Fensterrahmen Texturen

A big new update is now available, introducing biomes, caves and much more!
Latest hotfix: 0.7.0.3 (2024-02-21)
  • Wir müssen doch gar nichts empfehlen. Jeder hat einen anderen Geschmack.

    In der Java-Version habe ich eine Sandsteintextur auf Woodlogs als Bambus verwendet, sah dann wirklich ähnlich aus. Erlaubt ist was gefällt. Nur weil die Textur einer Kategorie zugeordnet ist, heißt das nicht, dass ein Spieler sie nicht als Fensterrahmen oder ähnliches schön findet. Ich habe auch Java Lehmdächer, einfach weil der Lehm meiner Vorstellung von Ried am nächsten kam. Binsen im Mittelalter als Bodenbelag; da gab es auch nicht viel Auswahl, Hauptsache man sieht was der Erbauer ausdrücken möchte. Im der Unity-Version habe ich Marmorsessel gesehen, finde ich zwar ungemütlich, aber auch bei den Rahmen, warum möchte man den Spieler einschränken und sagen, diese oder jene Textur sei nicht geeignet. Warum denn, wenn sie ihm aber doch für seinen Zweck passend erscheint. ;)

  • Wer kann schon sagen ob nicht mal eine besonders kreative Person einen Fensterrahmen haben möchte um einen Tunnel gleich mit Seitenwänden und Boden zu bauen, anstelle mehrerer Blockformen zu verwenden.

    Ich kann mir einen Fensterahmen auch in Steinoptik vorstellen. Dafür wäre aber die Steintextur (215) der Java am geeignetsten, schön wäre es wenn die auch in der Unity verfügbar ist.

  • Ich glaube das viele von uns auch bei den Objekten alle Texturen verwenden möchte, ganz abgesehen was der eine oder andere da logisch findet. Dies ist Geschmacksache eines einzelnen.


    red51 hat hierzu mittlerweile auch schon viel geschrieben. Man kann wohl davon ausgehen daß es nicht so einfach ist, von der Programmierung her gesehen ( doch mindest mit erheblichen Zeitaufwand ), Objekte einfach mit allen Texturen zu belegen. Dazu kommt daß nach den Fensterrahmen das die Türen und Schränke oder Stühle.


    Einfacher wäre es wohl noch einige Formen wie die Form des Fensterrahmen zu integrieren. Somit hätten wir dies und die Fenster bleiben Fenster.

  • Puhh, das Fenster-Thema wird ja doch umfangreicher als erwartet :D:saint:


    Ich finde z.B. nicht das die Lehm-Textur unpassend ist. Zum einen kann man die Texturauflösung so umstellen, dass es nicht zu auffällig ist. Und dann hat man einen bräunlichen Fensterrahmen mit einer Musterung. Nicht viel anders als bei Holz aber eben eine zusätzliche Option. Meiner Meinung nach solltest du da die Entscheidung den Spielern überlassen welche Textur sie als "angemessen" empfinden. Vielleicht kannst du ja bei den Texturbildchen eine Anzeige mit machen welche Textur für was empfohlen wird.

    Es geht ja nicht darum, eine Empfehlung seitens des Spiels auszusprechen ^^ Es ist einfach unlogisch, dass ich zB ein Fenster aus Lehm herstellen kann. Zumindest sieht es dann eher bescheiden aus, vor allem mit den scharfen Kanten und Abgrenzungen. Wenn, dann müsste ein "Lehm-Fensterrahmen" eine etwas organischere Struktur haben (und definitiv keine Sprossen), dann wäre das in meinen Augen akzeptabel. Das ist allerdings mit einem enormen Aufwand verbunden. So hingegen würde das Ganze sonst einfach lieblos reingeklatscht wirken...


    Es wird ja niemand daran gehindert, jede beliebige Textur auf Rahmen zu legen, es wird nur nicht direkt im Crafting-Menü als Option angeboten.


    Die Fensterrahmen wurden mit dem Hintergedanken eingeführt, dass die Mehrheit der User die vermutlich wirklich nur als Fensterrahmen verwenden (und da ist es sinnvoll, für Rahmen übliche Materialien anzubieten).


    Fensterrahmen wurden auch nicht direkt als Bauform konzipiert, sie verhalten sich also etwas anders als die üblichen Formen, da sie eine spezielle Texturausrichtung haben (die Ecken des Rahmens sind auf Gehrung). Das spielt nicht gut mit allen Texturen zusammen, zB Dachtexturen oder diversen Metalltexturen (zB 765).


    Da fände ich es wesentlich sinnvoller, einen hohlen Block als separate Bauform einzuführen. Zusammen mit dem hohlen Zylinder würde er eigentlich alle relevanten Fälle abdecken, in denen man ggf. Fenster als Bauform verwenden würde.



    Die Änderung der Textur von Stühlen, Tischen, Türen, etc. wollte ich eh mal vorschlagen. Freut mich das du es jetzt gemacht hast ;)

    Hehe, naja, das Problem bei sowas ist leider, dass Texturen ganz anders auf Objekten dargestellt werden. Jedes Objekt hat spezielle auf dieses eine Objekt angepasste Texturen. Es gäbe zwar ein paar Bautexturen, die man bei manchen Objekten evtl. verwenden könnte, viele Texturen würden aber "kaputt" aussehen. Wenn so ein Feature kommen sollte, dann wird das auch nichts sein, was man direkt im Crafting-Menü auswählen könnte, denn abgesehen von o.g. Problem gäbe es dabei nämlich auch wieder das Logik-Problem wie bei Fenstern - schließlich fühlt sich ein "Waschbecken aus Lehm" auch irgendwie falsch an. Wenn das aber per Command (oder Creative-Mode o.ä.) geändert werden kann, sehe ich das ganz locker.


    Bei Türen kann man das noch anders sehen, da die Textur nicht änderbar ist und es sich ja um ein Objekt handelt

    Ich weiß nicht, ob für den User die Unterscheidung "Objekt" oder "Bauteil" wirklich relevant ist. Evtl. kommen später ja auch Fenster hinzu, die man öffnen kann - die wären dann technisch gesehen auch ein Objekt (wie die Türen), aus spielerischer Sicht aber bestünde kein großer Unterschied zu den jetzigen Fenstern :nerd:


    Mein Hauptanliegen ist es, dass die Fensterrahmen in einem Menü zu finden sind das auch Sinn ergibt und das möglichst viele Texturen verfügbar sind, ohne Einschränkungen

    Wie gesagt, eine separate Kategorie für Türen & Fenster wäre in meinen Augen durchaus eine Überlegung wert, damit Fenster nicht zu übersehen sind (was in der jetzigen Kategorie evtl. schon eher passieren kann). Bei den Bauformen passen Fenster in meinen Augen leider gar nicht rein... :silenced:


    Wer kann schon sagen ob nicht mal eine besonders kreative Person einen Fensterrahmen haben möchte um einen Tunnel gleich mit Seitenwänden und Boden zu bauen, anstelle mehrerer Blockformen zu verwenden. Oder möchte das der Fensterrahmen eine Lehm-, Gras oder Stofftextur hat weil.. ja weil halt. Ich erinnere mich das du anfangs überrascht warst das Spieler die Planken und Bretter für mehr als nur Fussleisten verwendet haben ;)

    Das stimmt, aber das ist natürlich nur bedingt vergleichbar :saint: Es wird jetzt ja niemand daran gehindert, Fenster mit allen Texturen zu verwenden - genau wie in der Java Version man ja auch alle Texturen auf Planken legen konnte. Das Spiel hingegen hat die Holzplanken nur mit Holztexturen angeboten.


    Wir sind uns zwar sicherlich alle einig, dass RW schon deutlich eingeschränkter gewesen wäre, wenn man Holzplanken wirklich nur mit Holztexturen versehen könnte (also auch per Command keine andere Textur möglich wäre), aber es wäre keine zufriedenstellende Lösung gewesen, einfach alle Texturen für die Holzplanken freizuschalten - denn es waren immernoch "Holzplanken" (und da ist es einfach unlogisch, wenn sie plötzlich eine Ziegeltextur haben). Da hätte man also eine andere Lösung finden müssen (darum geht die neue Version ja von vornherein einen anderen Weg).


    Wir müssen doch gar nichts empfehlen. Jeder hat einen anderen Geschmack.

    In der Java-Version habe ich eine Sandsteintextur auf Woodlogs als Bambus verwendet, sah dann wirklich ähnlich aus. Erlaubt ist was gefällt. Nur weil die Textur einer Kategorie zugeordnet ist, heißt das nicht, dass ein Spieler sie nicht als Fensterrahmen oder ähnliches schön findet. Ich habe auch Java Lehmdächer, einfach weil der Lehm meiner Vorstellung von Ried am nächsten kam. Binsen im Mittelalter als Bodenbelag; da gab es auch nicht viel Auswahl, Hauptsache man sieht was der Erbauer ausdrücken möchte. Im der Unity-Version habe ich Marmorsessel gesehen, finde ich zwar ungemütlich, aber auch bei den Rahmen, warum möchte man den Spieler einschränken und sagen, diese oder jene Textur sei nicht geeignet. Warum denn, wenn sie ihm aber doch für seinen Zweck passend erscheint. ;)

    Es geht ja wie gesagt nicht unbedingt um Empfehlungen, sondern darum, dass die Dinge im Spiel einigermaßen logisch erscheinen. Könnte man Items mit beliebigen Texturen versehen, gäbe es bestimmt gute Anwendungsfälle dafür, trotzdem wäre eine Spitzhacke aus Lehm irgendwie unlogisch.


    Es geht uns dabei ja wie gesagt auch darum, wie das Spiel auf einen neuen Spieler wirkt (der evtl. auch gar nicht unbedingt Bauen im Sinn hat). Und da das Spiel ein Lehmfenster auch nicht so darstellt, wie man es erwarten würde, ist es nicht nur unlogisch, sondern wirkt auch "reingeklatscht" (wie gesagt, anders sähe es ggf. aus, wenn ein Fenster aus Lehm wie oben beschrieben keine scharfen Kanten hätte, sondern eine organische Struktur und keine Sprossen).


    Einfacher wäre es wohl noch einige Formen wie die Form des Fensterrahmen zu integrieren. Somit hätten wir dies und die Fenster bleiben Fenster.

    Das wäre in meinen Augen definitiv die sinnvollste Lösung ;) Die Intention hinter Fensterrahmen war ja nunmal, dass man sie als Fensterrahmen verwendet. Vmtl. überwiegend auch für Leute relevant, die eh nicht so viel Fokus aufs Bauen legen und eine schnelle und einfache Option haben wollen, ein Fenster zu bauen ^^


    Wenn es noch eine entsprechende Bauform gäbe (hohler Block, um den eckigen Rahmen abzudecken) hätte man da ohnehin mehr Freiheit, als wenn man die Fensterrahmen ins Baumenü packen würde (die sich ja nunmal auch anders verhalten als die regulären Bauformen).

  • red51 Ich verstehe den Sinn eines hohlen Blockes nicht ganz. Was ist der Vorteil gegenüber einem Fensterrahmen? Ich kann mir den hohlen Block gut als Zwischenstück für eine Säule vorstellen, anstatt wie früher entweder 4 Teile um eine quadratische Säule zu legen, oder mehere Rahmen übereinander zu platzieren. Das müsste mit Size aber auch funktionieren, oder ist der hohle Block für die Spieler gedacht, die es einfach ohne Commands haben wollen?


    Wenn Lehm sich dermaßen anders verhält, bedeutet das wohl, dass es nicht auf die Schärfe der Textur wie in der Java-Version ankommt, sondern jede Kategorie anders auszusehen hat?

  • red51 Ich verstehe den Sinn eines hohlen Blockes nicht ganz. Was ist der Vorteil gegenüber einem Fensterrahmen? Ich kann mir den hohlen Block gut als Zwischenstück für eine Säule vorstellen, anstatt wie früher entweder 4 Teile um eine quadratische Säule zu legen, oder mehere Rahmen übereinander zu platzieren. Das müsste mit Size aber auch funktionieren, oder ist der hohle Block für die Spieler gedacht, die es einfach ohne Commands haben wollen?

    Ein hohler Block wäre wie ein Fensterrahmen ohne Sprossen, nur dass er sich nicht wie ein Fensterrahmen verhält (Glas reagiert nicht darauf, er bietet alle Texturen und wäre frei skalierbar). Und er hätte standardmäßig eine Größe von 1x1x1 (nicht wie Fensterrahmen, die eine Standardgröße von 2x2x0.2 haben). Quasi wie der hohle Zylinder, nur eben in eckig statt rund ^^


    Wenn Lehm sich dermaßen anders verhält, bedeutet das wohl, dass es nicht auf die Schärfe der Textur wie in der Java-Version ankommt, sondern jede Kategorie anders auszusehen hat?

    Lehm verhält sich nicht anders, aber diverse Texturen (zB Dachziegel oder die Metalltextur 765) haben allgemein eine andere Ausrichtung (das gilt für alle Blockarten). Fensterrahmen sind aber ein Spezialfall, da der Rahmen bewusst so aussieht, als seien die Ecken auf Gehrung geschnitten - das funktioniert nicht so gut i.V.m. manchen Texturen.


    Auf Lehm trifft das aber wie gesagt nicht zu. Ich reite nur die ganze Zeit auf den Lehmtexturen herum, weil das eben welche sind, die meiner Meinung nach nicht zu Fensterrahmen passen (von der Logik her).

  • red51 Ich verstehe den Sinn eines hohlen Blockes nicht ganz. Was ist der Vorteil gegenüber einem Fensterrahmen? Ich kann mir den hohlen Block gut als Zwischenstück für eine Säule vorstellen, anstatt wie früher entweder 4 Teile um eine quadratische Säule zu legen, oder mehere Rahmen übereinander zu platzieren. Das müsste mit Size aber auch funktionieren, oder ist der hohle Block für die Spieler gedacht, die es einfach ohne Commands haben wollen?


    Wenn Lehm sich dermaßen anders verhält, bedeutet das wohl, dass es nicht auf die Schärfe der Textur wie in der Java-Version ankommt, sondern jede Kategorie anders auszusehen hat?

    Beim Türrahmen willst Du Zeit sparen und der hohle Block wäre dafür genau richtig für "Dich". Die Argumentation von red51 kann ich nachvollziehen. Lehm ist nicht sonderlich stabil / belastbar in der Realität, weswegen gewisse Dinge so halt nicht gebaut werden. Wobei ich dazu erwähnen muss, dass ja selbst in der Java ein paar Leute aus Holz und Putz Lebensmittel nachgebaut haben und anfangs auch in der Unity. Und jetzt, wo manche Materialien Glanz / leichte Spiegelung haben, wird demnächst vermutlich auch Eisen oder Marmor im "selbstgebauten" Essen vorkommen. :crazy:

  • red51 klar verstehe ich was du meinst. Und wenn das Menü "Bauformen" heisst, dann würde das wirklich nicht passen. Das Menü heisst aber nicht "Bauformen", sondern "Bauen" - und da gehören Fenster (und genau genommen Türen) dazu.


    Aber einigen wir uns doch darauf - es ist alles gut, das Spiel ist wirklich toll und indem man die Formen nachträglich ändert kann man jede Textur zum Fensterrahmen machen. Ich hoffe diese Funktion bleibt auch im Survival Modus erhalten.
    Nur in dem aktuellen Menü "Einrichtung" haben die Fenster nix zu suchen. Und ob es ressourcenschonender ist lieber alle (!!) Fensterformen auch als Bauteil verfügbar zu machen, anstatt einfach die Fenster ins Bau-Menü aufzunehmen kannst wohl nur du als Entwickler sagen :)
    Wobei ich gerade deinen Hinweis auf die Gehrung der Fenster interessant finde. Ich benutze die wirklich öfter und mir gefällt es dass sie sich abheben von anderen Bauteilen. Also gerade diese andere Texturausrichtung. Das wäre bei der Blockform ja nicht so?


    Und wenn du die Fensterformen als Blockformen verfügbar machst, dann bitte alle. Auch die mit Sprossen. Die eignen sich hervorragend als Rankgitter, Paravont uvm.


    Das wir uns hier so herrlich über Details zanken zeigt doch, dass wir dieses Spiel wirklich sehr mögen. Ich find das klasse :)

  • Skarafass Man sollte sich nicht zu sehr auf den Namen einer Textur versteifen, hängt alles vom Geschmack ab. Klar ist Lehm nicht stabil, aber wenn wir von Stabilität oder Statik ausgehen, würden 90 % aller Gebäude in RW zusammekrachen. ^^


    Avanar Eine angeregte Diskussion schadet nie. Wenn wir alle der gleichen Meinung wären, wäre das Leben sehr langweilig. ^^

  • Das wir uns hier so herrlich über Details zanken zeigt doch, dass wir dieses Spiel wirklich sehr mögen. Ich find das klasse :)

    Stimmt, wir alle mögen das Spiel sehr, und red51 beweist immer wieder, wieviel Herzblut er selbst in das Spiel steckt und wieviel Herzblut von uns Spielern er in das Spiel einfließen lässt. Das hat Seltenheitswert und macht das Spiel zu einem einzigartigen Highlight! <3


    Allerdings hat mich das Wort "Details" auch ins Nachdenken gebracht. :thinking: Diskutieren wir hier eher um Feintuning, das auch später noch eingebaut werden könnte? Verzetteln wir uns und zwangsläufig auch Red hier etwas mit dem "zanken"? Verlieren wir bereits den Blick fürs Große und Ganze?


    Was braucht das Spiel, um für Otto Normalverbraucher bzw neue Spieler spielbar zu werden? Mein Bauchgefühl sagt mir, dass Red eher erstmal die Priorität auf die großen Brocken wie Welten, Wasser, etc legen sollte, bevor wir weiter über Texturen oder Baumenu ja/nein diskutieren. Halten wir Red mit den "Details" vom Programmieren der Prioritäten ab?:?::?::?: Das wäre dann sehr kontraproduktiv, oder?


    Verzettele jetzt ich mich mit meinen Grübeleien?

  • red51 klar verstehe ich was du meinst. Und wenn das Menü "Bauformen" heisst, dann würde das wirklich nicht passen. Das Menü heisst aber nicht "Bauformen", sondern "Bauen" - und da gehören Fenster (und genau genommen Türen) dazu.

    Vom Namen her stimmt das schon, aber die "Bauen" Kategorie ist nunmal ganz anders aufgebaut (nämlich erst die Texturauswahl, dann die Form-Auswahl - was fürs Bauen ja auch meist sinnvoll ist), daher finden Fenster und Türen dort leider keinen Platz. Da Kategorie müsste eigentlich "Bauformen" heißen, aber "Bauen" ist ein schönerer und zugänglicherer Begriff ^^


    Weder Türen noch Fenster lassen sich in die "Bauen" Kategorie einbinden, ohne, dass es lieblos reingeklatscht aussehen würde. Was wie aber schon gesagt denkbar wäre ist eine eigene Kategorie "Türen & Fenster", um die beiden aus "Einrichtung" herauszuziehen.


    Und ob es ressourcenschonender ist lieber alle (!!) Fensterformen auch als Bauteil verfügbar zu machen, anstatt einfach die Fenster ins Bau-Menü aufzunehmen kannst wohl nur du als Entwickler sagen :)

    Von den Resourcen her spielt die Anzahl an Bauformen, die es im Spiel gibt, keine Rolle. Ich würde aber nicht alle Fenster nochmal zusätzlich als Bauform einbauen (das wäre doppelt gemoppelt und erst recht nicht stringent), sondern lediglich nochmal einen hohlen Block (als Gegenstück zum normalen Fensterrahmen). Und natürlich nur ohne Sprossen (sonst haben wir ja wieder einen normalen Fensterrahmen) ;)


    Wobei ich gerade deinen Hinweis auf die Gehrung der Fenster interessant finde. Ich benutze die wirklich öfter und mir gefällt es dass sie sich abheben von anderen Bauteilen. Also gerade diese andere Texturausrichtung. Das wäre bei der Blockform ja nicht so?

    Die Bauform hätte leider diese Gehrung nicht :/ Das wäre sonst schwierig i.V.m. manchen Texturen umsetzbar (wie gesagt, beim Fensterrahmen ist das bei diversen Texturen bereits sichtbar - da diese Texturen aber nicht direkt vom Spiel im Crafting-Menü für Fenster angeboten werden, sehe ich darin kein so großes Problem).


    Diskutieren wir hier eher um Feintuning, das auch später noch eingebaut werden könnte? Verzetteln wir uns und zwangsläufig auch Red hier etwas mit dem "zanken"? Verlieren wir bereits den Blick fürs Große und Ganze?

    Das ist ein guter und wichtiger Punkt: Egal wie wir uns jetzt entscheiden, es ist ja nichts in Stein gemeißelt. Wenn sich später herausstellt, dass irgendwas doch nicht so gut ist, dann kann es natürlich jederzeit nochmal geändert werden. Und sofern es keine fundamentale Änderung ist, ist sowas auch meist schnell gemacht :)

  • Skarafass Man sollte sich nicht zu sehr auf den Namen einer Textur versteifen, hängt alles vom Geschmack ab. Klar ist Lehm nicht stabil, aber wenn wir von Stabilität oder Statik ausgehen, würden 90 % aller Gebäude in RW zusammekrachen. ^^

    Also Ich Glaube wenn du noch mit den Texturen Anfängst wie Skara hat Red garkeine ruhe mehr, also bitte lasst ihn doch mal in ruhe Arbeiten. Alles was bis jetzt neu gekommen ist, ist für uns eine Vereinfachung mit riesen Vorteilen ! Und stellt bitte nicht alles auf die Goldwaage ...

  • Schmitzi Es ist eine Diskussion. Und wenn die Vorschläge red nicht zusagen, dann beschäftigt er sich nicht weiter damit. Was mich nicht interessiert, lese ich nicht oder überfliege es. Das weiß und sieht keiner und tut niemandem weh. Und immer, lasst ihn arbeiten., ich selbst habe das auch schon mal gesagt, aber ist eigenverantwortlich und kann sich seine Zeit nach seinem Ermessen einteilen. ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Create a new account now and be part of our community!