EU Urheberrecht Artikel 13

  • Meiner ist unter GPL bzw. ist ein SVG konvertiert in png oder war es jpg *gg na egal, jedenfalls ist das meiner und der wird nicht nur hier benutzt, sondern überall wo ich aktiv bin ;D

    Du hättest es einfach, du könntest immerhin einen Pinguin im Zoo fotografieren. Ich aber werde schwerlich eine Katze finden, die sich freiwillig eine Melone aufstülpen lässt. :D

    • Sicherlich nicht. Aber lachen ist besser als weinen. Von daher.... Ich genieße alles was mich zum Lachen bringt, das lässt die Unzulänglichkeiten etwas in den Hintergrund treten und mir geht es besser. :thumbsup:


    @Bogus Das Leben ist nicht einfach.

    Oh, ich lache ja auch sehr gerne, bin ein zynischer Sarkast mit Tendenz zum Arschloch, nur irgendwann is mir leider nimmer zum Lachen zumute.
    Diesen Punkt überschritt ich leider schon vor vielen Jahren, aber der kleine, zynische Sarkast in mir lebt noch :D
    Nur wird immer mehr und immer mehr "beschnitten", und irgendwann is halt mal kein Schwanz mehr da. ^^
    Deshalb mag ich weinen.
    Aber ganz laut. :D


    Nachtrag
    und ich mag meinen Schwanz.
    Also meinen langen Pferdeschwanz.
    Also am Kopf, das Ding.
    Ihr Ferkel. xD

  • Als Kind bekam ich von meiner Großtante ein kleines Kupferpfännchen mit dem Aufdruck "Lach, wenn's zum Heulen nicht reicht!" ^^ Schön, dass meine Frage ein bisschen Humor zurückgebracht hat :D


    Bin ja gespannt, was die (deutschen) Politiker sich als nächstes dazu ausdenken ...


    Ich schreibe dann in meine Signatur "Für meine Beiträge übernehme ich die alleinige Verantwortung und spreche den Forenbetreiber von sämtlicher Verantwortung dazu frei." Dann lässt der Upload-Filter doch sicher alles durch, was ich poste, gelle? Ach ja, für diese Sätze beanspruche ich dann das Urheberrecht! :P:P

  • und ich mag meinen Schwanz.Also meinen langen Pferdeschwanz.
    Also am Kopf, das Ding.
    Ihr Ferkel. xD

    Du hast Dein Ding also am Kopf, ok.... xD (sorry^^)


    Es ist soweit, und es wird noch schlimmer..
    Man ist heute schon ein potentieller Verbrecher und muß erst seine Unschuld beweisen; es wird überwacht, belauscht, überprüft und mitgeschnitten, was das Zeug hält. Frei nach dem Motto: Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten.
    Das gabs doch schonmal, vor einigen Jahrzehnten....
    Ihr da ganz oben, macht man nur weiter so, immer mehr Druck von oben, bis der Kessel irgendwann platzt. Das gabs auch schonmal, in Frankreich, vor einigen Jahrhunderten....


    Ne ehrlich, irgendwann reichts echt; einiges mag ja gut gemeint sein, aber es wird leider zu sehr übertrieben. Schade.


    Aber das ist einer der Gründe, warum ich persönlich immer weniger Online-Spiele spiele sondern lieber im SP-Modus zocke, oder ohne I-Net-Verbindung über LAN. Und ja, ich habe einen 2. Rechner, ohne Internet-Gezuppe. Ok, ich bin vielleicht latent paranoid, aber was kann ich dafür wenn man ständig hinter mir her ist? :P


    Gruß Inu

  • Aber das ist einer der Gründe, warum ich persönlich immer weniger Online-Spiele spiele sondern lieber im SP-Modus zocke, oder ohne I-Net-Verbindung über LAN. Und ja, ich habe einen 2. Rechner, ohne Internet-Gezuppe. Ok, ich bin vielleicht latent paranoid, aber was kann ich dafür wenn man ständig hinter mir her ist?

    Das mag ja ein guter Ansatz sein, aber selbst wenn man das Telefon benutzt wird man gefragt, ob das Telefonat mitgeschnitten werden kann; zu Schulungszwecken oder whatever.
    Das geht mir dermaßen gegen den Strich, es wird zwar netterweise gefragt, nett in Anführungszeichen, aber immerhin, allein die Idee finde ich schon X( . Big Brother is watching you. X(

  • Das mag ja ein guter Ansatz sein, aber selbst wenn man das Telefon benutzt wird man gefragt, ob das Telefonat mitgeschnitten werden kann; zu Schulungszwecken oder whatever.Das geht mir dermaßen gegen den Strich, es wird zwar netterweise gefragt, nett in Anführungszeichen, aber immerhin, allein die Idee finde ich schon X( . Big Brother is watching you. X(

    Deutschland Card, Payback Card, usw., ... und die Frage nach dieser/n an der Kasse immer, ... und ich hab immer irgendwelche Antworten a la
    "'s geht andere 'n Scheiß an, wann ich was wo einkaufe"
    auf Lager.
    Das faszinierende ist aber, dass das zum einen nur wenige überhaupt wissen, die anderen interessiert es gar nicht und dann gibts noch die ganz cleveren 'Spezis', "kann man doch eh nix dagegen machen"/ hab doch nix zu verbergen"
    Totaler Klassiker. "Kann man doch eh nichts dagegen tun" - aber verwendet die Karte weil geil/gierig auf Punkte sammeln welche einem irgendein nutzloses Produkt versprechen und was man über den Preis i.d.R. mit bezahlt, und wenn nicht über den Preis, dann über den Datenhandel. AGBs liest ja eh keiner.


    Ach diese Themen, ... könnt ich 'steil' gehn.
    :D


    Oder die Frage an der Kasse nach der Postleitzahl, ...
    Brunsbüttel, kennt man ja. :D

  • Die Sache ist die, zuerst weitet man das Urheberrecht aus. Um dies durchzusetzen benötigt man einen "Filter". Mit diesem Filter, kann man dann auch Rassistische, Sexistische, Homophobe, Volksverhetzende und "Politisch unkorrekte" Inhalte Filtern, und dann Haben wir auch schon erreicht, dass alles Zensiert wird, denn "Politisch unkorrekt" ist ein deeeeeehhhnnbbaaaarrrreeeerrrrr Begriff. Weil es auch genug Menschen gibt, die sich Alexa, Siri und co in ihre vier Wände holen, kann man uns auch dort Überwachen. Die totale Überwachung. Dagegen wirken Totalitäre Regime wie das Dritte Reich, oder die DDR nur noch wie billige Abziehbildchen von der Tanke. Selbst die Diktaturen in den Filmen wie "Demolition Man" oder "V wie Vendetta" (für alle die diese Filme kennen) wirken lachhaft.


    Artikel 13 des EU Urheberrechtes ist das Große Luftholen vor dem Schlag gegen unsere Redefreiheit, die Pressefreiheit (falls noch vorhanden) unsere Persönliche Freiheit, und letztlich auch unsere Freiheit zu denken. Es ist ein Angriff auf Freiheit und Demokratie, ein Angriff von größerem Ausmaß, als jeder Terroranschlag es je seien könnte.


    Aufwiedersehen Deutschland und Wilkommen 4. REICH


    (Ich erhebe keinen Anspruch auf das Urheberrecht dieses Artikels, dieser Artikel steht zur freien Verfügung, dieser Artikel darf ausdrücklich zitiert und kopiert werden.)

  • Naja, 4.Reich soweit würde ich gar nicht gehen, aber du hast schon recht mit der Zensur etc. Aber ich denke eher es wird in ganz EU ein Rechtsruck geben bzw. den gab es schon in einigen Länder, siehe Polen, Italien, Ungarn. In Deutschland ist die AfD auch nah dran, ich hoffe ja sehr das diese nicht soweit kommen wird in anderen Länder.

  • Naja, 4.Reich soweit würde ich gar nicht gehen, aber du hast schon recht mit der Zensur etc. Aber ich denke eher es wird in ganz EU ein Rechtsruck geben bzw. den gab es schon in einigen Länder, siehe Polen, Italien, Ungarn. In Deutschland ist die AfD auch nah dran, ich hoffe ja sehr das diese nicht soweit kommen wird in anderen Länder.

    Solange die gesamte Politik damit beschäftigt ist, nur gegen die AFD zu hetzen, ... sehe ich schwarz.
    Dass deren erstarken auf die eigene, beschissene Politik zurückzuführen ist, soweit denken die nicht.
    Selbes Spiel mit den Grünen. Feiern sich für einen Erfolg (Wahlergebnis), welcher nie statt fand (vom Zuwachs her ist der "Erfolg" da, aber sie haben nichts dafür getan), sondern sich lediglich in dem Versagen der anderen "Volksparteien" begründet.
    Wenn die Sonne scheint und der Himmel in schönem Blau strahlt, ... und das ein AFD-Fritze so sagen würde, dann muss die Sonne ein Nazi sein.
    So deren momentanes Verhalten/ deren Logik.
    Könnt ich ausrasten.
    Die Ignoranz in den Bundestagen spricht eh Bände, und die Arroganz der Sprechpuppen der BPK ist beispiellos.

  • Sorry Larsen aber da muss ich dir widersprechen. Die AfD hat ihre Erfolge nicht wegen der Unfähigkeit der "etablierten Parteien", sondern wegen der Ignoranz der Wähler. Klar sind die bisherigen Parteien aufgrund ihrer Volksfernheit kaum noch wählbar.
    Aber mal ehrlich - als Protestwahl nehm ich die Bayerische Biertrinkerpartei, die grauen Panther (war das nicht die Seniorenpartei?), etc. Aber doch keine offen fremdenfeindliche und selbstzerstörerische Partei wie die AfD. Die Grünen haben nix für ihren Erfolg getan - die AfD auch nicht. Sie haben lediglich das gesagt was man am Stammtisch gerne hören würde. Mit Argumentation und Verstand hat das nichts zu tun.


    Mir graut es vor der EU-Wahl. Denn die Tendenz aus Frust diejenigen zu wählen die sagen was ich hören will ist zu groß momentan.


    Statt mehr Geld in Militär sollte man lieber das Bildugnssystem in ganz Europa überarbeiten, verbessern und unterstützen. Denn mehr Bildung ist gleichzeitig auch weniger Gewalt, mehr Verständnis auch für übergeordnete Zusammenhänge und bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt.



    Ich hab auch mehr als genug von den verlogenen Aussagen unserer Kanzlerin und deren Gefolge. Aber meine Stimme einer so negativen Partei wie der AfD geben tu ich sicherlich nicht. Es gibt genug Randparteien die nie eine Chance haben zu regieren und die als Frustpartei in Frage kommen. Denn was passiert wenn die AfD doch die Regierung oder zumindest einen Teile stellt möchte ich mir gar nicht vorstellen. Das würde alles übertreffen was Merkel, Orban, Kurz, etc. angerichtet haben.

  • Wir beißen uns an Artikel 13 fest wie ein Pitbull an einem Knochen. :/


    Manchmal kommen mir die Politiker vor wie ein Zauberkünstler auf der Bühne: Er lenkt durch Rede und Bewegung von dem ab, was er in Wahrheit macht.


    Was macht die Politik im Hintergrund, während wir uns mit der Hauptbewegung beschäftigen? Was wird im Verborgenen beschlossen und eingeführt, das wir sonst niemals akzeptiert hätten? Wovon werden wir abgelenkt? Wir sehen den Knochen und ignorieren alles andere. Ziel der Politik erreicht? Was wurde "so nebenbei" geheim gedeichselt? ?(?(?(

  • Hab nirgends geschrieben, dass die AfD irgendetwas für ihren "Erfolg" getan hätte.
    Vielmehr waren sie zur rechten Zeit am richtigen Ort um Stimmen einzuholen, und diese waren nur verfügbar, eben aufgrund des Versagens der anderen.
    Dass Protestwahl anders geht, is mir durchaus klar, nur welche Partei ist auf die schnelle für den Otto-normal, welcher Arbeiten geht, mit Sorgen überladen und durch fehlgeleitete Politik überlastet ist, auf die schnelle "greifbar" bzw. bekannt?
    Die AfD wurde medial so nett in Szene gesetzt, besser geht's ja nicht. -was mich zu der These bringt, dass das so gewollt war.
    Offen fremdenfeindlich sind auch Kasper in CDU/CSU, FDP, SPD, usw.
    Bin kein Freund der AfD, aber sie wurden nunmal legitim gewählt, das darf man nicht vergessen. Also werde ich mich auch für die in gewissem Rahmen einsetzen, dass die ihren Mund aufmachen können.
    Selbes gilt auch für die anderen nutzlosen-Vereinigungen a la CSU/CDU usw.


    Dass man anstelle der Erhöhung des Kriegsetats (Verteidigungshaushalt, schöne Umschreibung für andere Tatsachen) in die Bildung investieren sollte, sollte jedem Menschen klar sein, da das ja eine Investition in die Zukunft wäre bzw. ist.
    Aber die Realität sieht ja leider anders aus.
    Dass die AfD als Regierungspartei mit Mehrheit Orban übertreffen würde, wage ich zu bezweifeln. Vielmehr ist alles dahingehend wieder nur reine Spekulation.


    Hier in der Altstadt waren vor der Wahl schicke Stände einzelner Parteien, hier's CSU-Hochburg, also CSU/CDU, SPD und Piraten war da, die Grünen und auch die AfD.
    Ich kann jedem nur empfehlen sich einen Block mit Stift zu nehmen, paar Fragen wie z.B. zur Erhöhung der "Verteidigungs"ausgaben
    aufzuschreiben und an den einzelnen Ständen nachzufragen. -Und was die wiederum anders machen würden und alles brav aufschreiben. Bis hierhin brav neutral agieren und dann die Äffchen mit Lösungsvorschlägen/Ansichten der anderen Parteien konfrontieren, und hier sollte einem dann einiges klar werden.
    Ein sachliches darauf eingehen findet nicht mehr statt. ein Dialog ist nicht möglich. Das krasse war aber, am sachlichsten war der Laden der AfD.


    Nebenbei, bin "Freund" der Wagenknecht, nur hab ich das Gefühl dass die von ihrer Partei dezent limitiert wird. Aber anderes Thema, Realpolitik ist ja eh nicht mehr gewünscht.
    '98 war die APPD auch ganz toll, versprach im Falle von mehr als 5% 10000 Liter Freibier :D


    [Wall of text]


    geht aber gerade etwas am eig. Thema hier vorbei. :)
    Zurück zu dem nutzlosen Artikel 13, ... :thumbdown:



    Nachtrag,


    Quote from Arakara

    ...
    Was wird im Verborgenen beschlossen und eingeführt, das wir sonst niemals akzeptiert hätten? Wovon werden wir abgelenkt
    ...

    Es soll ja noch der "Terror-Artikel" kommen, es läuft wirklich auf absolute Zensur hinaus.
    Man wird wenig Veränderung von Heute auf Morgen spüren, aber was ist in 10 Jahren?

Participate now!

Don’t have an account yet? Create a new account now and be part of our community!