Der Anfang und das Ende

  • Achso :D Ja also man wird tatsächlich ohne Werkzeug spawnen und sich zunächst Stöcke und Steine sammeln, aus welchen man seine ersten Werkzeuge herstellen kann. Ein direktes "Ende" in dem Sinne wird es nicht geben, allerdings ist der langfristige Plan (wenn alle Spielmechaniken stehen), eine Art optionale lose Story einzubinden, wobei das keine "Geschichte" im klassischen Sinne wird, sondern tendenziell eher so wie bei MC ausfällt (wo man ja quasi auch eine Art lose Story erleben kann, mit Endgegner usw, aber diese Story eig. nix mit dem Spieler direkt oder seiner Herkunft zutun hat).

  • Achso :D Ja also man wird tatsächlich ohne Werkzeug spawnen und sich zunächst Stöcke und Steine sammeln, aus welchen man seine ersten Werkzeuge herstellen kann. Ein direktes "Ende" in dem Sinne wird es nicht geben, allerdings ist der langfristige Plan (wenn alle Spielmechaniken stehen), eine Art optionale lose Story einzubinden, wobei das keine "Geschichte" im klassischen Sinne wird, sondern tendenziell eher so wie bei MC ausfällt (wo man ja quasi auch eine Art lose Story erleben kann, mit Endgegner usw, aber diese Story eig. nix mit dem Spieler direkt oder seiner Herkunft zutun hat).


    Hey red, wie wäre es wenn du dafür die community mit einbeziehen würdest und so eine kreative Story zustande käme?

  • Hey red, wie wäre es wenn du dafür die community mit einbeziehen würdest und so eine kreative Story zustande käme?

    Naja, grundsätzlich kann ja jeder Vorschläge posten :) Eine "richtige Story" stelle ich mir aber bei RW ein wenig schwierig vor (also eine Story, die erklärt, wer der Spieler ist, wo er herkommt, und warum er da ist). Einigermaßen denkbar wäre meiner Meinung nach nur sowas in Richtung "Schiffsbruch" bzw. gestrandet sein, aber selbst das ist nicht ganz passend, denn für sowas würde ich das Gameplay dann eher in eine etwas andere Richtung lenken (zumindest wirkt es komisch, wenn der Schiffsbrüchige iwann nicht mehr ums Überleben kämpft, sondern sich Autos und hochmoderne Maschinen baut). Generell müsste man RW wohl anders auslegen, wenn eine richtige Handlung oder Storyline reinkommen sollte (also bspw. eine Story im Sinne von Skyrim, The Forest etc) :thinking:


    Sinnvoller bei so einem Spiel wie RW finde ich hingegen eine unabhängige, lose Geschichte, die unabhängig vom Spieler erzählt werden kann. Etwas, was der Spieler nicht unbedingt machen muss. Etwas, wozu der Spieler auch nicht gedrängt wird, sondern er evtl. selber entdecken muss. Grundsätzlich eine Art Story, die dem Sandbox-Charakter des Spiels nicht zuwiderläuft.

  • Könnte man es nicht so machen, das man durch das Töten von Elite Kreaturen, sollte sowas wie Leveln kommen, mehr Attributspunkte zum verteilen bekommt, welche aber nur für eine bestimmte Spieldauer halten. Also müßte man alle paar Wochen nochmal Elite Kreaturen töten. Völker könnten mit einer halwechs ausgestateten Basis Smaragte aus EXP erzeugen welche Zahlungsmittel und zur Verbesserung von Ausrüstung (weniger Gewicht, mehr Schaden, mehr Haltbarkeit, mehr Schutz) benutzt werden könnten. Und die Völker könnten unterschiedliche Fähigkeiten haben, Metalle zu kombinieren, Fähigkeiten, welcher der Spieler und andere Völker nur dann erhalten, wenn sie Schriftrollen besitzen, welche ihnen die Fähigkeit verleihen, also Verbrauchsgegenstände. Und wenn die Völker untereinander mehr oder weniger Friedlich wären müsste man sie mehr oder weniger zum Handel zwingen.

  • Sinnvoller bei so einem Spiel wie RW finde ich hingegen eine unabhängige, lose Geschichte, die unabhängig vom Spieler erzählt werden kann. Etwas, was der Spieler nicht unbedingt machen muss. Etwas, wozu der Spieler auch nicht gedrängt wird, sondern er evtl. selber entdecken muss. Grundsätzlich eine Art Story, die dem Sandbox-Charakter des Spiels nicht zuwiderläuft.

    So etwas sollte doch machbar sein

    -------------------------

    Tausend Jahre sind vergangen

    Tausend Recken eingefangen

    Untot wandeln Sie in Kammern

    Horchen auf des Helden hammern


    Suche die Kammern tief in der Erde

    Sodass der Orb gefunden werde

    Um zu befreien die gefangenen Seelen

    Die sich schon Eintausend Jahre lang quälen


    Bist du der Held aus der Legende

    Bereite ihren Qualen ein Ende

    Errichte einen schönen Hort

    Mit Häusern, Ställen und Gottesort.


    Der Orb ist in tausende Splitter zerbrochen

    Die werden bewacht von wandelnden Knochen

    Doch du bist der Held und auserwählt

    Neu zu erschaffen eine "Rising World"


    Einleitung


    Was? Wer? Wo bin ich? Wie bin ich hierher gekommen? Ich hatte einen Traum. Oder bin ich in einem Traum? Dem Traum nach wurde das Herz dieser Welt, der Orb, bei einem Kampf zweier mächtiger Magier in tausende Splitter zerbrochen und in alle Winde verteilt. "Diese Welt wird untergehen", hat der eine gesagt. Doch "Die Welt kann gerettet werden, wenn alle Splitter gefunden werden und das Herz wieder zusammen gefügt wird", hat der andere behauptet. War es wirklich nur ein Traum? Oder ist es eine Prophezeiung?



    Tagebuch


    Tag 1

    Position unbekannt

    Ich werde mir einen Unterschlupf errichten und anschließend den ersten Splitter suchen gehen



    Position unbekannt

    Ich habe Eisenerz entdeckt


    Tag 2

    Position unbekannt

    Ich habe einen Splitter sowie eine Notiz in einer verfallenen Hütte gefunden.

    "Finde einen weiteren Splitter 200m südlich von hier."


    Hinweis: Ich sollte mir einen Kompass bauen.



    Tag 3

    Position unbekannt

    Finde einen weiteren Splitter an Position xyz


    Hinweis: Ich sollte mir eine Uhr sowie einen Sextanten bauen. Und ich benötige Papier.


    Tag 37

    Position: X17,Y-451,Z?

    Finde ein weiteren Splitter an Position xyz

    Hinweis: Ich sollte mir ein Höhenmesser bauen


    ...

    -------------------


    Dabei kann jeder selbst entscheiden ob er eine Stadt für die geretteten Seelen errichten möchte oder sich lieber auf die Suche nach den Splittern begibt. Man kann ja auch beides machen. Und es würde auch den Survival-Spielern ein Ziel geben.

    Auch im Multiplayer gibt es keine Widersprüche. Dort hätte man eine Art Arbeitsteilung.


    Ich habe hier noch ein Tagebuch sowie Geräte zur Positionsbestimmung und zur Entfernungsmessung vorgeschlagen. Ich halte es für hilfreich, eine Art Tagebuch zu führen, um bereits besuchte Orte besser wiederfinden zu können. Ich stelle mir das so vor, das man auf eine Positionsangabe klicken kann und diese dann dem Kompass übergeben wird. Dann kann man auch besser zu ehemaligen Schlafstätten navigieren.


    Ps: man kann natürlich nicht alle Splitter finden. Ein Splitter steht eher symbolisch für die Anzahl gefundener Hütten und Dungeons. Und eine Aktivierung des Flugmodus sollte die Statistik resetten

  • Allerdings passt das zu Mittelalter. Was ist mit sci fi oder jenen die Realität wollen.


    Wie wäre es mit einer Pandemie? Die passt immer


    "

    Durch eine auftretende Pandemie starb in den folgenden Jahren fast die gesamte Weltbevölkerung. Doch tausende konnten sich in Bunker tief in der Erde retten. Nun, viele Jahre später, sind meine Vorräte aufgebraucht und ich wage mich an die Oberfläche. Ich werde mit dem Aufbau einer neuen Stadt beginnen und mich auf die Suche nach weiteren Überlebenden machen. Zusammen werden wir einen Neuanfang wagen und die Welt wieder bevölkern. Starten wir das Projekt "Rising World"

    "


    Der Rest kann ja ähnlich sein.


    "Finde meinen Nachbarn 200m südlich von hier"

    "Finde meinen Freund an Position xyz"

  • Kreative Ideen sind immer gut und wenn die neue Version erstmal den Status der Java Version erreicht hat werden diese Themen bestimmt auch immer wichtiger.

    Aber wer weiß, vieleicht fängt RW zum Bauupdate schon für den Anfang so an, dass wir kein Werkzeug mehr haben ( Red51 hatte ja auch davon geschrieben ).


    Ich selber denke das es später bestimmt viele Möglichkeiten, auch durch plugin´s geben wird. Ob es nun eine Pandemie mit oder ohne Zombies oder ein Wurmloch ist.


    Für den Anfang könnte ich mir Aufgaben vorstellen die aber kein Zwang sind. ZB hat ein Spieler nach 687 Tagen Bau an seinem Bauernhof mal Lust auf etwas Abwechlung. Nun sucht er auf der Map nach sehr seltenen Dungeons die überall sein könnten. In diesen Dungeons bekommt der Spieler/in eine Aufgabe ( hier ist der Phantasie keine Grenzen gesetzt ) aber ich sage mal das zum 1ten Dungeon ein Wald gepflanzt werden muss ( sowas würde dann im MP auch etwas gegen Abrodung helfen ), ist dies geschafft bekommt er ein neues Superwerkzeug, was nicht zu craften ( auch nicht im GM Modus ) ist.


    Mit solchen Aufgaben könnte der Spieler/in mehr Abwechsung und auch eine Belohnung im Game bekommen, wäre aber nicht dazu verpflichtet und könnte einfach auch nur sein Bauernhof weiterbauen. Ich glaube das eine solche Methode die bessere Wahl wäre, als wenn die Spieler vom Spiel aus irgendwann ob sie wollen oder nicht in zB eine Pandemie rein laufen.


    Für die Sim´s Fans unter uns könnte ich mir auch vorstellen das unter Spieler im Spiel altert und mit der Zeit körperlich nicht mehr alles kann, auch anfälliger für Krankheiten wird und was so so einem einfällt. Hier würde dann ein NPC Dorf helfen wo man sich einerseits Arbeiter gegen Ingamewärung, Rubine oder Diamanten einstellen kann. Aber auch einen Partner fürs leben findet um seinen eigenen Fortbestand im Spiel zu sichern. Ich bleib jetzt mal bei dem Bauernhof, wo man dann diesem Partner auch arbeiten zuweisen könnte. Wer das dann alles nicht macht, stirbt eben einfach und muss von Vorn beginnen. Dieses Scenario kann ich mir gut vorstellen ist aber nur von mir Angedacht, die Möglichkeiten sind auch hier sehr groß.

  • Die Idee mit den Bäumen gefällt mir. Das Spiel zeichnet eh auf wie viel Bäume gefällt werden.

    Wenn man dann x% der bisher gefällten Bäume innerhalb eines gewissen Umkreises pflanzt, bekommt man einen Bonus, spezial Werkzeug, Bauplan, etc


    Das ist echt gut, Lenko

  • Das aktuelle Stahl-Werkzeug finde ich gut genug. Aber Baupläne würden mir gefallen, da ich nicht wirklich daran interessiert bin, irgendwelche Möbel oder Dekorationen zu entwerfen. Ich ziehe meinen Hut vor den Plank-Künstlern. Allerdings sollte man alle für die Blaupause benötigten Einzelteile liefern müssen um sie anwenden zu können. Das Farmen von Rohstoffen und Craften von Objekten sollte essentieller Bestandteil bleiben.

  • Allerdings sollte man alle für die Blaupause benötigten Einzelteile liefern müssen um sie anwenden zu können. Das Farmen von Rohstoffen und Craften von Objekten sollte essentieller Bestandteil bleiben.

    Da kann ich dir nur Recht geben. Soweit ich weiß ist dies aber auch für die Zukunft geplant. Eine Blaupause darf nicht billiger als sein Objekt sein.

  • Da kann ich dir nur Recht geben. Soweit ich weiß ist dies aber auch für die Zukunft geplant. Eine Blaupause darf nicht billiger als sein Objekt sein.


    Das wird schwierig. Eine Blaupause muss man ja erstmal herstellen, bevor sie mit einem Objekt verknüpft wird. Es ist anfangs also gar nicht klar wie "teuer" sie sein müsste.


    Vorschläge :


    -nur von Händlern zu kaufen


    -zur Herstellung einer Blaupause werden seltene Materialien benötigt


    -verschiedene Blaupausen, die teurer werden. Also z. B. Für 5 Gold erstellt man eine die bis zu 100 Objekte enthalten kann, für 50 Gold bis zu 1000,usw


    -die Herstellung von blueprints ist so aufwändig das es nicht für den Massen Einsatz nicht geeignet ist. Z. B. Erschlage einen Rosa Drachen mit dem besenstiel des Königs, den man vorher dem weißen Tiger in dem wüsten biom aus dem Bau geklaut hat

  • Das sollte sich doch trennen lassen. Eine leere Blaupause wird sagen wir mal aus Papier und Gold gecrafted. Diese wird dann anschließend mit einem Object (z.B. einer Brücke aus 50 Blöcken Stein und 20 Eisen) verknüpft. Wenn ich die Brücke nun an einer anderen Stelle platzieren möchte, sollte sie auch dort wieder 50 Blöcke Stein und 20 Eisen kosten. Es gibt ja auch andere Spiele (z.B. Factorio) bei denen sich dieses Prinzip bewährt hat.

  • Auf jeden Fall sollte man auch daran denken das nur eine Blaupause von seinen eigenen Sachen gemacht werden darf nicht so wie jetzt das jeder der Blaupausen Erstellen darf auch alle Bauten von anderen Spielern Blaupausen kann.

    Solange das nicht geregelt ist können bei mir auf dem Server Spieler nur Blaupausen setzen aber nicht erstellen .

    Ich hoffe das das in der Protection demnächst mit drin sein wird.

Participate now!

Don’t have an account yet? Create a new account now and be part of our community!