Changelog 24.12.2015: Biome!

  • @red51

    hätte schon ganz gerne regionen die wirklich gross sind bevor ich ans nächste gebiet ankomme


    Im Grunde sind die Biome schon recht groß. Noch größer wollten wir sie eigentlich nicht machen, da es dann wirklich zu wenig Abwechslung gewesen =/
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    na ich will dir ja kein schlechtes gewissen machen :)


    aber ich schätze das mit der abwechslung ist ja nich unbedingt von allen spielern gewollt, verstehe wie du das meinst.
    würde mir dann aber eine möglichkeit erbitten, das man selber einstellen kann, wieviel gebiet man möchte um ins nächste biome zu wechseln.
    am besten eine option mit 100% für alle biome, wo ich einzelne biome via regler zurückregeln kann, um anderen fläche zu geben **individuelle welt halt**
    nich jeder möchte in der wüste bauen, oder im schnee, schön wenn man die möglichkeit hat keine frage.


    ich zb würde maximal schnee noch in meine bauweise einbauen können. wüste wäre für mich nur ein gebiet, um zwischen zwei normal aussehenden bereichen, (saftiges grün wie bisher) eine art niemansland zu haben mit der steppe als randzone.

  • @ famyko


    Hm nee, ich werde wohl erstmals Baupläne im großen Stil verwenden müssen. Nichts ist mehr so, wie es war. Berge sind auf einer Seite 100 Blocks hoch, auf der anderen Seite flach, dazwischen Schneeblöcke, und eine Schneise Grün, wo ich den unteren Rand meiner Cheopspyramide erstellt hatte. Aber ich werde wohl den Aufwand mit dem Creativetool betreiben müssen.

  • jo da gebe ich dem Famyko recht, ich wäre auch für ne Option, das man die Biome vielleicht selbst einstellen kann. Vielleicht mit sowas wie mehr schnee und weniger savanne oder mehr marsch oder weniger Wüste etc. pp.


    Was mir grade einfällt, vielleicht hast es ja schon im Hinterkopf, aber wie wäre es so mit Ruinen oder so, das man hier und da was zu durchsuchen hat. Mit einem anderen Präsent drinne *gg


    Mir ist leider aufgefallen, das ganze unter Win7 64bit Nvidia GK 2 GB Ram, das es mit dem nachladen vom Terrain bzw. den Chunks probleme gibt. Das geht soweit das ich sogar Schaden genommen hab. Weiss leider nicht ob ich diese Problem auch unter Linux gibt ..

  • @Messiahs


    ja das grosse bauten wandern ist bei mir auch fällig , die frage ist nur, jetzt oder warte ich damit lieber bis das wasser da ist.
    weil da ein hardwipe /kompletter weltenneustart wohl nicht auszuschliessen ist, wie ich das immo im gefühl habe.
    man muss sich da auch nich dranne ärgern, das spiel ist ja in der entwicklung.
    da kann man änderungen nie ausschliessen, sondern muss die eig. erwarten.
    meine kühe werden wohl weniger milch geben, wenn die den ganzen tag im ozean paddeln müsten :) :)

  • @ famyko


    Ich ärgere mich nicht großartig, da wir wissen, dass es ne Alpha ist. die Hauptachse unserer Gebäude ist Gott sei Dank nicht betroffen. Beim Umland muss ich bissl basteln. Was ich mich frage: Betrifft das jetzt nur Chunks, die bereits erkundet wurden oder darüber hinaus auch noch weitere Chunks?

  • @messiah


    war schon wandern die biome wechseln sich ab dh. nach einem guten nich so grossen stück kommt ein anderes/ wechselt das.
    dieses gekrüssel mit den biomen ist aber nur da wo schon gebaut wurde. die anderen sind (normal)
    stelle mir das immo wie eine grosse carmouflage plane vor.ich hoffe das red sich das überlegt und uns einstellmöglichkeiten gibt auch fürs gebirge usw.


    und den beweis habe ich jetzt auch: pinguine schmecken wie kaltes hühnchen :)

  • Ne warum soll ich selbst bauen @famyko Da nehme ich einer deiner Bauten und stelle sie da irgendwo ins gebüsch als Ruine *gg


    Hab mal eine Welt mit Flachen Terrain erstellt, da bin sehr weit gewandert und hab überhaupt keine Biome gesehen.

    Hier mal ein paar Bilder


    Bei dem Elch scheint die Kollision nicht so zu stimmen ;D

  • @Bogus :)
    is ok aber must noch ab und zu löcher ins dach und in die wände hauen:)


    ne neue welt hatte ich nich erstellt habe jetzt nur auf meinen vorhandene welten ne tour gemacht.
    aber direckt am hof ist chaos, links wüste, rechts steppe und auf der anderen seite fängt das gefrorene grass an


    vor allem ist das innerhalb meiner gewaltigen 12 millionen block mauer/ einfriedung


  • Ich war im Creativmodus

  • aber ich schätze das mit der abwechslung ist ja nich unbedingt von allen spielern gewollt, verstehe wie du das meinst.


    Also wir hatten es zuvor testweise mal mit doppelt so großen Biomen gehabt... Da waren die teilweise so groß, dass man schon vergessen hat, wie die normale Landschaft überhaupt aussieht^^ Wenn die Biome zu groß sind, und die Leute im Grunde nichts anderes mehr zu Gesicht kriegen, weil man eine halbe Ewigkeit laufen muss, um in eine andere Landschaft zu gelangen (was vermutlich viele gar nicht erst machen werden), dann ist es fürchte ich eher kontraproduktiv.
    Anders hätte man es angehen können, wenn es keine "unendlich große" Welt gäbe, dann könnte man extrem umfangreiche Wüsten in den Süden packen, und extrem umfangreiche Schneelandschaften in den Norden. Aber der Zug ist leider abgefahren ;)


    würde mir dann aber eine möglichkeit erbitten, das man selber einstellen kann, wieviel gebiet man möchte um ins nächste biome zu wechseln.


    Das ist prinzipiell tatsächlich wünschenswert, aber sprengt leider ein wenig den Rahmen. Vll ist das etwas, was man langfristig mal im Hinterkopf behalten kann.


    Berge sind auf einer Seite 100 Blocks hoch, auf der anderen Seite flach, dazwischen Schneeblöcke, und eine Schneise Grün, wo ich den unteren Rand meiner Cheopspyramide erstellt hatte


    Leider war das unvermeidlich :( Da hilft leider nur mit F10 Löcher zu stopfen, und mit dem Smoothing-Tool (oder Hinzuf./Abtragen) die Ungereimtheiten auszubügeln. Oder alternativ eine neue Karte erstellen...


    Was mir grade einfällt, vielleicht hast es ja schon im Hinterkopf, aber wie wäre es so mit Ruinen oder so, das man hier und da was zu durchsuchen hat. Mit einem anderen Präsent drinne *gg


    Dungeons sind geplant, streiten sich momentan mit dem Thema "Wasser" auch darum, was zuerst implementiert werden soll ^^


    Mir ist leider aufgefallen, das ganze unter Win7 64bit Nvidia GK 2 GB Ram, das es mit dem nachladen vom Terrain bzw. den Chunks probleme gibt.


    Das Problem in deinem Fall (anhang der Bilder, die du gepostet hast) ist zu wenig RAM, welches dem Spiel zur Verfügung steht. Das Spiel hat nur 1GB, du musst Java entweder global mehr Memory zuweisen, oder direkt beim Spielstart via Paramter (wie du es ja im Grunde bei Linux vermutlich auch machst, wenn du via Terminal startest).


    aber direckt am hof ist chaos, links wüste, rechts steppe und auf der anderen seite fängt das gefrorene grass an


    Sofern es keine Höhenunterschiede gibt kannst du das relativ einfach mit dem Paint-Tool im Creativemodus beheben.

  • @red51
    ich werde das jetzt nicht ändern stört nich weiter. das, das mit dem crae. tool locker und gut zu beheben geht weiss ich :)
    denke aber das macht wenig sinn weil es ja weitere biome geben wird, einschliesslich wasser und dann ist ein genereller neuanfang wirklich sinnvoll .
    ich baue jetzt auf block 139 plattformen, schön minimumm 30 block hoch und stell das via blueprint auf wenn die welt soweit fertig ist, alles andere ist nur unnötig arbeit :) :)


    würde mich sehr freuen wenn das mit dem einstellen der biome klappen/gemacht werden würde. für die zu überwindenden distanzen gibt es ja auch die möglichkeit zu porten oder evtl. in zukunft reittiere / fahrzeuge oder züge zu nutzen.
    das problem bei der jetzigen form ist natürlich auch das falls die leute in der wüste zb nich bauen, (so wie ich) zwischen den für die leute bebaubaren gebieten, immer sehr grosse flächen leer bleiben weil die diese so evtl. garnich zu nutzen wissen.
    ich zb könnte mit nem wüstengebiet maximal ne oase bauen und evtl eine insel zur sandinsel im meer machen oder noch ne pyramide reinstellen, steppe habe ich auch so meine problemchen mit, riesen gebiet für ne jurte oder ein afrikanerdorf, genau wie Dschungel, liegt halt nich jedem.
    im rl sind diese regionen ja auch nicht so stark bevölkert, nur punktuell wo sich das siedeln gelohnt hat.


    könnte mir auch ein beam me up scottie gerät vorstellen, im ohura fummel dann **captain energie** kann man zur not selber sagen, würde auch die chunk ladezeiten verringern, und man findet alles wieder, oder ne doktor who telefonzelle wähle die 1 wüste die 2 steppe die 3 arktis:)

  • @red51 Ja gut, unter Linux ist es ja einfach mit dem zuweisen von mehr Ram, aber wie geht das ganze unter Win7 ?


    Unter Linux starte ich das ganze eigentlich über euer Script, das mit dem Terminal war nur wegen dem Problem und dachte das die Meldungen da die weiterhelfen könnte ;D

Participate now!

Don’t have an account yet? Create a new account now and be part of our community!