Posts by Renertus

    @MrIgsh, kann ich bestätigen (CentOS 7.2, Nvidia GeForce GTX 890, proprietärer Treiber 352.63).
    Stellt man "Vollbild" ein, erscheint eine Meldung, dass auf "Rahmenlos" umgestellt wird und das Spiel stürzt ab.
    Nach dem Neustart ist Rising World auf "Rahmenlos" umgestellt.


    Beim Gnome DE ist damit die obere Leiste weiterhin sichtbar und am unteren Bildschirmrand fehlt so gesehen ein 1 cm vom Spiel.

    Nvidia hat vor einiger Zeit einen neuen Treiber veröffentlicht, der mit dem X.Org-Server 1.18 funktioniert (Version 352.63). Rising World funktioniert unter fedora 23 aber weiterhin nicht.
    Unter fedora 22 läuft der neue Treiber und auch RW weiterhin ohne Probleme.


    Unter Mageia Linux läuft RW leider ebenfalls nicht (Nvidia Treiber 346.96).


    Hallo Rango, ich habe ebenfalls eine Welt, in der ich u.a. mit meiner Tochter baue.
    Damit sie jederzeit in der Welt per LAN spielen kann, müsste rund um die Uhr Rising World auf mein PC laufen, auch wenn ich noch auf Arbeit bin usw.. Ich habe daher einen kleinen Server gemietet. Für unter 5 € pro Monat gibt es ausreichende Server. Aber Achtung, nicht alle Anbieter sind wirklich empfehlenswert. Ich konnte auch schon sehr negative Erfahrungen machen.
    Meine Tochter und ich können so jederzeit an unseren Projekten basteln.

    Ein LInux neu installiert, Steam und RW installiert.
    Spiel wird wie gehabt geschlossen, wenn eigentlich die Passworteingabe erscheinen sollte. Es wird jedoch leider keine Error Datei erzeugt, weder auf dem PC noch auf dem Server :( .


    ...
    Wegen dem anderen Problem mit den Open Source Treibern und dem Crash bei der Passwortabfrage: Tauchte im Spielverzeichnis dabei eine "errorlog" oder "hs_err_pid" Datei auf bzw. ist sowas eventuell noch zur Hand? ^^


    *Arg*, nein das hätte ich leider momentan nicht parat. Aber der Fehler läßt sich reproduzieren. Ich werde dazu auf mein Laptop ein Linux (außer fedora 23) installieren und nachschauen, ob eine entsprechende Datei erzeugt wird. Mal schauen wie schnell ich dazu komme, ich melde mich dann wieder dazu.

    Ich muss zugeben, dass ich auch noch keine Idee habe, was der verursachende Fehler ist.
    Was ich gerade auch nicht weiß ist, ob sich an der Java Umgebung in fedora 23 gegenüber fedora 22 etwas geändert hat.


    Da mich jedoch ein nettes Fenster bat die Fehlermeldung hier im Forum oder per E-Mail zu melden, will dem doch nachkommen :) .

    Entschuldigt, dass ich erst jetzt dazu komme zu antworten.
    Die Fehlermeldung erscheint bei beiden meiner fedora 23 Installationen. Aus diesem Grund bin ich im Eingangspost nicht weiter auf die Grafikkarten eingegangen.
    Das kann ich natürlich nachholen.

    • Rechner mit einer GeForce GTX 980 Grafikkarte und dem proprietären Treiber (aktueller Linux 64-bit Treiber von NVIDIA Version 352.55)
      fedora 23 beinhaltet die neueste Version vom X.Org-Server 1.18. Da der proprietäre Treiber noch nicht für Xorg 1.18 angepasst ist, habe ich einen Downgrade auf Version 1.17.2 durchgeführt.
      Auf dem Rechner laufen aktuell auch grafisch anspruchsvolle Anwendungen.
    • ein Acer Laptop mit einer GeForce 840M Grafikkarte und dem freien nouveau Treiber
      Für den Laptop verwende ich den OpenSource Treiber. Ein Downgrade vom X.Org-Server ist daher nicht notwendig. Beim Starten von Rising World erscheint auch hier exakt die gleiche Fehlermeldung. Rising World lief bisher auch unter dem freien Treiber. Bis auf ein Problem, das ich weiter unten noch einmal kurz beschreibe.

    Den proprietären NVIDIA Treiber 352.55 habe ich unter fedora 22 (mit Xorg 1.17.2) bisher ebenfalls verwendet und Rising World lief darunter perfekt.
    An dem X.Org-Server kann es vermutlich auch nicht liegen, da ich einmal die Version 1.18. und einmal die weit verbreitete Version 1.17.2 einsetze.


    Problem mit OpenSource Treiber
    Ein Problem gibt es mit den freien Treibern bei Rising World Servern, die mit einem Passwortschutz versehen sind. In dem Moment, in dem die Passworteingabe erscheinen müsste, wird Rising World geschlossen.
    Das gilt zumindest für die recht unterschiedlichen Grafikkarten ATI Radeon HD 5850, GeForce 840M und GeForce GTX 980.


    Tante Edith rief mir noch zu, ich sollte doch erwähnen, dass das Problem mit den freien Treibern schon länger besteht und auch unter anderen Linux Distributionen.

    Vor ein paar Tagen erschien von fedora Linux die neue Version 23.
    Beim Starten der Steam Version von Rising World unter fedora 23 erscheint ein Fenter mit der folgenden schwerwiegenden Fehlermeldung.