Posts by InuYasha

Trello update: We've updated our Trello roadmap to reflect our latest additions regarding construction elements and multiplayer - which includes the dedicated server and the RCON Tool

    Servus,


    Wenn wir hier grad so bei 'Wünsch` Dir was' sind... (:P)

    Ich will...


    ... Kühe! ach, gibts ja schon, ok.

    ... Wölfe!

    ... Kometen/Sternschnuppen (Optionale Meteoriten wären auch lustig *hrr hrr*)

    ... Uran/Plutonium (Für mein AKW :D)

    ... (Hochspannungs-)Überlandleitungen

    ... anpflanzbare Hecken in verschiedenen Höhen

    ... nee ich hör` lieber auf; mir fallen sonst noch 1.000 Dinge ein xD


    Die

    Münzpressmaschine

    gefällt mir auch sehr gut;)


    Pfiats eich

    Ja, da haben wir schon drüber nachgedacht, und ehrlich gesagt sind wir immernoch hin- und hergerissen :dizzy: Einerseits ist es dumm, auf potenzielle Einnahmen zu verzichten, andererseits könnte Patreon auch ein falsches Signal aussenden (immerhin haben die Leute ja schon das Spiel gekauft und manche könnten sowas wie Patreon negativ auffassen). Zudem müssten die Leute auf Patreon ja auch irgendwas im Gegenzug bekommen (zB mehr News oder mehr Bilder oder so), aber das wäre dann sicherlich erst recht etwas ungerecht den restlichen Spielern gegenüber. Schwieriges Thema also... aber warten wir mal die Demo ab, danach kann man nochmal mit kühlem Kopf an die Sache rangehen :nerd:

    Hmm... Also die, die das Spiel schon gekauft haben, behalten es ja auch, inkl. der neuen Version und Updates. Heißt also, nix Negatives für Diejenigen. Wo liegt also das Problem? Daß sich manch einer, der sich das Spiel erst mit der neuen Version kauft, übervorteilt sieht? Pfff... selbst WENN das der Fall wäre, warum - wie gesagt, selbst wenn es der Fall wäre... - warum sollten die , die das Ganze schon vorher oder gar von Anfang an unterstützt haben, NICHT im Vorteil sein? Ich meine, hier ist oder wäre das ja noch nichteinmal der Fall. Wer das dann noch negativ auffäßt... da behalte ich meine Meinung zu grad mal lieber für mich ;)


    Und abgesehen davon: Patreon ist sowas mit monatl. Bezahlen, oder irre ich mich da? Da könnte man auf der Vorstellungsseite, die für Jedermann zugänglich und sichtbar ist, einen entsprechenden Hinweis anbringen, daß man das Spiel auch für einen Einmalbetrag bei euch oder bei Steam kaufen kann. (Oder wäre das bei Teilnahme an Patreon dann ausgeschlossen?-Kenne mich da net so mit aus...)

    Dann könnte sich aber niemand beschweren.

    Und warum ''[...] müssten die Leute auf Patreon ja auch irgendwas im Gegenzug bekommen [...]''? Es wäre eine freiwillige Zusatzleistung, die man erbringt, ohne Anspruch auf Ersatzleistung. Wenn das von vornherein entsprechend eindeutig mitgeteilt wird, sehe ich ehrlich gesagt das Problem nicht.

    Und selbst wenn die Patreonaten etwas zusätzlich bekommen sollten - ich (als bekennender Nichtpatroneat) habe kein Problem damit, solange es sich nicht um bedeutsame Ingame-Inhalte/-Optionen etc, also solange es sich 'nur' um zusätzliche Neuigkeiten, Berichte, Bilder; meinetwegen auch besondere Forumstitel oder -avatare etc.pp handelt.


    Ist meine Meinung dazu.


    Gruß Inu

    Ich habe grade feststellen müssen, daß ich die Standalone-Version nicht kaufen kann, wenn ich kein paypal-Konto habe. Wird es denn zukünftig eine Bezahlmöglichkeit per (Vorab-)-Überweisung geben?

    Ich kenne durchaus Menschen, die weder Kreditkarte noch paypal etc. haben und die Drittanbietern wie Klarna und Co. (aufgrund negativer Erfahrung) nicht vertrauen. Denen bliebe nur die Überweisung. Da ich selber zu dieser paranoiden Randgruppe gehöre, bleibt mir derzeit also nur, auf die Standalone-Version zu verzichten.

    Wäre schön, wenn das mit der neuen Version machbar wäre.


    Gruß Inu

    Moin,


    nur so eine Überlegung von mir in Sachen Spenden:

    Macht es doch einfach, wo ist das Problem?

    Spiel kaufen, Code in der Ecke verrotten lassen, und schon hat man - glaube - 15 Euronen gespendet. (Abzüglich der steuerlichen Kosten etc... Kommt aber sicherlich mehr bei 'rüber als beim Kauf von Tassen und so)

    - Klar kann man Dutzende Codes kaufen. Das ist sicher eine kurzfristig funktionierende Idee. Ich mag das nur nicht so sehr weil... was mach ich mit den codes? Wie gesagt ist RW das Spiel mit den meisten Überschneidungen auf meiner Freundesliste aber spielen tuts, außer mir, fast keiner. Dafür fehlts noch an Content.
    Und einfach nur die Codes rumliegen haben finde ich traurig.

    Ja, sehe ich grundsätzlich genauso. Aber für jemanden, der das Spiel mit finanziellen Mitteln unterstützen möchte, es aber aufgrund fehlender Spendenmöglichkeit so nicht kann, wäre der - zugegebenermaßen - sinnfreie Kauf doch die bessere Alternative als eben nix zu machen, weils keine T-Shirts oder Schlüsselanhänger gibt. Ist meine persönliche Meinung dazu.


    Gruß, Inu


    PS: Mir gehts hier nicht um die Idee hinter den RW-Postkarten und mit Spitzhacke bestickten Eierwärmern (für die Frühstückseier, schon klar, ne), sondern um Diejenigen, die das Fehlen einer Spendenmöglichkeit beklagen :P

    Servus,


    ich habe grad gelesen, daß man nicht so ohne Weiteres verbrauchbare Gegenstände herstellen kann wie Essen und Getränke etc. red51, Du schreibst da, daß man 'nur' den entsprechenden Gegenstand aus dem Inventar löschen muß. Das hört sich so erstmal recht einfach an. Aber wie genau mache ich das?

    Bei inventory.removeItem(int slot, Inventory.SlotType slotType) muß ich doch den entsprechenden Slot angeben; wie stelle ich aber fest, welcher Slot grade vom Spieler angewählt wurde?

    Angenommen, ich habe Fischstäbchen als Nahrung erstellt, mit einer Stapelgröße von 8.

    Spieler Horstine hat nun alle 5 Quickslots mit 8er Stacks belegt, den 4. Slot angewählt und 'ißt' nun einmal Fischstäbchen.

    Bislang kann ich nur durch die vorhandenen Slots durchgehen und vergleichen, ob ein entsprechender Gegenstand vorhanden ist; hier würde dann vom ersten Slot einmal Fischstäbchen weggenommen (verbraucht) werden.

    Das ist aber meiner Meinung nach unbefriedigend; kann ich nun feststellen, welchen Slot der Spieler angewählt hat um dort das Item zu entfernen - und wenn ja, wie?


    Gruß, Inu

    Moin,


    Hmmmm, ich stelle mir vor, in einem eher mittelalterlichen Szenario und Spielstil wäre das GPS Gerät wohl etwas ... uhm ... gruselig? Teufelszeug? ;)


    Daher wäre wahrscheinlich eine wählbare Option (mittelalterlich = Karte, neuzeitlich = GPS) am besten. Ob die Map nun dauerhaft oder per M vorhanden ist, ist mir persönlich unwichtig.


    LOL red51 ich sehe in Zukunft eine Optionenseite mit hunderttausend möglichen Einstellungen, bei der die Spieler erst mal drei Wochen lang nur Optionen auswählen müssen, bevor sie endlich spielen können :wacko::D:P:crazy: Neee, schon klar, dass du das nicht so bastelst, aber alleine die Setting-Seiten zu programmieren stelle ich mir als Herausforderung vor. Und das dann noch funktionierend in das Spiel einzubauen ... echt, sämtliche Hüte und Helme der Welt ab für diese Leistung und die ganze bisherige Arbeit! :thumbup::thumbup::love:


    wegen dem ersten Punkt bin ich für optionale Abschaltbarkeit. Ich bin ohnehin ein Freund von Anpaßbarkeit, daher würde ich diese, im vorletzten Punkt erwähnte, Optionsseite mit 100.000 Einstellmöglichkeiten begrüßen. Daß dies extrem viel Arbeit spielanfangs bedeutet ist mir schon bewußt, ebenso die hohe Wahrscheinlichkeit, daß es eine Solche nie geben wird.

    Darum wäre ich dafür, die grundlegendsten (wichtigsten/gängigsten) Einstellmöglichkeiten wie gehabt einstellen zu können, aber den Rest - alles, was machbar und sinnoll ist - dann entweder per setiing-Datei oder per Plugin, oder per Befehl abschaltbar/anpaßbar zu machen.

    Zum letzten Punkt: Da ziehe ich ebenfalls meinen Hut, und das, obwohl ich gar keinen habe! :)


    Gruß, Inu



    PS: A propos vorletzter... Laufen zwei Jungs um die Wette. Der eine gewinnt und triumphiert erstmal ordentlich. Da sagt der Andere zu ihm: ''Ich weiß gar nicht, was Du Dich so freust - ich bin immerhin Zweiter! Du nur Vorletzter...'' :P

    Moin,


    Könnte man machen, hätten wir grundsätzlich auch schon in der Java Version anbieten können. Ursprünglich wollten wir eine Minimap aber an ein eigenes Gerät koppeln (zB ein GPS Gerät, welches dann das moderne Pendant zur Karte wäre). Wir müssten mal etwas Feedback sammeln, ob die Spielerschaft es eher bevorzugen würde, wenn eine Minimap jederzeit verfügbar wäre ^^


    Wenn Minimap, dann bitte abschaltbar und nach Möglichkeit (meinetwegen über Plugin) von der Position her veränderbar.

    Eine dauerhaft sichtbare Minimap muß ich net unbedingt haben;)

    Die Idee mit dem GPS-Gerät (welches man möglicherweise erst selber herstellen muß) gefällt mir aber.



    Gruß Inu

    Das stimmt schon, und es gibt definitiv Spieler, die viel Wert auf sowas legen. Wir haben auch schon öfters darüber nachgedacht, allerdings birgt eine Demo auch einige Nachteile. Sie existiert quasi unabhängig vom Hauptspiel und muss separat geupdated werden (schließlich soll sie ja nicht in einem alten Zustand verkümmern, der das Hauptspiel schlecht repräsentiert). Dadurch, dass die Demo anders aufgebaut sein müsste als das Hauptspiel, könnten sich hier auch wieder ganz eigene Bugs einschleichen. Zumindest müsste man immer wieder mal ein bisschen Aufmerksamkeit in die Demo stecken. Ich denke es ist daher besser, eine offizielle Demo* erst rauszubringen, wenn das Spiel EA verlässt.


    *Um Missverständnisse zu vermeiden: Ich beziehe mich hiermit natürlich in keinster Weise auf die kommende, erste frühe Fassung der neuen Version, die ich meistens ja auch liebevoll als "Demo" tituliere :D

    Ich denke mal, man kann sich über die - mittlerweile doch recht zahlreichen - Videos bei u-tube&Co. einen recht guten Eindruck vom Spiel verschaffen. Auch ohne eine Demo*-Version. So habe ich es damals vor Kauf dieses Spieles (und auch vieler anderer) jedenfalls gemacht, und bin nicht enttäuscht worden. Zumal so eine Demo, so sie denn aktuell den Spielestand repräsentieren soll, wohl auch recht aufwendig ist und somit die eigentliche Entwicklung nur verlangsamen würde. Von den ganzen Updates und möglichen Bugs, die dann wieder bereinigt werden müßten, wie red51 schrieb, ganz zu schweigen.

    Ist auf jeden Fall eine Überlegung wert, wobei meine bescheidene Meinung eher ist, dass solche Dinge in den meisten Fällen eine absolute Spielerei sind :saint: In den meisten anderen Spielen die ich kenne, in denen sowas eingestellt wird, kommen tatsächlich meist nur wirklichkeitsferne Gestalten bei raus - die aber zugegebenermaßen manchmal für einen Lacher ganz geeignet sind :D


    Aber nur weil ich das so sehe, heißt das natürlich nicht, dass andere Spieler das auch so sehen :drunk: Wir müssen mal schauen, welchen Kurs wir einschlagen, sobald es um die Spielerfigur geht. Bis zu einem gewissen Grad Individualisierungsmöglichkeiten zu haben (Haarschnitt, Gesichtsform, Farbe, ggf. auch Körpergröße etc) ist aber in jedem Fall sinnvoll.

    Und dann kommt nachher sowas bei raus? xD

    [...]

    one player uses the default character, another player wants to spawn as a goat, and the third player prefers to be a giant tube of toothpaste :D

    Aber Spaß beiseite, ein paar! Anpassungsmöglichkeiten wären schon nett;)

    Wobei - so 'ne Zahnpastatube hätte sicherlich auch was...^^

    Moin,

    ein kleiner Fehler: die Anzahl von per insertNewObjectItem(short objectID, int variation, int stacksize, int slot) einem Storage hinzugefügten Objectkits wird auf 1 gesetzt, egal wie viele ich bei stacksize angebe.


    Ich habe ein neues Storage mit 32 Slots erstellt. Ich versuche, das gesamte Spielerinventar (SlotType.Inventar) dem neuen Storage hinzuzufügen. Das klappt auch soweit ganz gut, nur insertNewObjectItem(short objectID, int variation, int stacksize, int slot) mit eingesetzten Werten => insertNewObjectItem((short)130, 0, 5, 0) sollte bewirken, daß 5 Webstühle in Ausfertigung '0' in Slot 0 (erster Slot) des neuen Storages eingefügt werden. Da befindet sich dann aber nur ein Einziger.

    Lasse ich den Befehl mehrfach hintereinander ausführen, etwa mittels for-Schleife, habe ich entsprechend mehrere (max. 8) Webstühle.

    Eine Abfrage des getMaxStacksize()-Wertes des vom Spielerinventar ermittelten Items bringt '1' als Ergebnis, obgleich die tatsächliche Stackgröße bei 8 liegt.

    Auch wenn ich zu Fuß 8 Webstühle erstelle, alsi ingame mit Werkbank, habe ich zwar 8 Stück in meinem Inventar auf einem einzigen Slot; eine entsprechende Abfrage bezüglich getMaxStacksize() liefert als Resultat lediglich eine '1', während getStacksize() bei dem gleichen Slot und Item die entsprechende Anzahl vorhandener Webstühle (Lagerfeuer, Zelte, Lampen etc, alles objectkits) zurückgibt.


    Gruß Inu

    Das verstehe ich jetzt nicht so recht. Du fragtest, ob man die jetzige Version noch kaufen soll oder ob man lieber auf die neue Version warten soll. Daraug bezog sich doch auch meine Antwort. Oder habe ich Deine Frage da jetzt irgendwie falsch verstanden? Kann man die jetzige Version nicht als Standalone bekommen? Ich habe nur die Steam-Version, kenne mich mit der Standalone-Version nicht aus.

    Gruß Inu

    [...]

    Aber soll man jetzt noch die alte Version kaufen oder warten bis die neue Version final draussen ist ?

    Warum warten? Wenn Du die jetzige (alte) Version kaufst, und die Neue irgendwann rauskommt, mußt Du Dir das Spiel ja nicht nochmal kaufen.

    Um Missverständnisse zu vermeiden: Wenn du das Spiel bereits besitzt, musst du es selbstverständlich nicht nochmal kaufen. Sobald die neue Version fertig ist, wird sie die jetztige Version ersetzen und du kannst direkt darauf zugreifen.

    Gruß Inu

    Ahoi,


    Die aktuelle Version läuft auf unserer Testhardware unter Linux aber weitgehend stabil, ist aber übermäßig VRAM-hungrig. Es gibt unter Linux ansonsten noch einige "kleinere" Einschränkungen (zB kann die Auflösung nicht ohne Neustart des Spiels geändert werden - dieses Problem wurde bereits im Januar an Unity gemeldet).

    [...]

    Nichtsdestotrotz würde ich dich aber bitten, uns alle technischen Probleme mit der Demo zu melden. Generell würde ich erstmal abwarten, wie "schlimm" das wirklich ausfällt, denn tatsächlich spielt die jeweilige Hardware eine große Rolle (vor allem die Grafikkarte) ;)

    Mit den 'kleineren' Einschränkungen kann ich leben, mit dem VRAM... muß ich gucken.

    Und klar, Probleme werden umgehend gemeldet;)

    Also dann, mal her mit der Demo xD

    Yooahh... ich kann mich da nur anschließen und freue mich schon drauf. Ich hoffe nur, daß es mit der Linux-Version nicht allzuviele Abstürze etc. gibt; von Windoof habe ich mich seit längerem komplett getrennt.

    Naja, erstmal die Demo abwarten;)


    Gruß Inu