Hai im Meer

    • Eigendlich bin ich insgesamt seht gespannt auf die zukünftige Unterwasserwelt von Rising World. Es gibt ja nicht nur Haie
      Es wäre schon toll wenn es dann auch eine große Anzahl an Lebewesen ( lieb und böse ) gibt aber auch weitere Pflanzen
      und Schluchten unter Wasser würden die Biome weiter beleben.

      ==Hessenstrolche==

      Teamspeak 3: 185.239.238.125:9987 / Rising World Server:185.239.238.125:4255
      Homepage / Discord / FB-Gruppe
    • Also, wenn man Haie und Meeresfauna hinzufügt sollte man darauf achten, dass es ausgeglichen ist. Die Meisten Haiarten sind von Natur aus nicht aggressiv gegenüber Menschen. Es gibt nur 3 Haiarten die tatsächlich Menschen angreifen: Bullenhaie, aber die greifen alles an was sich bewegt, Tigerhaie: Fressen alles, von Fischen über Plastetüten, bis hin zu Fahrrädern und natürlich gibt es noch Große weiße Haie, die vor allem Surfer angreifen, weil ein Surfer der auf einem Surfbrett liegt einer Robbe zum verwechseln ähnlich sieht. Statistisch gesehen sterben sogar jedes Jahr mehr Menschen durch Getränkeautomaten als durch Haie. Wenn man jedoch eine dieser Haiarten einfügen möchte, sollte man wissen, dass diese Haie Einzelgänger sind und sehr große Reviere beanspruchen, wodurch die Wahrscheinlichkeit, auf einen solchen Hai zu treffen sehr gering ist. Genug mit Fakten gelangweilt.
      Aber wenn man sich schon den Meeren zuwendet, kann man ja auch eine Pressluftflasche Bojen Unterwasserpflanzen und Boote hinzufügen, also Potenzial gibt es viel, und wenn man das Thema angeht kann man viel daraus machen.
      MfG

      Keiner-da



      CONCORDIA RES PARVAE CRESCVNT, DISCORDIA MAXIMAE DILABVNTVR.
    • Also wenn du schon mit Fakten ums Eck kommst, dann doch bitte nicht mit solchen, die gerne in Blockbustern verwendet werden. Der Mensch ist kein Beutetier für den Hai, egal welcher Art, wir schmecken ihm einfach nicht. Ein Hai greift einen Menschen nicht an, er knabbert im wahrsten Sinne des Wortes an uns, denn er ist neugierig. Und weil er eben keine Hände hat und wir im Wasser eben nicht besonders gut daherkommen, seine Sicht generell eher schlecht ist und er vor Allem auf seine sensorischen Fähigkeiten wie "Gehör" und Geruch reagiert, (Menschen im Wasser sind verdammt laut!), nutzt der Hai seine Zähne um zu testen, ob wir essbar sind. Schmeckt er uns, lässt er in der Regel sofort von uns ab, denn unser Fleisch ist echt eklig. Die Größe seines Mauls ist dabei das Problem.

      Todesfälle durch solche Attacken sind extrem selten. Die meisten "Opfer" sterben an Blutverlust oder/und Ertrinken. Und meist sind sie auch noch selbst schuld, weil sie Warnhinweise am Strand missachten. Haie wandern ebenso wie Wale weite Distanzen und halten sich zu bestimmten Zeiten vermehrt an bestimmten Orten auf. Da das bekannt ist, werden an diesen Orten Schilder aufgestellt, die der dumme Mensch eben einfach gerne nicht ernst nimmt und trotzdem Baden will. Frei nach dem Motto "Mir passiert das nicht"... Es ist ein Irrglaube, dass der Hai vor Allem Surfer auf ihrem Surfbrett angreift, weil sie Robben ähnlich sehen. Im Kino macht sich das gut, die Realität sagt aber, dass es eben die Geräusche sind, die der Surfer beim Paddeln auf seinem Surfbrett macht. Das Platschen ist das, was den Hai anlockt.

      Kein Tier auf dieser Erde ist von Haus aus aggressiv. Hunger und Revierverhalten treibt die Tiere an. Respektiert man das, kommt es in den seltensten Fällen zu Unfällen. Es gibt wenige Ausnahmen, in denen ein wildes Tier tatsächlich Jagd auf Menschen macht. Bekannte Fälle sind aktuell ein Tiger in Indien, 2 Löwinnen und 3 Löwen in Afrika. Diese Tiere machen tatsächlich Probleme und greifen auch tagsüber Menschen mutwillig an. Der Grund dafür ist unbekannt. Es ist ebenfalls ein Irrglaube, dass, wenn ein Raubtier einmal Menschenfleisch gefressen hat, es auf den Geschmack kommt und uns deshalb jagt.

      Thema Wasser: Ist ja ne generelle Kiste mit den Lebewesen in RW. Es fehlt an allen Ecken und Enden, aber zumindest den Hai gibt es schon, bloß ist er nicht spawnbar und kommt auch so in der Welt nicht vor.
    • Kleine Korrektur, das Tastorgan der Haie liegt am Gaumen.

      Gwenwhyfar wrote:

      Also wenn du schon mit Fakten ums Eck kommst, dann doch bitte nicht mit solchen, die gerne in Blockbustern verwendet werden.
      Und nur zu deiner Information, ich verwende keine "Blockbuster-Fakten" sondern Echte Fakten, kann sein dass einige dieser Fakten mittlerweile überholt sind, aber ich sind Fakten, die auf Tatsachen und seriöser Wissenschaftlicher Recherche aufbauen.
      MfG

      Keiner-da



      CONCORDIA RES PARVAE CRESCVNT, DISCORDIA MAXIMAE DILABVNTVR.
    • das ist auch großartig wenn du dich mit haien so super auskennst...jedoch denke ich das es immer noch ein Computer Spiel ist und diese Fakten in so einem eher zweitrangig sind oder? Naja meine Meinung...ist doch klasse was die jungs rund um red geschaffen haben bis jetzt...Details hin oder her man kanns auch übertreiben!!!
      *meine Meinung*