Status Update: Die neue Version rückt näher

  • Post by Deirdre ().

    This post was deleted by the author themselves ().

  • Ach, so schlimm ist das nicht.

    - Staubfänger... ja, ist richtig. Ich würde ein RW Tshirt aber anziehen. Tassen, gut da hab ich auch schon sehr viele aber für ne RW Tasse wäre Platz. WAren ja auch nur Beispiele. Gibts ja fast nichts das es nicht gibt was man bedrucken kann

    - Lagerplatzkosten... ne, wir reden ja nicht von Stückzahlen die in die Millionen gehen. Für ein paar hundert Tshirts reicht n großer Karton in ner Ecke. Steuerlich auch kein großes Problem, macht eh der Steuerberater. Ich glaub nicht das irgendwer mit ner eigenen Firma die Steuern komplett selbst macht.

    - Red51 soll natürlich am Spiel arbeiten und nicht sofort merch-artikel anbieten. Aber ich denke schon das es mittelfristig eine Strategieänderung geben sollte um das Geschäft anzukurbeln. Nicht vergessen das solche Merch-Artikel, Soundtrack, etc. auch eine sehr gute Belohnung für Gewinnspiele sein können, das Nutzen und Tragen ja auch Werbung darstellt und somit auch indirekt wieder den Bekanntheitsgrad des Spiels erhöht

    - Klar kann man Dutzende Codes kaufen. Das ist sicher eine kurzfristig funktionierende Idee. Ich mag das nur nicht so sehr weil... was mach ich mit den codes? Wie gesagt ist RW das Spiel mit den meisten Überschneidungen auf meiner Freundesliste aber spielen tuts, außer mir, fast keiner. Dafür fehlts noch an Content.
    Und einfach nur die Codes rumliegen haben finde ich traurig. Das ist nur eine kurzfristige Sache aber sonst kriegt keiner was davon mit. Ich will ja das RW bekannt wird und Red51 Möglichkeiten hat längerfristig regelmäßige Einnahmen zu generieren.


    Getreu dem Motto: Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn einen Tag, bringe ihm das Fischen bei und er kann sich selbst sein Leben lang ernähren.

  • Moin,


    nur so eine Überlegung von mir in Sachen Spenden:

    Macht es doch einfach, wo ist das Problem?

    Spiel kaufen, Code in der Ecke verrotten lassen, und schon hat man - glaube - 15 Euronen gespendet. (Abzüglich der steuerlichen Kosten etc... Kommt aber sicherlich mehr bei 'rüber als beim Kauf von Tassen und so)

    - Klar kann man Dutzende Codes kaufen. Das ist sicher eine kurzfristig funktionierende Idee. Ich mag das nur nicht so sehr weil... was mach ich mit den codes? Wie gesagt ist RW das Spiel mit den meisten Überschneidungen auf meiner Freundesliste aber spielen tuts, außer mir, fast keiner. Dafür fehlts noch an Content.
    Und einfach nur die Codes rumliegen haben finde ich traurig.

    Ja, sehe ich grundsätzlich genauso. Aber für jemanden, der das Spiel mit finanziellen Mitteln unterstützen möchte, es aber aufgrund fehlender Spendenmöglichkeit so nicht kann, wäre der - zugegebenermaßen - sinnfreie Kauf doch die bessere Alternative als eben nix zu machen, weils keine T-Shirts oder Schlüsselanhänger gibt. Ist meine persönliche Meinung dazu.


    Gruß, Inu


    PS: Mir gehts hier nicht um die Idee hinter den RW-Postkarten und mit Spitzhacke bestickten Eierwärmern (für die Frühstückseier, schon klar, ne), sondern um Diejenigen, die das Fehlen einer Spendenmöglichkeit beklagen :P

  • red51 Also deine Integrität und Ideale in allen Ehren aber mal ganz ehrlich - starte doch ein kleines Nebenprojekt (z.B. Soundtrack) und verkaufe das separat. Ihr habt schon jetzt so schöne Musik im Spiel, da haben schon öfter und mehrere danach gefragt.

    Ein Soundtrack war tatsächlich schonmal geplant, und einzelne Vorbereitungen wurden auch schon getroffen, die Sache wurde aber irgendwie wieder auf die lange Bank geschoben :thinking: Mal sehen, ob wir das in absehbarer Zeit evtl. mal umgesetzt bekommen :D


    Auch wäre es doch sicher nicht zu aufwändig bestimmte Symbole die man mit Rising World verknüpft (den Glatzkopf, die Statue, die Spitzhacke, etc) in einem Onlineshop anzubieten. Gedruckt auf Tassen, Tshirts, usw. Die kann man bei Werbeshops recht günstig bestellen, habt ihr wenig Arbeit mit, außer das Bild auszuwählen und einmalig was bedruckt werden soll. Gleichzeitig macht es das Spiel bekannter, spült noch mehr Geld in euere Kassen und sorgt auch für mehr Engagement bei der Community.

    Merchandising ist ein kompliziertes Thema :saint: Dahinter steckt quasi die gleiche (selbstgemachte) "Problematik" wie bei den Trading-Cards bei Steam (die ja auch eine potenzielle Einnahmequelle sind): Wir möchten nämlich ungerne einfach irgendwas liebloses "hinklatschen", nur um ein paar Euros damit einzunehmen. Wir müssten also schon etwas mehr Zeit rein stecken, damit wir da etwas solides anbieten können. Bei Steams Trading-Cards ist das natürlich noch etwas problematischer, denn hier kann nachträglich nichts mehr geändert werden (und es ist doof, wenn die ganzen Bilder und Backgrounds dort dann nur die alte Version zeigen).


    Diese aktuelle Situation erschwert das ganze noch insofern, dass wir noch nix richtig mit Bezug auf die neue Version anbieten können, die alte Version aber eigentlich auch nicht mehr weiter als Grundlage für solche Dinge nehmen wollen...


    Langfristig wäre sowas aber auf jeden Fall sinnvoll :)


    Ihr wurdet schon so oft auch nach einem Spendenkonto gefragt. Das ist in DE leider nicht so einfach aber der Wille und auch der Wunsch der Community ist ja da. Dann werden es halt keine Spenden, sondern sind mit einer kleinen Gegenleistung verbunden.

    Ja, das stimmt... auch die Frage nach Patreon kommt ja durchaus immer wieder mal auf. Wir sind da echt ein bisschen hin und her gerissen... Irgendwie ist es ja dumm, auf zusätzliche finanzielle Unterstützung zu verzichten, obwohl wir momentan etwas klamm sind. Andererseits haben die Leute uns ja quasi bereits finanziell unterstützt, indem sie das Spiel im EA gekauft haben, und da fühlt es sich irgendwie falsch an, zusätzlich nach Geld zu fragen :|


    Mal abwarten, wie die Lage sich nach dem Release der Demo entwickelt. Die fehlenden Updates drücken ja (verständlicherweise) die Verkäufe, vielleicht bewirkt ja vll die Demo schon was...


    Здравейте, извинявам се, ако публикацията не е за тук, но искам да попитам дали има начин да се направи животът на инструментите, защото не е реалистично след създаването на брадва, например, да се използва за неопределено време. Шансът да го загубите е много малък и така изработващите маси в един момент стават безполезни?

    Maybe it's better if you create a separate topic about that :)


    Ist da Standalone-Codes zu kaufen nicht die einfachste Version der Unterstützung?

    Grundsätzlich ja, also zumindest von unserer Seite aus :D

  • Merchandising ist ein kompliziertes Thema :saint: Dahinter steckt quasi die gleiche (selbstgemachte) "Problematik" wie bei den Trading-Cards bei Steam (die ja auch eine potenzielle Einnahmequelle sind): Wir möchten nämlich ungerne einfach irgendwas liebloses "hinklatschen", nur um ein paar Euros damit einzunehmen. Wir müssten also schon etwas mehr Zeit rein stecken, damit wir da etwas solides anbieten können. Bei Steams Trading-Cards ist das natürlich noch etwas problematischer, denn hier kann nachträglich nichts mehr geändert werden (und es ist doof, wenn die ganzen Bilder und Backgrounds dort dann nur die alte Version zeigen).


    Lieblos ist bei euerem Spiel schonmal gar nichts. Man merkt in jedem einzelnen Bauteil was für Mühe und Herzensblut ihr da reingesteckt habt und immer noch reinsteckt. Daher finde ich das z.B. Tshirts mit der bekannten Spitzhacke oder sogar ein schön gemachtes Spielergebäude (Community event?) als eine Art Sonderedition herhalten könnte. Produktionskosten dürften relativ gering sein, im Verkauf fände ich z.B. 15-20 eur gerechtfertigt.


    Nur nicht unterkriegen lassen. Euer Spiel hat das Potential euch reich zu machen und die Herzen der Zielgruppe zu erfüllen :)

  • Ich habe grade feststellen müssen, daß ich die Standalone-Version nicht kaufen kann, wenn ich kein paypal-Konto habe. Wird es denn zukünftig eine Bezahlmöglichkeit per (Vorab-)-Überweisung geben?

    Ich kenne durchaus Menschen, die weder Kreditkarte noch paypal etc. haben und die Drittanbietern wie Klarna und Co. (aufgrund negativer Erfahrung) nicht vertrauen. Denen bliebe nur die Überweisung. Da ich selber zu dieser paranoiden Randgruppe gehöre, bleibt mir derzeit also nur, auf die Standalone-Version zu verzichten.

    Wäre schön, wenn das mit der neuen Version machbar wäre.


    Gruß Inu

  • Ich habe grade feststellen müssen, daß ich die Standalone-Version nicht kaufen kann, wenn ich kein paypal-Konto habe. Wird es denn zukünftig eine Bezahlmöglichkeit per (Vorab-)-Überweisung geben?

    Ich kenne durchaus Menschen, die weder Kreditkarte noch paypal etc. haben und die Drittanbietern wie Klarna und Co. (aufgrund negativer Erfahrung) nicht vertrauen. Denen bliebe nur die Überweisung. Da ich selber zu dieser paranoiden Randgruppe gehöre, bleibt mir derzeit also nur, auf die Standalone-Version zu verzichten.

    Wäre schön, wenn das mit der neuen Version machbar wäre.


    Gruß Inu

    Das ist nicht paranoid. Ich habe Paypal die letzten Jahre komplett abgelehnt. Es soll sicherer sein als andere Zahlungsmodalitäten, aber ich habe diesbezüglich schon einige Beiträge gelesen, die einem das Haar zu Berge stehen lässt. Eine Vorab- oder Direktüberweisung ist sicherlich nicht die schlechteste Wahl. :)

  • meine idee waren ingame kaffe tassen wo bei es kein kaffe tassen sein müssen
    sie haben keine funtion auser das es decko ist es sollte kein vorteil bringen und nur 1 obejckt sein




    als spenden sachen hatte ich vorgeschlagen

    dlc jede tasse einzeln und jede ca 1 €
    und jeden monat eine abstimmung hir im forum welches bild auf die nachste tasse soll
    die bilder kommen von allen und sind gebaute sachen aus RW wie rechts auf dem bild
    vorteile
    1 mann braucht es nicht
    2 wenn mann was spennden will kann mann sich die tassen holen und auch freunden schenken
    3 die leute spielen RW wieder weil sicher viel ihre eigen tasse haben möchten
    4 über das spiel wird geredet hast du die tasse kennst du die .... soll ich das als bild einreichen .....
    5 der der kein geld übrig hat keinen nachteil
    6 es ist einfach umzusetzen für red mit wenig aufwand (bin ich mir fast sicher)

  • hm. und wie verteilst du die tassen? jede als einzelnes modell würde das spiel wohl schnell überfordern (zu viele modelle zu verwalten), als bauplan kannst du keine bilder integrieren. höchstens also ein jpg + tassen-bauplan. das wäre wohl ne möglichkeit. müsste man dann halt selbst zusammenbasteln. aber da seh ich den nachteil das dann wohl schnell die jpgs einfach kopiert werden.


    aber so ein einzigartiges modell, das keine funktion hat außer gut auszusehen fänd ich nicht schlecht. schlägt aber auch wieder in die kerbe der DLC, was red51 nicht möchte :)

  • Kauft doch einfach das Spiel und stellt es ins Regal oder schenkt es dem Nachbarn. Die Vorschläge sind ja alle gut und schön, benötigen aber Zeit und jemand der diese Ideen auch umsetzt. Ein Spendenkonto dürfte auch relativ leicht umzusetzen sein. Aber auch Tassen, Mauspads usw. gelten als Zusatzeinnahme und müssen dem Fiskus gemeldet werden.

  • Es ist bestimmt das leichteste das Spiel einfach zu kaufen und damit jiw etwas zu unterstützen.


    Was jiw machen könnte, wäre uns sagen wir ein Special Edition von Rising World anbieten. In dieser könnten dann alle zukünftigen dlc include sein.


    Naja auch eben nur eine Idee

  • Kauft doch einfach das Spiel und stellt es ins Regal oder schenkt es dem Nachbarn. Die Vorschläge sind ja alle gut und schön, benötigen aber Zeit und jemand der diese Ideen auch umsetzt. Ein Spendenkonto dürfte auch relativ leicht umzusetzen sein. Aber auch Tassen, Mauspads usw. gelten als Zusatzeinnahme und müssen dem Fiskus gemeldet werden.

    Soll ich mir den Key ausdrucken und aufhängen? ;)

    Ja klar ist es das Einfachste. Nur ist es halt ein kurzfristiges Ergebnis. Mit Werbeartikeln, die wirklich keine große Mühe erfordern zu erstellen und zu bestellen, kann man Zusatzeinnahmen generieren und zusätzlich den Bekanntheitsgrad des Spiels erhöhen, sowie eine stärkere Bindung der Community ans Spiel. Es ist (aus meiner Sicht) verschwendetes Potential.

    Und jegliche Einnahme muss versteuert werden - da ist es egal zu welchem Zweck die Einnahme erfolgt ist.

  • ... auch die Frage nach Patreon kommt ja durchaus immer wieder mal auf. Wir sind da echt ein bisschen hin und her gerissen... Irgendwie ist es ja dumm, auf zusätzliche finanzielle Unterstützung zu verzichten, obwohl wir momentan etwas klamm sind. Andererseits haben die Leute uns ja quasi bereits finanziell unterstützt, indem sie das Spiel im EA gekauft haben, und da fühlt es sich irgendwie falsch an, zusätzlich nach Geld zu fragen :|

    Fakt ist:

    1. Große Spieleschmieden haben in den letzten Jahren viel Müll produziert, für viel Geld auf den Markt geworfen und ihre Community dann auf einem unfertigen Produkt sitzen lassen, ohne sich einen

    Dreck darum zu kümmern, was ihre Konsumenten davon halten.


    2. Jeder Hirnfurz, der ganz offensichtlich von Anfang an zum Scheitern verurteilt ist, wird heutzutage zum Startup gemacht. Komme was da wolle.


    Frage:

    Habt Ihr euch eines von Beidem vorzuwerfen?


    Antwort:

    Meines Erachtens nicht. Ihr habt ein gutes Produkt mit wenig Mitteln und im Rahmen Eurer Möglichkeiten auf einen hart umkämpften Markt geworfen. Ihr haltet Kontakt zu Eurer Community und bindet diese mit ein, wofür die meisten der großen Spieleschmieden nicht wirklich bekannt sind. Euer Produkt ist eines der wenigen, dem man das Herzblut anmerkt, was in ihm steckt und jeder in der Community merkt, wie sehr Ihr daran interessiert seid, dieses weiter voran zu bringen.

    Ich bin momentan leider auf Hartz IV angewiesen, aber wenn Ihr die neue Version für 30 Euro oder mehr auf den Markt schmeißen würdet, ich würde ich sie mir kaufen. Und warum?

    Weil ich mich hier gut aufgehoben fühle und nicht befürchten muss, dass dieses Projekt mit Absicht gegen die Wand gefahren wird.


    Noch Fragen? Nein?


    Dann macht endlich ein Spendenkonto auf, oder macht die neue Version zur Kaufversion. Beides ist mir von ganzem Herzen recht und respektabel, denn ich, und mit mir viele andere, hatten bisher sehr viel Spielspaß mit der alten Version. Und wenn Ihr das nicht ohne Gegenleistung für die Communtiy machen wollt, hier noch ein Tipp:

    Einfach auf Twitch ein- oder zweimal im Monat einen Livestream zur Roadmap der neuen Version veranstalten, in dem man zusätzlich auf Fragen der Community eingehen kann. Und ganz nebenbei kann man dann sogar Spenden live generieren. Ist nur ein Vorschlag. MfG VoodooPanz

  • Post by Deirdre ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Besteht Interesse an Livestreams und was wollen die Leute überhaupt sehen? Ein Axtschwingender Holzfäller wäre meins nicht, ich baue, ich suche keine Ressourcen, dazu reiße ich zuviel ab und baue neu. ^^

    Habe ich bereits in meinem Kommentar dargestellt. Der Livestream sollte sich ausschließlich um die Roadmap und um Fragen der Community drehen. LetsPlayer, wie Gronkh, gibt es schon genug. Und ich würde mal stark vermuten, dass Interesse seitens der Community für solche Livestreams vorhanden wäre.



    Wer oder was ist Gronkh?

    :D

  • Ich habe grade feststellen müssen, daß ich die Standalone-Version nicht kaufen kann, wenn ich kein paypal-Konto habe. Wird es denn zukünftig eine Bezahlmöglichkeit per (Vorab-)-Überweisung geben?

    Ich kenne durchaus Menschen, die weder Kreditkarte noch paypal etc. haben und die Drittanbietern wie Klarna und Co. (aufgrund negativer Erfahrung) nicht vertrauen. Denen bliebe nur die Überweisung

    Naja, damals hatten wir auch noch eine paysafecard-Integration, aber darüber fanden so wenig Verkäufe statt, dass es sich nicht wirklich gelohnt hat, das erneut in unseren neuen Store zu integrieren (auch wenn wir das evtl. nochmal nachholen werden). Klassische Vorab-Überweisungen sind aber leider auch mit einem gewissen Aufwand verbunden. Hier eine Automatisierung umzusetzen wäre nicht so einfach, und lohnt sich aufgrund der ohnehin verschwindend geringen Standalone-Verkäufe eigentlich nicht. Das müsste also von Hand abgewickelt werden, aber dafür wiederum ist unser Store nicht so richtig ausgelegt... ich weiß nicht, ob sich der Aufwand wirklich bei den generell so geringen Verkäufen lohnt :silenced:


    Ich habe Paypal die letzten Jahre komplett abgelehnt. Es soll sicherer sein als andere Zahlungsmodalitäten, aber ich habe diesbezüglich schon einige Beiträge gelesen, die einem das Haar zu Berge stehen lässt

    Das kommt aber immer darauf an. Bei Paypal ist garantiert nicht alles Gold was glänzt, aber ich habe mit meiner alteingesessenen, gutbürgerlichen Hausbank schon mehr Probleme gehabt als mit Paypal :D


    meine idee waren ingame kaffe tassen wo bei es kein kaffe tassen sein müssen
    sie haben keine funtion auser das es decko ist es sollte kein vorteil bringen und nur 1 obejckt sein


    als spenden sachen hatte ich vorgeschlagen

    dlc jede tasse einzeln und jede ca 1 €

    Das ist keine schlechte Idee, aber DLCs sind tatsächlich etwas, wovon wir uns - zumindest während der EA Phase - fernhalten wollen :saint: Auch wenn es nur kosmetische Inhalte sind, würden kostenpflichtige DLCs nicht von allen Spielern positiv aufgefasst werden...


    Dann macht endlich ein Spendenkonto auf, oder macht die neue Version zur Kaufversion. Beides ist mir von ganzem Herzen recht und respektabel, denn ich, und mit mir viele andere, hatten bisher sehr viel Spielspaß mit der alten Version

    Hehe, erstmal vielen Dank für die netten Worte :) Die neue Version zur Kaufversion zu machen wäre zwar an sich nicht abwegig (da es quasi fast ein "neues" Spiel wird), wäre aber unfair. Zu Recht müssten wir uns dann vorwerfen lassen, dass die alte Version nicht zuende entwickelt wurde (und das würde sicherlich auch das Vertrauen von neuen Spielern in die neue Version schmälern) :thinking:


    Einfach auf Twitch ein- oder zweimal im Monat einen Livestream zur Roadmap der neuen Version veranstalten, in dem man zusätzlich auf Fragen der Community eingehen kann. Und ganz nebenbei kann man dann sogar Spenden live generieren

    Die Idee ist gut, auch fände ich hier eine Spendenfunktion nicht ganz so problematisch wie ein plumper Spenden-Butten auf der HP. Allerdings wäre so ein Livestream (und auch die Vorbereitung davon) mit einem gewissen Zeitaufwand verbunden - Zeit, die uns momentan leider an allen Ecken und Enden fehlt :hushed: Zumal ich vmtl. sowieso nicht die richtige Person für sowas wäre :drunk: Aber vll kann man dieses Thema in näherer Zukunft etwas konkreter verfolgen - auch Steam bietet ja auf der Storepage solch eine Funktion. Das müssten dann nicht unbedingt wir sein, die dort zocken, sondern vll ein professionellerer Streamer.


    Aber um solche Pläne umzusetzen müssten wir erstmal aus diesen fürchterlichen Zustand herauskommen, in welchem wir uns momentan befinden (damit meine ich den Zustand, dass die neue Version noch nicht verfügbar ist). Die Demo wird ein erster Schritt zur Besserung sein, aber vor allem wenn in den kommenden Wochen und Monaten vollwertigere Gameplay-Elemente hinzukommen, werden sich bestimmt auch diverse Optionen auftun.

  • Die Demo wird ein erster Schritt zur Besserung sein, aber vor allem wenn in den kommenden Wochen und Monaten vollwertigere Gameplay-Elemente hinzukommen, werden sich bestimmt auch diverse Optionen auftun.

    Hier bin ich auch dann sehr auf die Hoster gespannt, wenn der MP hinzugefügt wurde.


    Ansonsten muss ich sagen das mir persönlich das Thema spenden etwas zu plump ist. Ich bin der letzte der Jiw hier nicht auch unterstützen möchte ( 2. Gewinnspiel ist am laufen und hier gilt nur wer mitmacht kann auch gewinnen und somit wir auch Key´s bei Red kaufen ) aber einfach so etwas zu spenden finde ich persönlich nicht ganz so toll. Die Idee von Ludy hat mir ganz gut gefallen, nur hier will red51 ja von DLC´s erstmal nicht wissen. Das beste ist eigendlich die Kaufversion und oder wie ich es schon mal geschrieben hatte als eine Special Version, wo dann eben mal alle zukünftigen Inhalte ( DLS ) mit drinnen sind. Dafür kann man schon mal 40-50 Euro ausgeben. Andere Hersteller machen es zb bei Call of Duty oder Battlefied nicht anders. Somit würde Jiw das Spiel eben nur auch als SE Version zusätzlich auf den Markt bringen und somit eine Finanzspritze bekommen. Nebenbei würde er es aber nicht geschenkt bekommen und müsste dann irgendwann nach der 1.0 auch mal mit dem einen oder anderen DLC kommen, aber dies hat ja noch viel Zeit.

  • Wer jetzt sofort spenden will, kann sein Geld auch mit der Post schicken. Das ist einfach und fällt nicht unters Versteuert werden müssen. Generell gehe ich davon aus dass JIW ein Bankkonto besitzt, auf das eingezahlt werden könnte.

    Vielleicht möchte jemand auch Pullover stricken oder Eierwärmer häkeln. ^^

Participate now!

Don’t have an account yet? Create a new account now and be part of our community!