important announcement regarding the current situation and the future of the game: Announcement

    • Crafting-Rezepte und Stapelgrößen editieren? / Edit crafting recipes and stack sizes?

      DE:
      Erstmal: Tach allerseits, ich bin neu hier und hätte da gleich eine Frage zum Thema modding in Rising Worlds.
      Ich würde gerne wissen, ob und wie man die Crafting-Rezepte und Stapelgrößen im Spiel editieren kann. Da hab ich nach ein wenig Suchen leider nichts zu gefunden.
      Also, ist's möglich und wenn ja, wie und wo?

      EN:
      First: G'day everyone, I'm new here and already have a question about modding in Rising Worlds.
      I'd like to know if and how you can edit crafting recipes and stack sizes in the game. I've searched around for a bit but came up empty.
      So, is it possible and if yes, where and how?
    • Grundsätzlich ist das möglich ;) Dazu musst du im Spielverzeichnis im "data" Ordner die "commons.jar" öffnen (mit einem beliebigen Zip-Programm) und dort dann im Ordner "commons/definitions" die "definitions.db" Datei entpacken. Hier sind fast alle Spieldefinitionen (einschl. der Stapelgrößen und Crafting-Rezepte) hinterlegt. Es handelt sich um eine SQLite Datenbank, diese kannst du mit einem SQL Editor öffnen (zB Navicat).

      In der Tabelle "Items" findest du alle Item-Definitionen, die Spalte "stacksize" gibt die max. Stapelgröße an. Wichtig: Die Stapelgrößen werden ingame an den meisten Stellen als vorzeichenbehaftetes Byte gespeichert, von daher solltest du hier keinen Wert größer als 127 angeben (ansonsten wird es zu diversen Problemen kommen).

      Die Crafting-Rezepte findest du in den "Recipes***" Tabellen. In "RecipesClothing" findest du die Rezepte für Kleidung, in "RecipesConstructions" die Rezepte für Bauelemente, in "RecipesItems" alle Item-Rezepte (also Tools, Waffen usw), in "RecipesObjects" alle Rezepte für Objekte (Möbel, Türen, Lampen etc) und in "RecipesVehicles" derzeit die Rezepte für die Boote.
      Block-Rezepte können leider über die Definitions nicht geändert werden, diese werden programmatisch festgelegt.

      Nachdem du die Datenbank geändert hast, kannst du sie einfach wieder in die commons.jar packen. Die Änderungen funktionieren allerdings nur im Singleplayer, für den MP müsste die Datenbank sowohl beim Client als auch beim Server geändert werden.
    • Ich finde den Ansatz gar nicht mal schlecht.
      Nun bin ich ja ein Freind davon das generell so viel wie möglich einstellbar ist.
      Hier könnte man sich eigendlich gut vorstellen das ein Server seine kompletten Craftingrezepte verdoppelt um es dem spieler
      etwas schwerer zu machen.


      red51 wrote:

      Grundsätzlich ist das möglich ;) Dazu musst du im Spielverzeichnis im "data" Ordner die "commons.jar" öffnen (mit einem beliebigen Zip-Programm) und dort dann im Ordner "commons/definitions" die "definitions.db" Datei entpacken. Hier sind fast alle Spieldefinitionen (einschl. der Stapelgrößen und Crafting-Rezepte) hinterlegt. Es handelt sich um eine SQLite Datenbank, diese kannst du mit einem SQL Editor öffnen (zB Navicat).

      In der Tabelle "Items" findest du alle Item-Definitionen, die Spalte "stacksize" gibt die max. Stapelgröße an. Wichtig: Die Stapelgrößen werden ingame an den meisten Stellen als vorzeichenbehaftetes Byte gespeichert, von daher solltest du hier keinen Wert größer als 127 angeben (ansonsten wird es zu diversen Problemen kommen).

      Die Crafting-Rezepte findest du in den "Recipes***" Tabellen. In "RecipesClothing" findest du die Rezepte für Kleidung, in "RecipesConstructions" die Rezepte für Bauelemente, in "RecipesItems" alle Item-Rezepte (also Tools, Waffen usw), in "RecipesObjects" alle Rezepte für Objekte (Möbel, Türen, Lampen etc) und in "RecipesVehicles" derzeit die Rezepte für die Boote.
      Block-Rezepte können leider über die Definitions nicht geändert werden, diese werden programmatisch festgelegt.

      Nachdem du die Datenbank geändert hast, kannst du sie einfach wieder in die commons.jar packen. Die Änderungen funktionieren allerdings nur im Singleplayer, für den MP müsste die Datenbank sowohl beim Client als auch beim Server geändert werden.
      In deinem letzten Satz schreibts du das die Änderung auf dem Server und beim Clienten sein muss !
      1) Spieler ändert dies im SP und will nun auf einem server, muss er wieder alles zurück setzen ?
      2) Server sollte hier einstellbar sein

      Vielleicht wäre eine Datenbank in der Map hier eine Lösung.

      ==Hessenstrolche==

      Teamspeak 3: 185.239.238.125:9987 / Rising World Server:185.239.238.125:4255
      Homepage / Discord / FB-Gruppe

      The post was edited 1 time, last by lenko ().

    • lenko wrote:

      1) Spieler ändert dies im SP und will nun auf einem server, muss er wieder alles zurück setzen ?
      Ja, das müsste er leider. Das wäre bei einer klassischen Mod ja auch so, bei welcher bspw. der Sourcecode verändert wird. Wenn ein Spieler mit veränderten Dateien auf einen Server connected, wird es ein gewisses Maß an Desync geben, bis der Spieler irgendwann mit einer "Illegal State" Meldung gekicked wird.

      lenko wrote:

      2) Server sollte hier einstellbar sein
      Das wird für die Java Version leider nicht mehr drin sein, da die dafür nötigen Änderungen zu umfangreich wären... aber für die neue Version ist auf jeden Fall geplant, dass Admins auf bequeme Weise die Rezepte ändern können :)

      Lavendarjosh wrote:

      Das mit den Rezepten für Blöcke ist allerdings ein bisschen Schade, das wäre einer der ersten Punkte, die ich gerne angegangen wäre. Bauen mit Holz ist meiner Meinung nach zu aufwändig im Moment
      Das ist leider tatsächlich etwas suboptimal mit den Blöcken... allerdings könntest du ggf. alternativ versuchen, die Anzahl an Rohstoffen, die man erhält, zu erhöhen. In der "Plants" Tabelle kannst du bei den Bäumen in der Spalte "logpieces" einstellen, wieviele Baumstammstücke beim Kleinhacken spawnen sollen. Ist zwar keine perfekte Lösung, aber vll hilft es ja ;)
    • red51 wrote:

      Das ist leider tatsächlich etwas suboptimal mit den Blöcken... allerdings könntest du ggf. alternativ versuchen, die Anzahl an Rohstoffen, die man erhält, zu erhöhen. In der "Plants" Tabelle kannst du bei den Bäumen in der Spalte "logpieces" einstellen, wieviele Baumstammstücke beim Kleinhacken spawnen sollen. Ist zwar keine perfekte Lösung, aber vll hilft es ja
      Danke nochmal dafür, nach ein wenig austesten bin ich recht zufrieden mit dem Ergebnis von mehr Holz pro Baum. :)
    • @Lavendarjosh Du kannst dich ja langsam ans "mit Holzbauen" herantasten. Es ist mit ein wenig Übung auch nicht besonders aufwendig. Ich benutze im Mittelalterstil auch beides in Kombination. Da zu dieser Zeit die Wände sowieso dicker waren, passen Blöcke ganz gut. Für die Innenwände nutze ich Balken, so wird ein Raum geräumiger. Ich denke, wenn du einmal mit Holz angefangen hast, wirst du es nicht mehr missen wollen. Außerdem kannst du dem Holz von vornherein jede beliebige Textur verpassen und die Länge/Breite beliebig anpassen. :)
    • @Deirdre
      Da hast du wohl recht das ich mich erstmal an Balken und dergleichen rantasten muss, mit Blöcken zu bauen ist man eben aus zig anderen Spielen schon gewohnt .
      Nichtsdestotrotz bin ich gerade fleißigst am Crafting-Rezepte, Items, Loot, Stapelgrößen und wasnichalles umschreiben. Da kann ich meine Modding-Finger einfach nicht von lassen wenn mir was nicht so richtig passt. :D