Changelog 24.12.2015: Biome!

  • Ich glaube, du hast mich nicht ganz richtig verstanden. Ich meine damit, wenn man mit diesem Tool das Biom änder
    (z.B. von Eis-Gebiet zur Steppe), der Schnee ist an der Stelle weg und es spawnen dort z.B. Giraffen statt Pinguine und die Pinguine werden gelöscht. Am Ende soll es so außen, als ob schon immer da eine Steppe gewesen wäre. Das fände ich sogar sehr gut, da kann man sich z.B. einen eigenen Zoo oder Park bauen, der auch für die Tiere das entsprechende Biom hat.


    P.S. Stell dir mal vor, du baust in deiner Stadt einen Zoo, der z.B. ein Eisgebiet für Pinguine hat. Dort wo aber die Stadt gebaut ist, ist ein Wüsten-Biom. Was passiert also mit dem Eis für die Pinguine nach dem Naturgesetz? Es schmilzt. Also, ändert man das Biom zum Eis-Biom und alles ist ok.


    Ich halte das für eine sehr gutet Idee. Im Moment ist es ja noch möglich, Wüste in ein Schneegebiet zu verwandeln. Aber wenn die Gegend wetterabhängig ist/wäre/wird, ist das nicht mehr möglich. Und deine armen Pinguine im Zoo dann. :) In Minecraft war das
    leider nicht möglich, Grillplatz z. B. war immer mit Eis bedeckt. :D


    Ich glaube nicht das sowas machbar ist die Biome nach belieben zu verändern. geht ja auch nicht im RL....wäre auch übertrieben..lol


    Warum nicht? Ich habe ein riesiges Gebiet, aber an einer Seite geht es ins Schneegebiet über und ich möchte meine Sahara ausweiten.
    Dann wäre ja die Sahara dann von Schnee bedeckt und es schneit dann. Wir haben doch das Tool um das Terrain zu verändern.
    Dann müsste es doch auch möglich sein, über das angestammte Terrain hinauszugehen oder?

  • So, nachdem ich in einer Stunde mit F10 die Übergänge wieder glattgebügelt habe :P , muss ich sagen gefällt mir die Schneelandschaft richtig gut. Auch einen Pinguin hab ich schon entdeckt, niedlich der Kleene. :)


    Die Steppe / Wüste ist mir noch nicht über den Weg gelaufen, weil ich mich nicht so wirklich weit entfernen kann, ab ner bestimmten Wanderungs / Flugzeit schmiert mir das Spiel immer ab. :huh: Erst wird alles komplett Weiß, dann Schwarz dann ist's aus. :huh:


    Sämtliches Gemüse, fast alle Blumen und Sträucher und fast 90% aller Bäume schweben bei mir nun in der Luft. Das ist auch nicht so wirklich prickelnd.


    Die neuen Gräserarten find ich dafür richtig super!

  • Mir ist seit neuesten Aufgefallen, dass wenn man sich ein Baum nährt, dass an bestimmten Position, der Baum voll Schnee ist und wenn man einen Schritt weiter geht, der Baum wieder normal ist.
    (Als könnte er sich nicht entscheiden, ob er im Schneebiom, oder im normalen Biom steht). Das ist aber nicht nur an Bäumen zu sehen, sonder auch an anderen Platzen, die man nehmen oder fällen kann.
    Sieht halt etwas merkwürdig aus, wenn der Baum dauernd weiß und grün wird.


    Übrigens, die Bäume stehen nicht in der nähe eines Schneebioms.


    Edit:
    P.S. Ich wünsche natürlich auch jeden ein frohes neues Jahr.

  • Nachdem ich nun einige Tage mit dem Ausbessern unserer alten Welt verbracht habe (teilweise waren recht heftige Übergänge zu bearbeiten; z.B. Berg mit Wiese ging über zur Schneeebene) und sich das Ergebnis nun sehen lassen kann, fällt mir als Letztes noch auf, dass aus der Ferne betrachtet die alten Berge zum Teil sichtbar sind. Erst aus der Nähe betrachtet ordnet sich alles zum derzeitigen Bearbeitungsstand hin um. Das Phänomen kenne ich aber schon länger, da wir bereits seit langem Berge für den Bau abtragen und diese in der Ferne immernoch vollständig sichtbar waren. Nun ist es ebenso, dass die durch das Biom-Update verhackstückte Welt aus der Ferne eben noch so zerstückelt zu sehen ist. Warum ist das denn so?


    Des weiteren sind mir Beleuchtungssprünge zwischen den Chunks aufgefallen, wenn ich Gartenfackeln aufstelle. Die Schnittkanten sind stets scharf. Mit Neuaufstellen der Gartenfackel verschiebt sich das Beleuchtungsproblem auf andere benachbarte Chunks. War das schon immer so?

  • fällt mir als Letztes noch auf, dass aus der Ferne betrachtet die alten Berge zum Teil sichtbar sind


    Hilft es denn, wenn du zu diesen Stellen hinfliegst und die entsprechenden Chunks nochmal bearbeitest, zB mit F10 im Creativemodus? Das Problem gabs tatsächlich zuvor schon, wurde aber eigentlich in einem vorherigen Update behoben. Leider müssen Chunks einmal bearbeitet werden, damit diese Bereiche neu berechnet werden.


    Des weiteren sind mir Beleuchtungssprünge zwischen den Chunks aufgefallen


    Das Problem trat vorher leider auch schon auf, abhängig von verschiedenen Faktoren (zB Anzahl der Lichtquellen) tritt das Problem mehr oder weniger stark ausgeprägt auf. Wir möchten das Lichtsystem in Kürze überarbeiten, damit solche Probleme der Vergangenheit angehören ;)

  • @ red51


    Ich hatte bereits alle lückenhaften Stellen (soweit ich alles entdeckt habe) mit F10 bearbeitet. Scheinbar reicht F10 aber nicht aus, sondern das Bearbeiten des jeweiligen Chunks ist zwingend notwendig.


    Wir haben uns sowieso entschieden, demnächst noch mal in einer neuen Welt zu beginnen. Ggf. werden wir nur die schönsten und wichtigsten Gebäude und den bisherigen Rahmen der Cheops-Pyramide in die neue Welt rüber retten.

Participate now!

Don’t have an account yet? Create a new account now and be part of our community!