Problem mit Texturen wenn man schräg baut

A big new update is now available, introducing biomes, caves and much more!
Latest hotfix: 0.7.0.3 (2024-02-21)
  • Es ist egal was ich bei der Ausrichtungsoption mit "Welt, Standard oder Lokal" im Radialmenü auswähle, wenn ich Blöcke schräg baue, also nicht mit der Weltausrichtung, sind die dazugehörigen Texturen an der Oberfläche am Standard Raster der Spielwelt ausgerichtet. Anders sieht es bei Wandtexturen aus und bei Texturen an Bauelementen bis zu einer Neigung von 35° , alles darunter dreht sich so wie eine horizontale Oberflächentextur. Entweder ich habe irgendwas übersehen, oder das funktioniert nicht so wie wie man es erwartet.


    Ich habe das im Hilfe Thread gepostet weil es ja auch sein kann, dass ich da was übersehen habe und es doch geht. Über hilfreiche Rückmeldungen wäre ich froh.


    Vielen Dank.

  • Sorry, nicht 106, sondern 166 war die Textur vom Screenshot.


    Und die Mauertextur die ich explizit benutzt habe, die in der Oberfläche eine schräge Textur hat, ist 214.


    Habe dieses Verhalten auch bei anderen Texturen beobachtet, ob das aber bei allen auftritt oder das Einzelfälle sind, kann ich nicht sagen.


    Wenn die Textur schräg ist, bleibt sie bei mir auf jeder Achse gleich und ist erst gerade wenn der Block selbst schräg und mit dem Weltraster ausgerichtet ist.

  • Du sagst nicht, welche Form du verwendet hast, dein Screenshot ist auch extrem dunkel. xD


    Ich habe mal einen Screenshot gemacht. Das rechts im Bild sind normale Blöcke, geneigt, Maserung läuft richtig, das längere Stück ID 214 ist ein Block größenmäßig angepasst und geneigt

    Die einzige Abweichung, die ich erkennen kann, ist die ID 214 mit Rampen gebaut, alle anderen Formen scheinen normal auszusehen, wenn man die Maserung gerne senkecht habe möchte,

    was mir persönlich bei dem Holz nicht gefällt. Ganz links sind Dreiecke geneigt. 45° Winkel, aber der Winkel ist nicht ausschlaggebend.


    Die Strichrichtung von ID 214 ist definiv falsch.


    (Ich versuche nur zu helfen, ich bin genauso Spieler wie du). ^^

  • Ich benutze einen Block, den ich dünn und länglich als Brett gemacht habe. Aber bei unvernänderten Blöcken tritt ja das Problem auch auf. Also bei 214 wenn ich schräg baue (nicht entlang den Weltkoordinaten) dann ist die Oberflächentextur auch schräg, jedoch sind die Seitentecturen nicht schräg, sondern richtig.


    Danke für deine Hilfe und ja ich weiß, du bist auch ein Spieler. :)

  • Texturen haben momentan eine feste Weltausrichtung, d.h. sie werden nicht direkt mit dem Bauteil mitgedreht. Das hat den Vorteil, dass Übergänge zwischen verschiedenen Blöcken meistens viel sauberer sind und auch überlappende Blöcke i.d.R. nicht flackern (anders als in der Java Version), der Nachteil ist allerdings, dass die Ausrichtung immer fest vorgegeben ist und man sie nicht ändern kann...


    Auf deinem Bild sieht es extrem aus, aber es scheint so, dass das Haus insgesamt diagonal steht, oder? Damit spielt die feste Texturausrichtung leider insgesamt nicht gut zusammen... :(


    Momentan gibt es dafür leider noch keine Lösung, da man die Ausrichtung nicht ändern kann :silenced: Wir haben eine Einstellung dafür geplant, aber dafür ist eine Weltkonvertierung notwendig (und die letzten Updates hatten bereits eine Weltkonvertierung in anderen Bereichen durchgeführt, sodass wir das nicht noch oben drauf packen wollten)... es ist aber auf jeden Fall auf unserer Todo-Liste ;)


    Es ist egal was ich bei der Ausrichtungsoption mit "Welt, Standard oder Lokal" im Radialmenü auswähle

    Diese Einstellung ist nur beim Bauen relevant: Das ist der "Rotationsmodus" und bestimmt, wie ein Bauteil gedreht werden soll. Bei "Welt" dreht sich das Bauteil immer um feste Weltachsen, bei "Lokal" immer um seine eigenen Achsen (und "Standard" ist quasi eine Mischung aus beiden) ^^ Auf das Aussehen des Bauteils hat das keinen Einfluss, es kann aber beim Bauen manchmal nützlich sein.

  • :thinking: geht das nicht im raster bzw der skalierung ..... ? + bauteilfestsetzen und reinschieben mit den pfeiltasten platzieren ...... ? so mach ich dies immer obwohl da gibt es ja auch einen treed zu mit andockpuntken ....

    dies bei mir dann auch des öffteren verutscht ... :drunk: sezte ich endweder mit andock punkt oder dem raster das bauteil neu an und schiebe es ein ...... bzw passe dieses an eben zeitaufwändig auch mit glas ....... dieses ohne Rahmen zu bauen egal öb block oder scheibe form ( däscher fasaden böden ) ......:wacko: 8)


    beim andocken gibt es meist auch drei punkte am bauteil die dieses verutschen ändern ( winkel höhe ... ) usw echt fummelig:drunk: diese zu finden usw .......

  • Bei manchen Texturen läuft die Strichrichtung bereits bein Verwenden einer Rampe falsch. Wenn ich am Haus eine Schräge anbringe, dann sollten die Ziegel waagrecht verlaufen und nicht senkrecht. Ist nicht bei allen Texturen so, sollte aber korrigiert werden.

  • Wann kann man damit in etwa rechnen? Weil ich bin gerade dabei eine Wendeltreppe zu bauen und das mit der Texturausrichtung an der Welt statt an der Rotation des Bauelementes sieht doof :( ebenfalls sieht es doof aus bei Fußböden wenn die Ausrichtung dann schräg anstatt parallel zu den Wänden verläuft


  • Wann kann man damit in etwa rechnen? Weil ich bin gerade dabei eine Wendeltreppe zu bauen und das mit der Texturausrichtung an der Welt statt an der Rotation des Bauelementes sieht doof :( ebenfalls sieht es doof aus bei Fußböden wenn die Ausrichtung dann schräg anstatt parallel zu den Wänden verläuft

    Wir überarbeiten derzeit ein paar Spielmechaniken, auch ein paar Kleinigkeiten hinsichtlich des Bauens. Evtl. können wir fürs nächste eine Option anbieten, womit die Textur mit dem Bauteil ausgerichtet wird statt eine feste Ausrichtung zu haben :thinking: Wahrscheinlich wird das dann eine weitere Option im Baumenü sein (und ggf. eine globale Spieleinstellung, falls man das generell so haben möchte). Wir müssen aber erst noch ein paar andere Dinge dafür umsetzen (zB Radial-Menü überarbeiten, da es momentan noch nicht mehr Einträge darstellen kann usw), kann daher leider nicht versprechen, dass es mit dem nächsten Update kommt... wir versuchen es aber ^^

  • Zusammengefasst wäre eine Ausrichtung mit der Drehung des Bauteils schon wünschenswert, weil wenn man das Bauteil dreht, will man es als Ganzes drehen, und nicht nur die Form, sondern auch die Textur.(in 90% der Fälle will man das so, das habe ich bei mir gemerkt, und das habe ich bei Streamern gemerkt) Und zum Thema Anschluss sei nicht passend: Wenn ich ein Bauteil drehe, dann ist das ja auch in der "realen Welt" so, dass es keinen Übergang mehr hat. Wenn das nicht möglich ist, dann sollte man ein diagonales Bauen auch nicht ermöglichen.

  • sammengefasst wäre eine Ausrichtung mit der Drehung des Bauteils schon wünschenswert, weil wenn man das Bauteil dreht, will man es als Ganzes drehen, und nicht nur die Form, sondern auch die Textur.(in 90% der Fälle will man das so, das habe ich bei mir gemerkt, und das habe ich bei Streamern gemerkt) Und zum Thema Anschluss sei nicht passend: Wenn ich ein Bauteil drehe, dann ist das ja auch in der "realen Welt" so, dass es keinen Übergang mehr hat.

    Wenn die Strichlinie oder Maserung bei z. B. Holztexturen meinst, das wurde schon vorgeschlagen und soll irgendwann implementiert werden.

  • Ein Trick den ich selber erst heraus gefunden habe ist, dass runde Formen in vielen Fällen eine Ausnahme darstellt. So auch die Textur Ausrichtung. :nerd:


    Hier ein Beispiel mit Stoff Textur. Im Vordergrund sind abgerundete Blöcke mit Weltraster Anpassung.

    Im Hintergrund sind halbe Zylinder. Hier verschiebt es sich zwar leicht, je nach Platzierung.

    Die Winkel Ausrichtung ist aber zum Bauteil :!:



  • Gerne Doch ^^

    freue mich immer, wenn meine Tipps gehör finden & anderen helfen :thumbup:


    Der Nachteil hierbei ist wieder rum der Massive Anstieg der Bauteile.


    Dennoch finde ich die Texturverarbeitung in RW revolutionär & unglaublich Benutzerfreundlich.

    Habe in letzter Zeit mal wieder ein paar andere Bauspiele gezockt. Wenn man Bauteile überhaupt ineinander schieben konnte, war der Anblick selbst bei einfachen Texturen & Farben in der Regel purer Augenkrebs. 8)

Participate now!

Don’t have an account yet? Create a new account now and be part of our community!