Posts by Avanar

Trello update: We've updated our Trello roadmap to reflect our latest additions regarding construction elements and multiplayer - which includes the dedicated server and the RCON Tool

    As has been mentioned, placing a 'full' block then chiselling to shape seems most immersive... (for a similar example see the game 'Vintage Story').


    So, place block => select chisel tool/shape => Hit a few times


    Maybe tool should retain last required shape?


    Since often when building a block is getting placed in position within a few millimetres or even partially inside another block i don't see that as a good option.


    Chiselling before placing is fine. Just not.. You know.. :P

    Hallo red51


    Kannst du bitte beim Terraforming-Tool einbauen das man das Auffüllen einer bestimmten Gesteinsart zwischen 2 fixierten Höhen machen kann?


    Aktuell kann ich mit der Enter-Taste und up/dn ja bestimmen bis wohin das Gelände aufgefüllt, bzw. abgesenkt werden soll. Ich hätte aber gerne das ich auch die Mindesthöhe festlegen kann.


    Wäre toll.


    Ich finds witzig. Red51 stellt eine Frage, die Leute voten aber ein Teil hat die Frage gar nicht verstanden :) Ist nicht bös gemeint, KazokuLP.


    Es geht doch gar nicht um die Konsole.


    Es geht darum welche Variante bevorzugt wird:

    1. An der Blockbank (oder einer anderen) die Form, Anzahl und Textur auswählen die man möchte (so wie es aktuell ist)


    oder


    2. An der Blockbank (oder einer anderen) nur Anzahl und Textur auswählen und einen einfachen Quader bekommen. Die Form selbst dann direkt im Inventar auswählen - ohne zusätzliche Tools oder Werkbänke.



    Ich persönlich finde Version 2 zu simpel für ein Spiel wie Rising World und auch nicht besonders "immersiv" (mir fällt noch kein gutes Wort auf Deutsch dazu ein).

    Ja, vordefinierte Formen. Die Frage um die es geht ist ob es möglich sein sollte die Formen im inventar per Klick zu ändern oder ob man es, wie bisher an einer Werkbank machen sollte


    Die geformten blöcke wird man in der Größe anpassen können. So wie jetzt schon planks und beams

    Mir geht es ausschließlich um den Kreativmodus. Dass es für Survivalspieler andere Möglichkeiten geben muss, ist mir bewusst. Nach fast 6 Jahren Rising World hat sich hei vielen Dingen eine spielerische Gewohnheit eingeschlichen, das bekommt man nicht so einfach aus dem Kopf. ^^


    Ich spiel auch häufig Creative aber die Konsole nutze ich, für Bauelemente, nicht mehr seit ich das plug in planks und beams habe.

    Jeder nach seinem Geschmack aber ich vermute stark nur über Konsole arbeiten die wenigsten.

    red51 - ich hätte vielleicht nicht in beiden Threads posten sollen aber nun ja, jetzt muss ich wohl auch 2x antworten ;)


    Ich verstehe deinen Ansatz vollständig. Deine Antwort war auch genau die die ich erwartet hatte. Ich stimme dir aber nicht zu. Kommt nicht oft vor aber dieses Mal eben schon. Ja klar ist ein Multiblock wesentlich angenehmer und einfacher. Aber das genau ist es ja gerade. Rising World ist ein tiefenentspanntes Spiel das seinen Reiz hat weil es kein hektisches und actionreiches Spiel ist, sondern einen durch seine Optik und vielen Details in den Bann zieht.


    So oft wurde schon positiv hervorgehoben das die Arbeitsschritte z.B. von Wolle zu einem Kleidungsstück oder von Erz zu einem Werkzeug so toll gemacht sind. Das man das Spinnrad benutzten muss, den Amboss, usw. Ich persönlich bräuchte das Spinnrad gar nicht. Aber ich verstehe warum es da ist. Es ist eine Kleinigkeit die einen gewissen Reiz hat und das einen dazu bringt das Kleidungsstück das man wollte tatsächlich zu wertschätzen, eben weil man Aufwand und Mühe damit hatte.


    Ebenso sehe ich es bei den Bauelementen. Das Argument das man deswegen weniger Müll hat weil man sich so oft bei der Form verklickt halte ich für an den Haaren herbeigezogen. Ja - kommt vor aber tatsächlich so oft und wäre es dann wirklich so dramatisch? Würde mich überraschen.


    Tatsächlich sehe ich keinen Unterschied dazwischen aus einem Quadratischen Block ein Dreieck im Inventar machen zu können und z.B. aus einem Hemd ein Tshirt oder aus einem Metallbarren ein Werkzeug. Sollte dieser Multiblock-Ansatz tatsächlich kommen orakle ich jetzt mal das es nicht lange dauern wird bis sich Leute genau darüber beschweren.


    Wenn du jemanden fragst ob er es einfacher haben möchte wird selten die Antwort kommen "nein danke, ich mühe mich lieber ab". Aber ist es dann einfacher, z.B. mit diesen Multiblöcken, ist es dann einfach zu beliebig. Man wertschätzt das Gebaute nicht mehr wirklich.


    Bei 7D2D z.B. ist es fast egal wie das Gebäude aussieht. Es muss praktisch sein, standhalten, evtl noch strategisch angelegt sein aber keinesfalls muss es optisch ansprechend sein. Entsprechend wenig Wert wird da drauf gelegt. Man befasst sich meist gar nicht mit Optik, sondern nimmt das Material das am Haltbarsten ist, die Form die nützlich ist und das wars. Ein paar ingame-Tage später wird es eh wieder demoliert.


    Bei Rising World baut man um des Bauens willen, um die Kreativität auszuleben und vielleicht irgendwann mal um die Welt mit NPC zu bevölkern, nicht aber aus rein Praktischen Gesichtspunkten. Und das sollte sich, meiner Meinung nach, auch in dem Prozess des Bauens widerspiegeln.


    Ein Kompromiss wäre es vielleicht das man in einen Ausrüstungsslot eine Kreissäge, eine Steinsäge, etc. legen kann und auf diese Art die Form ändern kann. Ähnliches mit einem Maßband und man hätte auch das "Problem" mit dem Vergrößern/Verkleinern der Elemente gelöst.

    red51 - i appreciate your answer, though it was exactly as i expected. I understand fully why you think about this. But i still think its not the Rising-World-way. You put so much efforts in making it realistic and immersive. But with reshaping a block out of inventory you open a can of worms, believe me.


    Soon players will come and ask - why can i change a concrete block in my inventory from square-shape to a triangle but i can´t cut off the arms of my long-arm-shirt (sorry, don´t know the right expression) to a tshirt?


    Being able to switch the blockshape inventory is convenient. But other things are not. So there will be a descrepancy between this process and others. I wonder why that should be. Why to use an anvil to create plates and poles out of a metal bar? Or if you have these parts, why do use a Tier 2 workbench to assemple them?


    I wrote im surprised about this approach. I am because it doesn´t fit in to the usual concept of this game. And honestly, i seriously doubt anyone was ever about to abandon the game because he constantly mis-clicked the shape of a block. Yes, it might happen but really that often? And even if, stone and wood is available in abundance. Mining even just one hour means to have at least a full chest with stone (depending on the tool you use). And i think the new version will be similar. In the end there is stone everywhere and wood is, thanks to planting trees, also available almost everywhere.


    But as it seems some people are interested in this feature, maybe its worth to consider a compromise? Like a tool (wood/stonesaw, chisel, etc) to be available in an equipment slot of the inventory in order to be able to change the shape. Or maybe a mobile recycler, that you can hold in your inventory and when needed just place it in front of you and when aiming the block at it you can change the shape. Thats still not what i personally think it should be but i guess thats part of a compromise.


    After all you do what you think is right. Until now you didn´t disappoint me with this game, its by far the one i played the most - ever.

    Of course it changes. Its immersive if i have to craft 10 corners and 2 slabs at a work bench or if i just have 12 blocks in my inventory and change the shape via my inventory at any time i want.


    Basically i would skip the step to craft something. The block bench would be a useless step as it's just a passage from stone to block. Nothing else. I don't see that fitting. The same if i take wool, create a shirt at the weaving bench and via inventory i change that shirt in colour, style, etc as i need.


    Part of the imnersion i am talking about is that its necessary to think ahead of what i need and then take efforts to create it.


    That's okay for creative but not survival, as i said already

    The first option is exactly what 7d2d does for the blocks and it is the most convenient thing ever, I have countless times crafted the wrong shape in RW :lol:


    Exactly. Convenient, simple. For creative i see the positive effect.


    For survival.. In that case we can get rid of most work benches. Why have a grinder? Just do it in inventory. Why have a spinning wheel? And so on


    I like the idea to recycle unused blocks. But just change the shape with a click is not what I'm used to from rw :(

    Ich hatte es ja schon auf Englisch gepostet. Ich bin absolut dagegen. Nicht weil ich es nicht einfach mag, sondern weil das ändern von Blockformen im Inventar untypisch ist für rising World.


    Es wird so viel Wert auf immersion gelegt, mit den ganzen werkbänken, Arbeitsschritten, usw und hier will man einfach im Inventar ohne Werkzeug oder Bank aus einem z. B. Quadratischen Beton block ein Dreieck machen. Ich bin, ehrlich gesagt etwas überrascht von diesem Ansatz. Das macht doch das bauen im survival etwas beliebig.


    In kreativ seh ich das anders

    I don't like the change any time approach at all. It's not immersive and out of the usual way rising world acts.


    Change shape on a working bench... Yes. Change in inventory... No.


    That's good at 7d2d where you need to build fast and efficient while fighting for your life. But in rising world it would be like using a drone to put a brick ib place on your castle wall. It doesn't fit, in my opinion

    Du könntest ein oder mehrere Schwerter, Rüstungen, etc. mit Mithril einbauen, bzw. Mithril zur Aufwertung bestehender Ausrüstung (z.B. auch incl. Spitzhacke) verwenden. Diese Dinge werden in der Neuzeit nicht mehr wirklich verwendet. Somit wäre es auch kein Hindernis für diese Spielrichtung

    Kommt wohl auf den Blickwinkel an. Mithril wäre eine schöne zugabe an fantasyfreunde ohne die Realität zu sehr zu beeinträchtigen.


    Benutzt haben wir es nicht weil die Rezepte gefehlt haben. Das ist n Unterschied.