Posts by Messias

A big new update is now available, introducing biomes, caves and much more!
Latest hotfix: 0.7.0.3 (2024-02-21)

    Ich möchte noch mal auf das Verhalten der Tiere eingehen. Zwei Fragen haben sich uns beim Einfangen von Schafen und Rindern ergeben.


    1. Die Tiere lassen sich gut steuern, indem man hinter ihnen herläuft und gelegentlich mal an der Seite einen Schubser in die gewünschte Richtung mitgibt. Ist das schon eine gewollte Funktion des Spiels oder wird das noch überarbeitet? An sich ist das Stand jetzt super, da man ja sonst noch keine Möglichkeit hat, Tiere einzutreiben.
    2. Die Tiere flüchten bei lauten Geräuschen, was ganz nett ist. Die eingehegten Tiere beruhigen sich aber leider nicht mehr und so springen die Tiere wild durch den Stall ohne je wieder zur Ruhe zu kommen. Die Frage, die sich dadurch ergibt: Müssten aufgescheuchte Tiere sich eine bestimmte Strecke vom Ort des Aufschreckens entfernen?

    Ich denke mal, das 2. bedingt das 1., weil es ja noch keine offizielle Tierzucht im Spiel gibt.


    PS.: Unsere kleine eingezäunte Schafsherde ist schon toll anzusehen. Ich stellte mir dann vor, wie es wäre, wenn man es hin und wieder mit Wölfen zu tun bekäme. :crazy:

    Darf man mal ganz zart nachfragen, in welchem Update Raubtiere wie Bären und Wölfe zu erwarten sind. Mir fehlt zu meinem vollkommenen Glück nur noch dieser kleine Hauch von Wildnis. :D

    Was heißt geschlossener Raum? Fensterscheiben, Glasscheibe? Fenster? Die Sonne kann je nach Sonnenstand auch durch ein Fenster scheinen.

    Im Prinzip ein normaler Wohnraum mit Türen und Fenstern und Dach drüber und mit Marmorboden. Die Sonne spiegelt sich unnatürlich darin, auch wenn man direkt vor einer Wand steht. Das ist definitiv noch ein Bug.


    Das andere Problemchen mit dem Boot ist vermutlich auf Asynchronität von Spielern im Multiplayer zurück zu führen.

    Ich wollte noch mal an zwei Bugs erinnern. Über die Suche konnte ich leider keine Antwort finden.


    1. Die Sonne spiegelt sich in geschlossenen Räumen in glattem Boden wie z.B. Marmor.

    2. Schlauchboote verschwinden immer für einen der beiden Spieler, wenn zwei Spieler damit gefahren sind. Das Boot wird dann mit hoher Geschwindigkeit an den Startpunkt zurück versetzt und ist für diesen einen Spieler nicht mehr benutzbar.

    Wir hatten am Dienstag noch einen Fehler im Multiplayer festgestellt und eine kosmetische Sache, die uns immer wieder aufstößt, die aber sicherlich irgendwann noch korrigiert wird:


    • Wenn ein Spieler auf eine Kiste zugreift und ein anderer Spieler greift ebenfalls darauf zu, so wird der erste Spieler komplett aus der Sitzung geworfen und landet im Hauptmenü. Habe ich da evtl. eine Einstellung falsch?
    • Aus dem Fach Kosmetik: Dass ein Spieler in einem Boot laufend übers Wasser rutscht anstatt geschmeidig übers Wasser zu rudern, stößt etwas auf und sieht nicht gut aus. ;-)

    Ein kleiner Fehler ist uns gestern noch aufgefallen:


    Manchmal sind die Mitspieler für einen kurzen Moment unsichtbar, der Name jedoch bleibt sichtbar. Es lässt sich nicht genau greifen, wann der Fehler auftaucht. Ich vermute mal, wenn mein Mitspieler sehr nah an mich heran kommt, ohne dass ich ihn kommen sehe und ich mich dann zu ihm hindrehe.

    Eine Sache fiel mir eben noch auf: Ich habe Nebel und beim Betreten unseres Bergwerkes fiel auf, dass auch da unten das gleiche Wetter herrscht. Ich denke mal, das ist nicht so richtig gewollt und das nebelige Wetter sollte am Bergwerkseingang aufhören, so wie auch Regen und Schnee nicht in den Höhlen und Häusern fallen sollte.

    Was die Bugs angeht: Inwiefern waren die Spielernamen doppelt? Heißt das, dass ein Spieler den Namen von einem anderen Spieler hatte? Oder sind die Namen einfach 2x über dem Spieler aufgetaucht? Sonst wäre davon vll ein Screenshot hilfreich :)

    Es hatte sich so verhalten, dass wir zu dritt uns auf dem Server angemeldet hatten und wir für 20 Minuten jeder den korrekten Namen der Mitspieler gesehen haben. Nach eben dieser Zeit sah einer von uns aber den falschen Spielernamen über einem der anderen Charakter, sodass es für diesen Spieler quasi 2x den gleichen Mitspieler im Spiel gegeben hat. Erst nach einem erneuten Start des Spiels war das Problem weg, bis es nach einer halben Stunde bei einem anderen auftrat. Screenshot müsste ich nachliefern, wenn wir heute noch mal im Multiplayer spielen.

    Saugeil das Ding! Wir kaufen uns gleich noch mal 'nen Key. Ein winziges Detail stört mich aber dennoch: Kann man den Mond mit den Sternen fixieren? Ich fänd ein rotierendes Sternbild ganz cool. Aber ansonsten bin ich erst mal begeistert.


    Zwei Bugs hatten wir aber:


    - Spielernamen waren im Multiplayer doppelt

    - Die Mitspieler sehen meine Leiche, aber ich sehe sie nach dem Respawn nicht und es kann auch keiner auf die Leiche zugreifen.

    Viel spannender fand ich in der Roadmap, dass offensichtlich die Arbeit an den Erzen und Biomen wieder aufgenommen wurde. :thumbup:


    Ich weiß, ich bin total ungeduldig was den Rollout des Weltgenerierungs-Update anbelangt, aber was will man machen, wenn man andauernd neue schöne Bilder serviert bekommt. :saint:


    Die Lokomotive und die Boote find ich klasse. Man merkt schon, dass es voranzugehen scheint.

    Ich kann leider noch nicht genau sagen, welche Biome von Anfang an dabei sein werden... Vorbereitungen haben wir schon für einige Biome getroffen, aber wir werden abwägen müssen, zugunsten welcher Biome das Update verzögert werden kann

    Hey Red! Ich fänd es schon ausreichend, wenn anfangs erst mal die gemäßigten Biome und damit das nächste Update so schnell wie möglich erscheint. Dazu noch den Bär und den Wolf als erste NPCs und alles ist schick. :D

    red51


    Was mir nun beim wiederholten Testen aufgefallen ist: Wenn ich auf eine Grasfläche z.B. ein Fundament setze, dann wird das Gras automatisch platt gemacht. Das finde ich soweit in Ordnung. In der Java Version schauten hier am Ende teilweise noch die Grashalme durch.


    Wenn ich mich nun aber von diesem Fundament entferne, dann schauen trotzdem gut sichtbar wieder die Grashalme durch. Da bin ich höchstens 5 Chunks entfernt. Das finde ich unschön. Ich fänd es grundsätzlich besser, wenn die Grashalme auch aus der Ferne nicht mehr sichtbar wären. Ist das irgendwie lösbar?


    Einen kleinen Survival Wunsch möchte ich auch noch äußern: Ich bin hellauf begeistert von der zentralen Einstellungsmöglichkeit des Pflanzenwachstums. Das erleichtert mir das Server Management. In der JAVA war das ein ellenlanges Datenbankgefriemel.


    Einen Vorschlag und Wunsch hätte ich: Warum führt ihr nicht auch einen zentral einstellbaren Sickness Faktor ein. Jedes Nahrungsmittel sollte auch wenigstens minimal auf den Magen drücken und das gleichermaßen. Das würde verhindern, dass ich mir den Bauch mit 100 Tomaten vollschlage anstatt mit nur einem Steak und vielleicht 2 Tomaten.


    Ist es vielleicht sogar schon in der Planung, dass man sagt: Wenn man x-fach das Nahrungsmittel Y isst, dann ist einem erst mal schlecht und agiert eher eingeschränkt oder verliert der Einfachheit halber Lebensenergie oder alternativ die Möglichkeit: esse ich ein Lebensmittel erhalte ich 1.0 (oder mehr, wenn es konfigurierbar ist) Sickness und bekomme 1% Lebensenergie abgezogen.


    So was fänd ich irgendwie cool. Ich weiß, dass man in der Java Version in der Datenbank auch manipulieren konnte, ob ein Lebensmittel schädlich ist oder nicht. Aber eine zentrale Einstellmöglichkeit gibt es da noch nicht ... vielleicht wäre das was für die Zukunft.

    Ich hätte nun auch mal eine klitzekleine Nachfrage, die möglicherweise bereits beantwortet wurde oder auch selbsterklärend ist. Aber zunächst einmal: Super Arbeit Red, ich habe auch sofort noch mal einen Steam Key auf Reserve gekauft, weil ich die neue Version absolut klasse finde.


    Allerdings: Damit wir Survival Freaks auch intensiv damit spielen können und werden, fehlt nun nur noch das Weltgenerierungs Update! :P


    Nun zu meiner Frage, da es demnächst interessant werden könnte:


    Folgende Settings habe ich in der server.properties gefunden und frage mich nun, ob man hier auch den Faktor stark erhöhen kann, sprich ein Pflanzenwachstum mit 10-facher Dauer etc. pp. ... ich denke mal "ja" oder ist die 1 doch das Maximum?


    # Factor to modify the duration it takes to smelt ores. Default is 1. If you set it to 0.5, smelting takes half the time etc.

    Settings_OreSmeltingDurationFactor=1

    # Factor to modify the duration it takes for plants to grow. Default is 1. If you set it to 0.5, growth is twice as fast etc.

    Settings_PlantGrowthDurationFactor=1


    In der Java Version habe ich mich dann immer durch die Datenbank schlagen und die Zeiten manuell erhöhen müssen, daher freue ich mich natürlich über diese zentrale Einstellungsmöglichkeit.


    In diesem Sinne, mach weiter so, wir bleiben gespannt!

    Aus dem Beta Branch wird die neue Version leider erst raus können, wenn sie die Java Version offiziell ersetzen kann :hushed:


    Das bedeutet dann, wenn die Unity Version tatsächlich alles enthält, was die Java-Version schon beinhaltet inkl. Biomen, Dungeons, Crafting, World Generation etc. pp.?! Sehr schade ... aber vielleicht bemühe ich mich jetzt doch mal vom Hoster abzulassen und einen eigenen Dedicated Server aufzusetzen. ;)


    Bei welchen Hoster bist du


    ZAP-Hosting

    Danke für die Antwort. Es funktioniert leider trotzdem nicht. Die Truhe reagiert nicht. Ich habe die Truhe vorher platziert und mit Steinen gefüllt oder sollte man es nach Erstellen des Schildes platzieren?


    Ich habe das Plugin auch komplett neu installiert und auch Truhe und Schild komplett neu erstellt. Ich probiere da mal noch bissel rum. Irgendwo habe ich wahrscheinlich einen kleinen Denkfehler. :D