Update 0.4.5: Blaupausen und Kisten

  • , die Java Metall-Textur auf dem ersten Bild hatte ja auch ein Muster, allerdings nicht ganz so stark ausgeprägt... daher wäre eine glatte Metalltextur wohl nur bedingt passend (also als generischer Ersatz)...

    In dem konkreten Fall hingegen würde es passen, aber hier ist dann vmtl. die kommende Editier-Funktion für den Creative-Mode die Lösung

    Genau, ich warte auf den Editor, dann kann man es selber gut auswählen.


  • Das beim baumenü... Könnte man da nicht gleich, wie bei Farben auch, die zuletzt benutzen Texturen anzeigen lassen?


    Für kreativ natürlich nur. Bei survival finde ich die Lösung Formen per Klick zu ändern immer noch suboptimal. ;)

  • Ich hätte eine Bitte. Könnte man die leuchtende Form beim Blaupausen setzten auch ausschaltbar machen? Nicht generell natürlich, sondern nur bei Bedarf. Bei großen

    Gebäuden ist es praktisch die benötigte Größe zu erkennen, allerdings bei Kleinteilen nicht ganz so gut, da die Umrahmung der Blaupause das Baumodell verdeckt bzw. überdeckt.

  • Ich hätte eine Bitte. Könnte man die leuchtende Form beim Blaupausen setzten auch ausschaltbar machen? Nicht generell natürlich, sondern nur bei Bedarf. Bei großen

    Gebäuden ist es praktisch die benötigte Größe zu erkennen, allerdings bei Kleinteilen nicht ganz so gut, da die Umrahmung der Blaupause das Baumodell verdeckt bzw. überdeckt.

    Gibt's schon


    RE: Blue print outline On / Off

  • Das beim baumenü... Könnte man da nicht gleich, wie bei Farben auch, die zuletzt benutzen Texturen anzeigen lassen?

    Du meinst quasi als eigene Kategorie? So ähnlich wie die Favoriten-Liste in der Java Version? Wir könnten ggf. neben der Suchleiste Buttons dafür einbauen, um nur Favoriten bzw. nur die zuletzt verwendeten Texturen anzuzeigen, das wäre vll gar nicht so verkehrt :thinking:


    Für kreativ natürlich nur. Bei survival finde ich die Lösung Formen per Klick zu ändern immer noch suboptimal. ;)

    Oh, meinst du die Funktion via Rechtsklick die Form nachträglich zu ändern? Zum Ändern der Form wird ja bereits eine Werkbank in der Nähe benötigt, und da verschiedene Formen die gleichen Rohstoffe kosten, sollte das ja eigentlich keinen zu großen Bruch in puncto Survival darstellen ^^ Oder meinst du etwas anderes?


    Ich hätte eine Bitte. Könnte man die leuchtende Form beim Blaupausen setzten auch ausschaltbar machen? Nicht generell natürlich, sondern nur bei Bedarf. Bei großen

    Gebäuden ist es praktisch die benötigte Größe zu erkennen, allerdings bei Kleinteilen nicht ganz so gut, da die Umrahmung der Blaupause das Baumodell verdeckt bzw. überdeckt.

    Man kann das tatsächlich bereits in den Optionen ausschalten (Verschiedenes -> Bauen -> "Blaupausen: Abgrenzungen anzeigen"), wie Avanar schon erwähnt. Theoretisch gehts auch via Konsolenbefehl (man kann übrigens alle Einstellungen der config via "setoption" per Konsole ändern), der Befehl wäre setoption BlueprintsVisualizeBounds false, oder kurz einfach setoption visualizebounds false, aber das ist natürlich etwas sperrig... :saint:


    Wenn man sowas häufiger umschalten muss, wäre vll auch eine Option dafür im Radialmenü denkbar, womit man die Umrisse jederzeit umschalten kann (ohne erst in die Optionen wechseln zu müssen)?

  • Mh eher so wie wenn man die Farbe mit dem Roller oder Pinsel ändert. Unter dem Farbenwerkzeug hat man ja auch die zuletzt genutzten Farben und so stelle ich mir das für die Texturen und evtl auch Formen vor.

    Jaaa... ich weiss das man im Survival um ändern der Form die Werkbank in der Nähe braucht. Nur da bleib ich stur. Dieser Valheim-Ansatz gefällt mir gar nicht. Es war so schön das man in der Java-Version die Werkbänke auch tatsächlich benutzen musste. Das hatte für mich etwas deutlich immersiveres.

  • Mh eher so wie wenn man die Farbe mit dem Roller oder Pinsel ändert. Unter dem Farbenwerkzeug hat man ja auch die zuletzt genutzten Farben und so stelle ich mir das für die Texturen und evtl auch Formen vor.

    Achso, verstehe... da müsste man sich mal Gedanken machen... leider könnte das platztechnisch evtl. etwas schwierig werden im Craftingmenü :thinking:


    Jaaa... ich weiss das man im Survival um ändern der Form die Werkbank in der Nähe braucht. Nur da bleib ich stur. Dieser Valheim-Ansatz gefällt mir gar nicht. Es war so schön das man in der Java-Version die Werkbänke auch tatsächlich benutzen musste. Das hatte für mich etwas deutlich immersiveres.

    Ich habe Valheim ehrlich gesagt nie gespielt, daher kann ich dazu nichts sagen :D Wir haben uns bei den Mechaniken nicht an diesem Spiel orientiert, wobei ich sagen muss, dass gerade das Verhalten mit der Werkbank so in der Form ja in vielen Spielen Anwendung findet :nerd:

    Was das Ändern der Form angeht, die meisten User hier im Forum (auch wenn das natürlich nicht repräsentativ ist) hatten damals ja sogar dafür gestimmt, dass Blöcke keine feste Form haben sollen, sondern man die Form jederzeit ändern können sollte. Der jetzige Ansatz ist denke ich ein guter Kompromiss zwischen "Feste Blockform" und "Jederzeit änderbar". Es bringt ja nichts, im Survival nur einen potenziellen Frustfaktor zu schaffen (nämlich wenn man zuviele Blöcke in der falschen Form hat)... :silenced:


    Dass man jetzt zum Craften die Werkbank nicht mehr direkt benutzen muss, sondern sie nur in der Nähe stehen muss, hat aber auch diverse Vorteile: Einerseits muss der User nicht mehr lange suchen, an welcher Werkbank welches Rezept zu finden ist (das war in der Java Version nicht immer ganz ersichtlich, und auch in diversen YT Videos konnte man beobachten, dass sich manche Leute fast zu Tode gesucht haben, um ein bestimmtes Rezept zu finden). Andererseits können wir Rezepte jetzt sinnvoller aufbauen und vor allem auch mehr als eine Werkbank verlangen (zB Amboss + Werkbank), was beim Java-Ansatz nicht möglich war.


    Ein weiterer, ganz entscheidener Punkt: Ein nicht unwesentlicher Teil an Spielern hat in der Java Version nicht bemerkt, dass man die Werkbank "benutzen" muss, um das Crafting-Menü aufzurufen, sondern haben vor der Werkbank das Inventar geöffnet und sind dort auf Crafting gegangen. Es gab im Laufe der Zeit so einige Threads dazu (hier und auch im Steam Forum), wo Leute keine weiteren Werkbänke craften konnten (weil sie unter Inventar -> Crafting immer nur die Standardrezepte sahen, die man ja ohne Werkbank craften konnte). Viele Leute waren im Glauben, dass die paar Items alles sind, was das Spiel herzugeben hat.


    Ich habe auch ganz stark den Eindruck, dass dies damals zu einigen negativen Reviews (und auch Refunds) geführt hat, weil manche Spieler wohl immer nur die paar Sachen gesehen haben, die man standardmäßig craften konnte, weil sie nie die Werkbank "benutzt" haben...


    Und ein letzter, zumindest ganz kleiner Pluspunkt: Man kann unterwegs jederzeit nochmal nachschauen, welche Rohstoffe für ein Bauteil benötigt werden :saint: Das ist bestimmt nicht gerade das stärkste Argument, aber ich muss zugeben (und da bin ich bestimmt nicht der einzige Spieler), dass ich in diversen Spielen auch immer wieder ins Wiki geschaut habe, um nochmal zu prüfen, welche und wieviele Rohstoffe ich tatsächlich für irgendein Item brauche :lol: Wer unterbricht schon zB seine Bergbau-Tour, um nochmal kurz an die Werkbank zu gehen um zu schauen, wieviel Eisen man tatsächlich braucht?^^

  • Als ich heute zum zweiten Mal Rising World Unity gestartet habe, war mein Inventar komplett leer. Ich bin nicht gestorben, bzw. wüsste keinen Grund warum das passiert ist.

    Am besten bei sowas direkt einen Report (Konsole -> "report") senden, nachdem das auftritt, denn dann enthält der Log ggf. noch Hinweise darüber, warum das passiert ist :)

  • Dass man darüber direkt eine Farbe frei wählen kann (zumindest im Creative-Mode) ist geplant ;) Bis dahin ist die einzige "Zusatzfunktion" das von Rüdi angesprochene Adaptieren einer bestehenden Farbe (mit EING, je nach Tastenbelegung) ^^

    Das hat funktioniert, allerdings habe ich auch die "edit color 0" kopieren können. Das hat einmal funktioniert, danach aber nie wieder? Dürfte doch das gleiche Prinzip sein ?

  • Ich finde es ja eigendlich ganz gut das auf einem MP Blaupausen von mir nicht von einem anderen Spieler genutzt werden können.

    Dazu ist es ja momentan so, dass wenn ein Spieler eine meiner Blaupausen nimmt, diese dann für diesen unbrauchbat ist, aber warum ist diese dann für mich auch unbrauchbar ?

    Besser wäre es aber wenn man dies evtl einstellen könnte ?

  • Ich finde es ja eigendlich ganz gut das auf einem MP Blaupausen von mir nicht von einem anderen Spieler genutzt werden können.

    Dazu ist es ja momentan so, dass wenn ein Spieler eine meiner Blaupausen nimmt, diese dann für diesen unbrauchbat ist, aber warum ist diese dann für mich auch unbrauchbar ?

    Besser wäre es aber wenn man dies evtl einstellen könnte ?

    Da bin ich absolut deiner Meinung, in beidenPunkten. ^^


    Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, als ich Spielern eine meiner nicht öffentlich gemachten Blaupausen geschenkt habe. Ich hatte sie allerdings

    damals selbst hingesetzt. Wie ist das jetzt mit dem Verschenken, kann ein Spieler diese auch benutzen? Theoretisch wären dann doch auch veröffentlichte Blaupausen unbrauchbar oder fallen sie automatisch in eine andere Kategorie? Gruppenzuweisung vielleicht?



    Ich kann heute nichts mehr in Schränken lagern. Gestern ging das noch. Kisten funktionieren, lassen sich öffnen und Items einlagern, bei Schränken funktioniert das bei mir nicht mehr.

Participate now!

Don’t have an account yet? Create a new account now and be part of our community!