Update 0.2.1: Glas, Creative-Mode Werkzeuge und mehr

  • Nachdem ich zum Austesten der neuen Funktionen ein größeres Projekt gestartet habe, ist mein Resümee wie folgt:

    Klasse Spiel - nie war es so einfach, komplexe Strukturen - auch für Anfänger - schnell und unkompliziert zu erstellen. :thumbup::thumbup::thumbup:


    Jedoch sind mir 2 Fehlfunktionen aufgefallen, die mich wahnsinnig machen. ;(


    Diese wurden schon angesprochen und ich möchte mal nachfragen, ob die noch auf der ToDo-Liste für das nächste oder die folgenden Updates stehen:


    1. Die Texturen der Dachschindel drehen sich willkürlich nach Belieben. Mal zeigen die Schindel nach oben, mal nach unten. Das passiert auch urplötzlich beim Mehrfachsetzen innerhalb einer Reihe. Ein vernünftiges Dach hiermit zu decken ist unmöglich, es sei denn, man reißt den Block x-mal wieder ab und hofft auf eine passende Ausrichtung.


    Abhilfe könnte natürlich eine große rotierte Platte mit der Textur bieten, aber ich finde den Blockbau einfacher und sauberer... :thinking:


    2. Ist die mehrseitige Texturierung der Blöcke noch auf der Agenda? Es kann nicht der Sinn des Bauens sein, Wände mit zusätzlichen Blöcken zu 'tapezieren' und somit im Prinzip ein Gebäude doppelt zu errichten. Ich kann es mir nicht vorstellen, dass ein beidseitig texturierter Block mehr Ressourcen verbraucht als 2 unterschiedlich texturierte gesetzte Blöcke... 8|8|8|

  • 2. Ist die mehrseitige Texturierung der Blöcke noch auf der Agenda? Es kann nicht der Sinn des Bauens sein, Wände mit zusätzlichen Blöcken zu 'tapezieren' und somit im Prinzip ein Gebäude doppelt zu errichten. Ich kann es mir nicht vorstellen, dass ein beidseitig texturierter Block mehr Ressourcen verbraucht als 2 unterschiedlich texturierte gesetzte Blöcke... 8|8|8|

    Deiner Ausführung kann ich nur folgen. Mich wurmt es auch ein wenig.

  • 1. Die Texturen der Dachschindel drehen sich willkürlich nach Belieben. Mal zeigen die Schindel nach oben, mal nach unten. Das passiert auch urplötzlich beim Mehrfachsetzen innerhalb einer Reihe. Ein vernünftiges Dach hiermit zu decken ist unmöglich, es sei denn, man reißt den Block x-mal wieder ab und hofft auf eine passende Ausrichtung.

    Hallo Leviathan


    das kann ich leider bestätigen - bin ebenfalls wahnsinnig geworden mit der Textur für mein Dach - und ich habe auch versucht hinter die Logik der Txturausrichtung zu gelangen - leider ohne Erfolg. Habe x-Mal das gesetzte Objekt wieder entfernt und neu gesetzt ;( Zuedem setzt sich die Textur auf dem anschließenden Objekt nicht ordentlich fort.

  • Hallo red51


    konnte mich inzwischen mal intensiver mit der neuen Version beschäftigen & mal ein umfangreicheres Gebäude errichten. Daher muss ich sagen, dass ich sehr begeistert von den neuen Baufunktionen bin - endlich keine Einschränkungen mehr - die Möglichkeiten scheinen nun schier endlos!!! <3<3<3


    Was mir aber aufgefallen ist, dass man die Dachtexturen bei den Rampen offensichtlich leider nicht um 180° drehen kann, so dass die Spitze der Rampe nach unten zeigt (siehe Screenshot) - die Unterseite der Textur scheint fest auf eine der beiden Längsseiten fixiert zu sein - auch über Spiegeln lässt sich die Textur nicht drehen ;(



    Des weiteren habe ich drei Wünsche:


    - Bitte bei allen Materialien (auch beim Glas) unbedingt alle geometrischen Formen ermöglichen :saint:

    - Bitte weitere Formen hinzu fügen: halbe Kugeln & hohle halbe Kugeln - letzteres ist sehr wichtig für Kelche (Trinkgläser), Suppenkellen, Schalen, Schüsseln u.s.w. ;)

    - Bitte wieder die Blaupausen einfügen :love:


    Vielen vielen lieben Dank schon Mal!!!



    Mein aktuelles Projekt:



  • red51


    PS: Bitte bei den Glasscheiben einen mittleren Ankerpunkt hinzu fügen :saint: - denn wenn man die Scheiben um 90° dreht, um die Textur quer statt hochkant zu bekommen, lassen sich die Scheiben nicht mehr mittig positionieren - sprich es snapt dann immer ein äußerer Ankerpunkt der Scheibe an dem mittleren Ankerpunkt des Objekts darunter an.


  • Da wünscht man sich direkt noch eine Möglichkeit, um die Wände mit Moos oder Rissen zu verzieren, vielleicht kann man dies in Zukunft mit "Decals" realisieren (also so ähnlich wie Poster, die sich aber an eine Oberfläche anpassen, also perfekt für Rundungen).

    Die Idee dass sich Poster der Oberfläche anpassen hatte ich auch schon. Das wäre ne klasse Sache.

  • Post by 13erKrieger ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Sehr tolles Bauwerk 13erKrieger !


    Da wünscht man sich direkt noch eine Möglichkeit, um die Wände mit Moos oder Rissen zu verzieren, vielleicht kann man dies in Zukunft mit "Decals" realisieren (also so ähnlich wie Poster, die sich aber an eine Oberfläche anpassen, also perfekt für Rundungen).


    Vielen lieben Dank! ^^


    Und ja, das wäre echt cool! - Oder direkt richtige Pflanzen anbringen ;)

  • Beim spielen mit dem Wetter:


    wenn man auf heavysnow umstellt bleibt der schnee ja liegen, finde da die Geräusche auch cool. wenn man nun aber das spiel beendet und dann wieder neu ins spiel geht, blieb die heavysnow einstellung zwar aktiv aber der schnee lag nicht mehr.

    Leider Bleibt der schnee ja auch auf den Bauelementen nicht liegen, hier wäre eine langfriestige Änderung wünschenswert. vieleicht optional nur auf den Dachtexturen


    red51 kannst du mal bitte den Unterschied beim wetter mit den befehlen clear und default erklären, ich bemerke da kein unterschied, clear könnte ja in sun umbenannt werden.

  • 1. Die Texturen der Dachschindel drehen sich willkürlich nach Belieben. Mal zeigen die Schindel nach oben, mal nach unten. Das passiert auch urplötzlich beim Mehrfachsetzen innerhalb einer Reihe. Ein vernünftiges Dach hiermit zu decken ist unmöglich, es sei denn, man reißt den Block x-mal wieder ab und hofft auf eine passende Ausrichtung.

    Ja, die Ausrichtung der Dachtexturen ist leider noch etwas problematisch :/ Diese können wir nicht einfach wie restliche Texturen anhand ihrer Weltposition ausrichten (da die Orientierung der Schindeln sonst nicht passt), aber dafür werden wir noch eine Lösung finden.


    2. Ist die mehrseitige Texturierung der Blöcke noch auf der Agenda? Es kann nicht der Sinn des Bauens sein, Wände mit zusätzlichen Blöcken zu 'tapezieren' und somit im Prinzip ein Gebäude doppelt zu errichten. Ich kann es mir nicht vorstellen, dass ein beidseitig texturierter Block mehr Ressourcen verbraucht als 2 unterschiedlich texturierte gesetzte Blöcke... 8|8|8|

    Also zumindest das mehrseitige Einfärben ist geplant (sprich dass jede Seite eine separate Farbe bekommen kann). Zum mehrseitigen Texturieren müsste man sich nochmal Gedanken machen, hier sind wir uns nicht ganz sicher... fraglich ist hier vor allem auch, wie man die verschiedenen Texturen dann festlegen wird, vor allem auch im Survival-Modus. Hier wären "Tapeten" vielleicht denkbar... keine Ahnung... wir bräuchten dazu mehr Feedback :saint:


    Dasselbe hatte ich auch mit einer Parkett-Textur (Siehe Bild). Ich würde echt gerne wissen, warum das passiert, denn ich erkenne da keine richtige Logik drin.

    Manche Texturen habe eine feste Ausrichtung, da treten leider bisher diese Probleme auf (je nach Texturskalierung) :thinking: Wir müssen da unbedingt eine Lösung finden.


    Daher muss ich sagen, dass ich sehr begeistert von den neuen Baufunktionen bin - endlich keine Einschränkungen mehr - die Möglichkeiten scheinen nun schier endlos!!! <3<3

    Danke fürs Feedback! Dein Turm sieht übrigens echt klasse aus! :wow:


    Was mir aber aufgefallen ist, dass man die Dachtexturen bei den Rampen offensichtlich leider nicht um 180° drehen kann, so dass die Spitze der Rampe nach unten zeigt (siehe Screenshot) - die Unterseite der Textur scheint fest auf eine der beiden Längsseiten fixiert zu sein - auch über Spiegeln lässt sich die Textur nicht drehen ;(

    Ja, das ist leider eine Einschränkung, die wir in Kauf genommen haben, damit Texturen generell weniger Kanten zw. verschiedenen Elementen haben... es ist aber eine Funktion geplant, mit welcher von Hand eine separate Drehung der Textur pro Element angegeben werden kann.


    - Bitte bei allen Materialien (auch beim Glas) unbedingt alle geometrischen Formen ermöglichen :saint:

    Grundsätzlich sind alle Formen mit allen Texturen verfügbar (via Command). So kann man bspw. eine Treppe oder Rampe als Glastextur erhalten, aber zB auch eine Scheibe mit Holz- oder Metalltextur.


    Im Crafting-Menü könnten wir die Formen grundsätzlich auch reinpacken, aber wir wollten das vorerst nur auf die Formen beschränken, die einigermaßen zur Textur passend sind. Vielleicht machen wir hier aber auch noch Gebrauch von den neuen Kategorien, und machen alle Formen im Crafting-Menü verfügbar, die unpassenden Formen lediglich in einer separaten Kategorie "versteckt" :thinking:


    - Bitte weitere Formen hinzu fügen: halbe Kugeln & hohle halbe Kugeln - letzteres ist sehr wichtig für Kelche (Trinkgläser), Suppenkellen, Schalen, Schüsseln u.s.w. ;)

    Das ist auf jeden Fall noch geplant ^^ Nach dem MP Update werden wir uns dieser Sache widmen ;)


    - Bitte wieder die Blaupausen einfügen :love:

    Blaupausen sind ebenfalls geplant :D


    PS: Bitte bei den Glasscheiben einen mittleren Ankerpunkt hinzu fügen :saint: - denn wenn man die Scheiben um 90° dreht, um die Textur quer statt hochkant zu bekommen, lassen sich die Scheiben nicht mehr mittig positionieren - sprich es snapt dann immer ein äußerer Ankerpunkt der Scheibe an dem mittleren Ankerpunkt des Objekts darunter an.

    Hmm... meinst du einen mittigen Andockpunkt direkt in der Mitte der Scheibe (also im Zentrum der Scheibe)?

    Aber es scheint beim Andocken bei Scheiben generell ein Problem zu geben, abhängig von der Drehung der Scheibe... das müssen wir noch beheben.


    Da wünscht man sich direkt noch eine Möglichkeit, um die Wände mit Moos oder Rissen zu verzieren, vielleicht kann man dies in Zukunft mit "Decals" realisieren (also so ähnlich wie Poster, die sich aber an eine Oberfläche anpassen, also perfekt für Rundungen).

    Das ist sogar geplant :saint: Mit dem "Poster-Update" (oder kurz danach) wird man auswählen können, ob das Poster als normales, "flaches" Poster dargestellt werden soll (quasi wie in der Java Version), oder eher als Graffiti (dann also an die Struktur der Oberfläche angepasst).


    wenn man auf heavysnow umstellt bleibt der schnee ja liegen, finde da die Geräusche auch cool. wenn man nun aber das spiel beendet und dann wieder neu ins spiel geht, blieb die heavysnow einstellung zwar aktiv aber der schnee lag nicht mehr.

    Das wird sich mit dem nächsten Update ändern ^^ Bislang wurde dieser Zustand noch nicht in der Welt abgespeichert, aber das MP Update schafft da Abhilfe (da dieser Zustand ja fortan auch korrekt synchronisiert werden muss).


    Leider Bleibt der schnee ja auch auf den Bauelementen nicht liegen, hier wäre eine langfriestige Änderung wünschenswert. vieleicht optional nur auf den Dachtexturen

    Das ist leider etwas schwierig: Die Prüfung, ob ein Bauteil unter freiem Himmel ist oder nicht, ist verhältnismäßig aufwändig (und muss streng genommen auch mehrfach pro Bauteil ausgeführt werden, da ein Bauteil ja ggf. sehr groß sein kann und evtl. nur teilweise unter freiem Himmel liegt). Das dann bei tausenden oder gar hunderttausenden Bauteilen durchzuführen würde die Weltgenerierung leider zu extrem verlangsamen :|


    red51 kannst du mal bitte den Unterschied beim wetter mit den befehlen clear und default erklären, ich bemerke da kein unterschied, clear könnte ja in sun umbenannt werden.

    Grundsätzlich ist das wie in der Java Version: default ist das Standardwetter, clear hingegen besonders sonniges Wetter. Momentan sind die Unterschiede nicht ganz so gewaltig, da es noch keine Wolken gibt - denn hier würde der Unterschied am meisten auffallen (clear ist wolkenfrei, bei default wären ein paar Wolken am Himmel).

    Derzeit ändert sich durch den Befehl also nur ein wenig der Nebel. Nach dem MP Update widmen wir uns u.a. dem Himmel, dann dürften Wettereffekte auch mehr zur Geltung kommen :D


    clear könnten wir grundsätzlich auch in sunny umbenennen, wir haben clear lediglich so beibehalten, weil es in der Java Version auch schon so hieß.

  • Hmm... meinst du einen mittigen Andockpunkt direkt in der Mitte der Scheibe (also im Zentrum der Scheibe)?

    Aber es scheint beim Andocken bei Scheiben generell ein Problem zu geben, abhängig von der Drehung der Scheibe... das müssen wir noch beheben.


    Hallo red51


    Vielen lieben Dank für deine vielen Antworten!!! ^^


    Ja genau so meinte ich das - genau in der Mitte der Fläche einen Andockpunkt, der dann aber auch an die mittleren Andockpunkte der anderen Formen (Blöcke) andocken muss. Damit dürften nach einer viertel Rotation (90°-Drehung), dann auch weiterhin die vier mittleren Andockpunkte an den Außenseiten an die mittleren AP der umgebenden Körper andocken, wodurch sich auch gedrehte Scheiben mittig setzen lassen dürften. Jedenfalls vermute ich das ;)


    PS: Freut mich sehr, dass dir mein Türmchen gefällt :saint:

Participate now!

Don’t have an account yet? Create a new account now and be part of our community!