Rückgängig Befehl

  • Hallöchen,

    gibt es so eine Art "letzte Aktion Rückgängig " machen Befehl?

    Ich weiß das es eine Undo Befehl für Blueprints gibt, aber gibt es das auch beim Bauen?

    z.B. ein Bauteil zu viel abgerissen oder ähnliches, einfach rückgängig machen?

    Lg Manu

  • Hallöchen,

    gibt es so eine Art "letzte Aktion Rückgängig " machen Befehl?

    Ich weiß das es eine Undo Befehl für Blueprints gibt, aber gibt es das auch beim Bauen?

    z.B. ein Bauteil zu viel abgerissen oder ähnliches, einfach rückgängig machen?

    Lg Manu

    Nein, wäre aber eine gute Sache 8)

  • Das wünschen wir uns schon lange ^^


    Ich wäre mittlerweile sogar dafür einen Rückgängig-Befehl oder einen Wiederherstellbefehl für die Arbeiten mit dem Terraintool zu integrieren.

    Wie oft haut man zu viel weg und trotz vieler Versuche sieht es nie wieder aus wie vorher.

    (In No Man's Sky gibt es einen Befehl wiederherstellen. Man färbt theoretisch das Loch ein und alles sieht danach aus wie vor dem Buddeln). Eine sehr praktische Funkton, so könnte man

    auf Servern die Löcher, die Spieler hinterlassen haben, wieder zum Verschwinden bringen. Ich weiß gar nicht wie viele Stunden ich mit dem Ausbessern von solchen Sachen schon zugebracht habe. ;)

  • So ein Feature wäre sehr praktisch, ich frage mich nur, ob es immer gut gehen kann damit. Ich denke jetzt an Situationen, bei denen das Entfernen von Objekten oder Bauteilen missbraucht werden kann, um sich Vorteile (vor allem im Survival-Modus) zu verschaffen :thinking: Besonders im Multiplayer könnte das problematisch werden, wenn andere Spieler mit den platzierten Gegenständen interagieren.

  • Vom Prinzip hat ja jeder über die Areaprotection sein Gebiet, in diesem kann dann auch kein anderer nur einen Stein legen.

    Einen allgemeinen undobefehl, der also die allgemeine letzte Action rückgängig macht, finde ich mehr als nur sinnvoll.

    Die Idee von Deirdre das man ein komplettes Gebiet nach weiß nicht wie viel Tagen, Wochen , Monaten wieder komplett rückgängig macht ist zwar nicht schlecht, glaube aber das dies nicht zu realisieren ist.

  • Vom Prinzip hat ja jeder über die Areaprotection sein Gebiet, in diesem kann dann auch kein anderer nur einen Stein legen.

    Ich sprach vor allem davon, wenn z. B. man mit einem anderen Spieler zusammenbaut und dieser einen Block von dir entfernt, es zu Inkonsistenzen kommen kann, wenn man den Rückgängig-Befehl benutzt – der Block ist in diesem Fall ja von einem anderen Spieler entfernt worden, deswegen


    Noch schlimmer wird es, wenn man irgendeinen Gegenstand oder Objekt platziert, was weiterverarbeitet werden kann, stell dir mal folgende Situation vor:

    Du platzierst ein wertvolles Material und der andere Spieler baut es ab. Danach benutzt der andere Spieler dieses Material, um daraus ein bestimmtes Item herzustellen, welches er anschließend wieder in die Welt setzt. Dieses Item wird dann von einem dritten Spieler aufgenommen. Jetzt ist die Frage, was passieren wird, wenn man den Rückgängig-Befehl benutzt.


    Das klingt jetzt ein wenig abstrakt, aber worauf ich hinaus will, ist, dass man den Rückgängig-Befehl nicht ohne Weiteres benutzen kann, ohne mögliche Inkonsistenzen zu erschaffen. Es darf also nicht immer möglich sein, diesen Befehl (zumindest im Survival-Modus) zu benutzen.


    Also ich fände so eine Mechanik natürlich sehr nützlich, aber man sollte sich auch Gedanken machen, wo das zu Problemen führen könnte, weil man es hier ja mit so einer Art "Zeitreise" zu tun hat :D

  • Ich habe mir das eher für den Creativmodus gedacht. Im Mehrspieler könnte man oder ist es ja dann eh deaktiviert.

    Mir ist schon oft passiert das ich mit dem F7 Befehl zu viel oder das falsche gelöscht habe. Ist manchmal etwas knifflig. Mit dem Rückgängig-Befehl wäre das nur halb so ärgerlich.

    Und natürlich kann man nicht ständig alles zurücksetzen...ich dachte lediglich das zuletzt ( oder auch die letzten 3-5 ) gesetzte Bauteil oder die letzte Aktion.

  • mögliche Inkonsistenzen könnten natürlich immer kommen wie es Yaromid schreibt, letzlich ist das immer Spielerabhängig. Letzlich geht es ja auch nur darum wie wenn dieser Befehlt kommen würde, im Multiplayer eingesetzt wird. dies kann man ja dann auch durch die permissions regeln, so das es zb nur spieler dürfen die einer bestimmten gruppe angehören.


    zum zweiten, sehe ich es wie Manu , es würde reichen den letzten Schritt rückgängig zu machen, hier sollte dann kein unterschied sein ob block, blaupause oder mit F7 ein 20 mal 20 großes tarrainstück.

  • Im nächsten Update wird ein erster "undo" Befehl ins Spiel kommen ;) Damit können die letzten Schritte rückgängig gemacht werden (die Anzahl an Schritten kann eingestellt werden - auch im MP). Derzeit deckt der "undo" Befehl aber nur destruktive Aktionen ab, d.h. nur das Zerstören/Entfernen von Elementen (Bauteile, Pflanzen, Möbel) oder Änderungen am Terrain können damit rückgängig gemacht werden. Das Platzieren von Bauteilen kann damit also noch nicht rückgängig gemacht werden (was aber vmtl. auch nicht ganz so wichtig ist).


    Momentan ist auch vorgesehen, dass der Befehl nur im Creative-Mode funktioniert. Im Survival ist das ein wenig heikler, da es hier viele Wege gäbe, das Feature missbräuchlich zu verwenden (gerade im MP), wie Yaromid schon korrekterweise vermutet. Auch könnten damit Items dupliziert werden. Die Änderungen werden aber auch im Survival trotzdem getracked, d.h. wenn man versehentlich im Survival ein Bauteil kaputt gehauen hat, könnte man in den Creative-Mode wechseln und dort den "undo" Befehl durchführen.


    Wir müssen mal ein wenig beobachten, wie gut der "undo" Befehl in freier Wildbahn funktionieren wird, vor allem im MP. Wenn alles reibungslos läuft, könnte man ihn später evtl. auch (mit Einschränkungen) für den Survival zugänglich machen, und zusätzlich auch eine Art UI anbieten ^^


    PS: Wenn mit F7 ein großer Bereich Elemente gelöscht wird, dann zählt das trotzdem als 1 Aktion, d.h. beim Undo wird entsprechend auch der gesamte Bereich zurückgesetzt :D Ähnlich wird das dann später bei Blaupausen laufen, die die selbe Mechanik verwenden werden.


    Ich wäre mittlerweile sogar dafür einen Rückgängig-Befehl oder einen Wiederherstellbefehl für die Arbeiten mit dem Terraintool zu integrieren.

    Es wäre wirklich recht praktisch, eine Möglichkeit zu haben, Chunks in ihren Ursprungszustand zu versetzen. Das ist zwar momentan *theoretisch* möglich indem man die jeweiligen Chunks aus der Welt-Datenbank löscht, aber das ist mehr als umständlich (und kann auch nicht zur Laufzeit gemacht werden)... wir haben ein entsprechendes Tool dafür mal auf unsere Todo-Liste gepackt ;)


    Auch 10 Schritte zurück würden schon ausreichen. Als Shortcut gerne Strg + Z wie in den meisten Programmen

    STRG + Z wäre tatsächlich eine naheliegende Tastenkombi für den Undo-Befehl, aber das Problem ist womöglich, dass man diese beiden Tasten evtl. versehentlich drückt (zB wenn man sich duckt und mit Z heranzoomen möchte)... dadurch könnte ungewollt der Undo-Befehl durchgeführt werden (und da es noch keinen "Redo" gibt, kann das recht ärgerlich werden) :/

  • Der Blaupausen Undo-Befehl sollte unbedingt im Mp möglich sein, der Admin freut sich. ^^ Eine kleine Info wäre vielleicht nicht schlecht. Die Spiele können zwar im Vorfeld über Undo informiert werden, aber bis zum Zeitpunkt des Setzen der Blaupause, haben viele den Befehl bereits wieder vergessen und dann darf der Admin dran. :|

  • Wie wäre es ganz allgemein wenn etwas gesetzt wird und dann irgendwo auf dem Display ein undo Icon für Zeit x erscheint. So könnte dann jeder sein gesetztes innerhalb des Zeitraums wieder löschen.


    Nur Admin finde ich blöde und schafft den admins auf Server ja auch mehr Arbeit.


    Somit würde man da dann auch von der Konsole weg kommen.

  • Wie wäre es ganz allgemein wenn etwas gesetzt wird und dann irgendwo auf dem Display ein undo Icon für Zeit x erscheint. So könnte dann jeder sein gesetztes innerhalb des Zeitraums wieder löschen.

    Das Problem ist nur, dass der Mauszeiger ja i.d.R. nicht sichtbar ist, man das Icon also nicht anklicken könnte... oder meinst du das Icon nur als visuellen Hinweis, dass man "undo" in die Konsole eingeben könnte? :thinking:


    Nur Admin finde ich blöde und schafft den admins auf Server ja auch mehr Arbeit.

    Den Befehl nur für Admins zugänglich machen würde ich auch nicht für sinnvoll halten. Wie gesagt, das erste Update wird dafür allerdings den Creative-Mode voraussetzen, da so ein Undo im Survival einige Fragen aufwirft... da müsste man sich mal Gedanken machen, unter welchen Umständen man den Undo im Survival zugänglich machen könnte (ohne, dass der Befehl missbraucht werden kann).

  • Problem ist nur, dass der Mauszeiger ja i.d.R. nicht sichtbar ist, man das Icon also nicht anklicken könnte... oder meinst du das Icon nur als visuellen Hinweis, dass man "undo" in die Konsole eingeben könnte?

    Ne ich dachte schon ein ein Icon, Symbol was auf dem Display erscheint. Dachte jetzt aber nicht daran das es von der Mouse nicht anklickbar sein wird. Ich dachte letztlich das die Eingabe in die Konsole nur ein Zusatz ist und der Spieler leicht mit einem Klick ohne den Befehl wissen und schreiben zu müssen, Ausführung kann.


    Vielleicht kann man ja ( wenn das eine Möglichkeit für dich wäre ) die Entf. Taste nehmen die sonst ja nur bei F7 aktive ist. Dann wäre das so, nachdem ein Spieler etwas gesetzt hat, erscheint irgendwo auf dem Display ( sagen wir für 1 min ) ein Symbol oder eben Icon, wenn der Spieler nun die Entf Taste drückt ist das gesetzte wieder weg. Wobei die Entf Taste Jetzt nur ein Beispiel sein soll. Könnte ja auch einfach nur Punkt sein.🤪

Participate now!

Don’t have an account yet? Create a new account now and be part of our community!