Rising World als Planet (keine Weltgrenze notwendig) und ein Modus als Erde! (mit Community Projekt mit Abstimmungen hier im Forum)

    We've posted a status update with some first screenshots of the new terrain generation. There is also a new update available for the Java version!

    • Rising World als Planet (keine Weltgrenze notwendig) und ein Modus als Erde! (mit Community Projekt mit Abstimmungen hier im Forum)

      Generell wäre es doch eine super Lösung wenn man Rising World als Planet anlegt. So kommt man nie an irgendwelche Weltgrenzen und man kann die Größe des Planeten bestimmen und welche klimatischen Verhältnisse und damit Biome hauptsächlich vertreten sind.
      Daneben könnte es auch die Erde zum Anwählen geben.
      Dort könnten die "realen" Kontinente verwirklicht werden und je nach Kontintent und Insel ein entsprechendes Biom darauf setzen. User könten dann Städte und Sehenswürdigkeiten nachbauen, diese als Blaupausen und Videos&Screenshots hier zur verfügung stellen und es wird hier abgestimmt, welche Versionen ins Spiel integriert werden sollen und dies wird dann nach und nach auf die Spielerde in Rising World eingefügt und ist für alle verfügbar. Und hat ein User eine bessere Version eines Bauwerkes, einer Natursehenswürdigkeit, wird diese dann ausgetauscht. So wird das Spiel seinem Namen "Rising World" völlig gerecht :)
      Nicht im Maßstab 1:1, halt wesentlich kleiner.
    • Die Berechnungen für einen "Himmelskörper" sind bei weitem schwerer als eine unendliche flache Welt, behaupte ich mal
      Gamer aus Leidenschaft
      (Web) Entwickler aus Leidenschaft
      <3 Vater aus Leidenschaft <3
      (prio in aufsteigender Sortierung ;) )

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~
      1. Entweder man macht etwas richtig oder lässt es bleiben!
      2. Egal wie lange etwas dauert, Hauptsache es wird fertig (irgendwann)
      ------------------------
      Discord: Devidian#1334
    • Es wäre einfach nur eine clevere Variante mit Weltgrenzen umzugehen und es ist sogar noch realistisch im Gegensatz zu dem wie zB Minecraft mit Weltgrenzen umgeht.

      Und zum Thema was es jetzt eigentlch ist und was nicht verweise ich auf Gras im Spiel: Dieses ist eine flache Fläche mit etwas Textur trotzdem wird es als Gras im Spiel erkannt. Ich will damit sagen, dass es auf die Wirkung ankommt und nicht ob es letztendlich auch das ist, was es darstellen soll.

      Aber eigentlich sollte das klar sein...
    • Also wenn ich mir das so anhöre, kommt mir das so ein bischen vor wie dieses "flat earth" ding.
      Davon abgesehen das es Offensichtlich etwas mehr Arbeit ist, eine Kugel Erde zu machen. Wass soll denn geschehen, wenn die Welt voll ist, du am Anfang deines kleinen Balls angelangt bist? Dann brauchst du mehr "Himelskörper" und einen Weldraum und Raumschiffe u.s.w.
      Wenn bedarf ist kannich dir ne Liste von Spielen geben in den du, das machen kannst. Warumm ICH nicht bei diesen Spielen geblieben bin hat verschiedene Gründe. Aber warum ICH bei RisingWorld bin, ist leicht zu erklären.

      Weil es "Mniecraft in schön" ist/wird, und nicht noch ein "No Man Sky"!
    • noci wrote:

      Also wenn ich mir das so anhöre, kommt mir das so ein bischen vor wie dieses "flat earth" ding.
      Davon abgesehen das es Offensichtlich etwas mehr Arbeit ist, eine Kugel Erde zu machen. Wass soll denn geschehen, wenn die Welt voll ist, du am Anfang deines kleinen Balls angelangt bist? Dann brauchst du mehr "Himelskörper" und einen Weldraum und Raumschiffe u.s.w.
      Wenn bedarf ist kannich dir ne Liste von Spielen geben in den du, das machen kannst. Warumm ICH nicht bei diesen Spielen geblieben bin hat verschiedene Gründe. Aber warum ICH bei RisingWorld bin, ist leicht zu erklären.

      Weil es "Mniecraft in schön" ist/wird, und nicht noch ein "No Man Sky"!
      Er möchte ja keine Kugel sondern eine welt X*X die wie bei (Beispiel) Starbound ist, also wenn du immer nach west läufst und am "ende" angekommen bist, bist du quasi wieder im Osten, genauso nord/süd. Also keine Erde sondern wie du sagst FlatEarth :D
      Wäre ich jetzt auch kein Fan von!

      Aktuell kenn ich nur 2 Spiele die eine art Minecraft planet bieten, das eine ist Space Engineers, das andere Empyrion Galactic Survival - ok ich glaub Medieval Engineers hat auch mittlerweile einen "echten" Planeten. Ist cool, vor allem bei SpaceEngineers (leider gibts da keinen linux server bisher...) aber für RW finde ich das nicht unbedingt passend.
      Gamer aus Leidenschaft
      (Web) Entwickler aus Leidenschaft
      <3 Vater aus Leidenschaft <3
      (prio in aufsteigender Sortierung ;) )

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~
      1. Entweder man macht etwas richtig oder lässt es bleiben!
      2. Egal wie lange etwas dauert, Hauptsache es wird fertig (irgendwann)
      ------------------------
      Discord: Devidian#1334
    • Funmichi wrote:

      Generell wäre es doch eine super Lösung wenn man Rising World als Planet anlegt. So kommt man nie an irgendwelche Weltgrenzen und man kann die Größe des Planeten bestimmen und welche klimatischen Verhältnisse und damit Biome hauptsächlich vertreten sind.
      Wenn diese Erde dann in Zukunft groß genug ist, wäre das eine tolle Sache. Momentan gilt aber immernoch alles was über 10000 ist, ist nicht mehr so gut. Und wenn man davon ausgehen würde, wäre deine Erde 20000 lang. für den SP bestimmt genug aber für einen MP wohl eher nicht.

      Funmichi wrote:

      User könten dann Städte und Sehenswürdigkeiten nachbauen, diese als Blaupausen und Videos&Screenshots hier zur verfügung
      das machen ja heute schon viele.

      Funmichi wrote:

      und es wird hier abgestimmt, welche Versionen ins Spiel integrier
      Ich weiß jetzt nicht was du da abstimmen möchtest ????? Ich selber möchte das RW in Zufunft noch Vielfältiger ist und wird. Und hier kann bestimmt auch einiges bei der Mapgenerierung gemacht werden. Nur eine Abstimmung würde letzlich auch eine Einschränkung bedeuten und da bin ich dagegen. In diesem Fall: wenn nehm ich doch die ganze Hand und nicht nur einen Finger. Warum sollten wir uns auf eine Größe oder eine Form beschränken und darüber abstimmen. Besser und schöner wäre es, wenn wir hier alle Möglichkeiten zur Einstellung der gewünschten Map bekommen und eben nicht nur der eine besagte Finger.


      Funmichi wrote:

      Und hat ein User eine bessere Version eines Bauwerkes, einer Natursehenswürdigkeit, wird diese dann ausgetauscht. So wird das Spiel seinem Namen "Rising World" völlig gerecht
      Nicht im Maßstab 1:1, halt wesentlich kleiner.
      Ich hoffe mal das ich dich jetzt hier Falsch verstanden habe.



      Warum soll ich meinen Eifelturm gegen deinen Eifelturm austauschen ???? ich habe sehr lange daran gearbeitet und mir sehr viel Mühe damit gegeben.
      Ich möchte bei uns auf dem Server NICHTS austauschen nur weil es das gleiche von einem Spieler in besser gibt. Ich denke mal das man davon ausgehen kann, dass jeder sein bestes beim bauen gibt, also ist das beste doch eher eine Sache des Geschmaks und der Ansicht. Und wenn ein 10 jähriges Kind im Stiel von MC eine Burg baut, ist das natürlich nicht zu vergleichen mit Bauwerken von @dagoline oder @wolle158 und vielen anderen. Aber auch hier wurde sich Mühe gegeben.
      Der ganze Unterschied auf einem Server mit massig an tollen verschiedenen Bauwerken, wo man auch die Entwicklung von RW drinnen sieht, dass ist Rising World.

      ==Hessenstrolche==

      Teamspeak 3: 185.239.238.125:9987 / Rising World Server:185.239.238.125:4255
      Homepage / Discord / FB-Gruppe
    • Ich finde eine quasi unendliche Welt auch besser.
      Ich möchte keine Kugel.

      Aber die echten Kontinente einbauen fände ich top :thumbsup:

      Das mit den Bauwerken sehe ich wie lenko.

      "besser" ist eben ein dehnbarer Begriff. Ebenso wie Schönheit.


      Und ob e wirklich einfacher ist ne runde als flache und unendliche Welt zu programmieren möchte ich bezweifeln
    • ich finde die Rising World so wie sie ist absolut toll. Okay man könnte vllt im späteren Verlauf mal darüber nachdenken ob man bei der Generierung der map noch Einstellmöglichkeiten vorgeben kann. Das würde dann unter Umständen ja auch gewisse Spielarten unterstützen, denke ich mal. Aber das sollte wirklich erst viel später Thema werden.

      Es gibt noch einige Dinge die höhere Priorität haben. @red51 macht das schon alles richtig, keine Sorge.
    • Ich bin ebenso für eine unendliche Welt; oder eine Welt, die so groß ist, daß keine Gefahr besteht, wieder am Anfang zu landen wenn man immer nur geradeausläuft.
      Die realen Kontinente im Nachbau, ok. Aber von anderen Spielern gefertigte Bauwerke einbinden? Das sollte mir überlassen sein. Wenn jemand etwas zur Verfügung stellt, tut er dies mit Blaupausen. Wenn mir das gefällt und ich dies haben möchte, dann nutze ich die Blaupause und gut ist.
      Ansonsten sehe ich das wie lenko:

      lenko wrote:

      Funmichi wrote:

      Und hat ein User eine bessere Version eines Bauwerkes, einer Natursehenswürdigkeit, wird diese dann ausgetauscht. So wird das Spiel seinem Namen "Rising World" völlig gerecht
      Nicht im Maßstab 1:1, halt wesentlich kleiner.
      Ich hoffe mal das ich dich jetzt hier Falsch verstanden habe.


      Warum soll ich meinen Eifelturm gegen deinen Eifelturm austauschen ???? ich habe sehr lange daran gearbeitet und mir sehr viel Mühe damit gegeben.
      Ich möchte bei uns auf dem Server NICHTS austauschen nur weil es das gleiche von einem Spieler in besser gibt. Ich denke mal das man davon ausgehen kann, dass jeder sein bestes beim bauen gibt, also ist das beste doch eher eine Sache des Geschmaks und der Ansicht. Und wenn ein 10 jähriges Kind im Stiel von MC eine Burg baut, ist das natürlich nicht zu vergleichen mit Bauwerken von @dagoline oder @wolle158 und vielen anderen. Aber auch hier wurde sich Mühe gegeben.
      Der ganze Unterschied auf einem Server mit massig an tollen verschiedenen Bauwerken, wo man auch die Entwicklung von RW drinnen sieht, dass ist Rising World.
      Wenn man Funmichis Vorschlag als wählbare Option in den Spieleinstellungen einbinden könnte (ob zur Gänze oder auszugsweise) hätte ich nichts dagegen.
      Aber ich möchte selbst entscheiden, ob ich Fremdwerke in MEINER Welt habe oder nicht. :P
      Und letztendlich, abstimmen schön und gut. Aber: Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters; besser und schöner ist alles relativ. Was heute als Top abgestimmt wird, ist in 2 Jahren vielleicht nur noch *würg*, und dann? Soll wieder abgestimmt werden? Wie gesagt, optional wählbar - gerne. Aber bitte nicht zwingend/grundlegend/voreingestellt.

      Ist meine persönliche Meinung dazu.

      Gruß Inu