Posts by Yaromid

    Wenn ich das richtig verstehe, möchtest du eine Funktion, mit der man die gesamte Benutzeroberfläche ausblenden kann? In Minecraft ist das z. B. mit der F1-Taste realisiert, was ich auch gerne nutze, um dort Screenshots zu machen.


    Bei so einer Funktion wäre es auch ganz nützlich, wenn man das Spiel pausieren kann, ohne das Pausemenü zu öffnen (man lässt das Spiel quasi "einfrieren"). Somit könnte man dann z. B. Rising World auf einem zweiten Bildschirm laufen haben und auf dem anderen Bildschirm Dinge vergleichen.

    Wie sieht es aktuell eigentlich mit der Inselgenerierung aus red51? Mich interessiert da vor allem der Blick aufs Ganze, d. h. wie es aus Luft- bzw. Kartensicht (also ich meine vor allem die Generierung der Küstenlinie) aussieht. Könnte man in Zukunft ein Bild in die Richtung bekommen?

    Ich wäre dafür, das man eine Tür, Truhe oder ähnliches nicht benutzen kann, wenn man etwas in der Hand/den Händen hält. Also eine Waffe/Werkzeug wegsteck Funktion. Und eine Funktion für Nahkampfwaffen, wie bei Sachen, welche man aufheben kann (das Handsymbol), damit man erkennt, wann etwas (egal ob Objekt oder NPC) in Reichweite ist.

    Gäbe es einen Spielmodus "Realistisch" oder ähnliches, könnte man das mit dem Wegstecken-dann-öffnen gerne da haben, aber im normalen Spiel wäre es eine eher nervige Mechanik, meiner Meinung nach. Nicht vergessen; es soll noch ein Spiel bleiben ;)

    Eine Änderung des Fadenkreuzes je nach Aktion und Objektreichweite etc. fände ich jedoch ganz gut.

    Juhu, noch ein Video <3 Die Geräusche hören sich wunderbar an, geben dem Ganzen nochmal mehr Tiefe.

    Wie funktioniert das jetzt genau mit dem Interface bei der Tür (das mit dem Schließen usw.)? Im Video hat man ja nichts davon gesehen, war es da deaktiviert oder kann man das über eine Tastenkombination anzeigen lassen?

    Wurde im Video mit einem Controller gespielt? Weil die Kamera ist so ... fließend.


    (Leider ist die effektive Auflösung noch nicht ganz 1080p :()

    Ein Quest-System kann man gut verwenden, um bestimmten Dingen im Spiel mehr Bedeutung zu geben bzw. sie interessanter zu machen. Zum Beispiel könnte man so Spieler motivieren nach bestimmten Biomen zu suchen, Orte zu erkunden und Rohstoffe zu sammeln.


    Für eine Quest braucht es jedoch auch einen Questgeber. Ob hier herumlaufende, menschliche NPCs zu Rising World passen, ist natürlich Geschmackssache. Eine "passiver" Questgeber, wäre hier z. B. eine Schatzkarte (wie bereits oben erwähnt), wenn man sie als Spieler in irgendeiner alten Kiste usw. findet. Jedoch weiß ich nicht, ob man in Rising World viel Interessantes mit "aktiven" Questgebern machen kann. So Standard-Quests wo man NPC A Rohstoff B besorgen muss, wären mir persönlich langweilig.


    Für den Multiplayer wird das schon spannender, wenn Spieler eigene Quests erstellen können, wie von Smoka erwähnt. Aber im Endeffekt hängt das Spannende auch davon ab, wie viel man mit dem Quest-System dann überhaupt anstellen kann.


    Ich denke passive Quests, wie einfache Schatzkarten, würden zu Rising World besser passen, da sie am Grundspiel nicht viel ändern würden (und wahrscheinlich auch viel einfacher implementiert werden können).


    Und etwas bisschen Allgemeineres zu Rising World: Es ist sehr wichtig, was man überhaupt als Belohnung erhält. Wenn man nach dem fünften Mal, schon die beste Ausrüstung in seinem Lager liegen hat, ist die Geschichte mit Schätze suchen auch schnell vorbei. Eine Lösung für dieses Problem wären prozedural generierte Werte für Waffen und Rüstungen, damit man immer die Chance hat, ein besseres Exemplar zu finden.

    wie meinst du das genau ? Ich denke mal das du alle Materialien ( Texturen ) entweder auf natürlichem Weg abbauen willst oder durch mixen von unterschiedlichen Materialien dann zb das Beton bekommst ? Und dieses dann mit einem Werkzeug bearbeiten, damit alle Betontexturen hergestellt werden können. Oder das beim Holz die unterschiedlichen Bäume die große Anzahl an Texturen hergibt ?

    Wenn du das so meinst ? Dann bin ich dafür

    Es geht mir nur erstmal darum, dass man an der zukünftigen Sägebank bei den Brettern und Balken mehr Texturauswahl hat.
    Zum Beispiel kann man dann zwischen Holzbrettern, Steintafeln, Metallplatten usw. wählen, die zwar aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, aber sich im Grunde gleich verhalten. Bei Holzbrettern kann man dann aus verschiedenen Holztexturen wählen, bei Steintafeln aus Steintexturen usw.

    Umfrage ausgefüllt und noch ein paar Worte dazu:


    Frei platzierbare Items: GENIAL. Das gibt dem Spiel, auf eine schlanke Art, nochmal mehr Möglichkeiten zur Gestaltung. Wird man auch die Möglichkeit haben, die Items "fest/statisch" zu platzieren? Damit meine ich, ob sie bei Berührung nicht verschoben werden.


    Wetter/Schnee: Wird hier die Bodentextur einfach mit einem Schnee-Layer überdeckt oder sammelt sich tatsächlich eine Schicht an Schnee an? Und wie wird es mit zugefrorenen Seen/Gewässern aussehen?


    Jahreszeiten: Fände ich wirklich sehr toll und kann mir vorstellen, dass die Vorbereitung auf den Winter eine interessante Survival-Mechanik werden kann (oder sogar direkt ein optionaler Spielstart im Winter). Ich frage mich nur, wie sich Jahreszeiten mit einigen Biomen verhalten; (Eis-)Wüsten und Savannen werden im Winter wahrscheinlich unverändert bleiben (oder auch nicht, vielleicht habt ihr da ja gute Ideen)? Bei Jahreszeiten kommt auch die Frage hinzu, wie lang so eine Jahreszeit anhält, da hier jeder seine eigenen Vorlieben haben wird, wäre es gut, wenn man dies bei der Weltgenerierung einstellen könnte.


    Elektrizität/Stromsystem: Gehört wohl in meine Top 5. Es wäre wirklich immersiv, wenn man Stromleitungen durch die Welt legen müsste um moderne Lichter und Maschinen zu bedienen. Hier kommen aber einige Fragen/Schwierigkeiten auf, die sich auf das gesamte Spiel auswirken:

    • Woraus wird man Energie gewinnen können? (Wassermühlen, Windräder, Solaranlagen, Kraftwerke, ...)
    • Wie weit würde es sich lohnen, den Aufwand zu machen, um eine Glühbirne zum Leuchten zu bringen, wenn man schon eine immer-brennende Fackel hat? Hier fallen mir zwei Wege zur Lösung ein:
      • Man würde Fackeln und anderen natürlichen Feuerquellen eine "Lebenspanne" geben, d. h. man müsste sie irgendwann wieder mit Kohle etc. "aufladen" (das mag für manche jetzt fremd klingen, aber genau das machen wir seit Jahren mit Schmelzöfen). Das kann bei mehreren Fackeln jedoch seeehr schnell nervig werden, weshalb ich denke, dass dies höchstens in einem Spielmodus "Realismus" reinpassen würde.
      • Fackeln bleiben so wie sie sind und der eigentliche Aufwand mit der Elektrizität, zahlt sich mit anderen wirklich guten, modernen Technologien aus
    • Wenn ein Elektrizitäts-Update kommt, wie wird es bereits vorhandene, elektronische Geräte/Maschinen im Spiel betreffen? Je nach Härtegrad kann hier sehr schnell, nach so einem Update, die halbe Ausrüstung und das eigene Haus einen kompletten Ausfall bekommen, weil man jetzt alles verkabeln muss usw.

    Da gibt es noch eine Sache, die ich mir wünsche und nicht weiß, ob sie schon einmal erwähnt wurde, aber: Kann man im neuen Spiel damit rechnen, dass die Bretter und Balken auch nicht nur aus Holz sein werden? Ja, ich weiß, man kann sich auch schon in der Java-Version über die Konsole, die gewünschten Texturen geben lassen, aber ich rede hier von der normalen Herstellung.

    Sehr frisches Design, meine Augen sind entzückt. Wirds auch noch ein neues Logo geben?


    Mir ist da noch eine Sache aufgefallen, die jetzt nicht direkt was mit dem Update, aber mit dem Forum allgemein zu tun hat: