Status Update: Die neue Version rückt näher

Trello update: We've added some basic phyiscs / gravity for objects and also started working on a proper sky
  • Ich kann mir grad irgendwie schwer vorstellen, wie du es meinst.

    Soll sich bei dem Befehl das Element in die gewünscht Achse ausrichten (drehen) und gleichzeitig die größe ändern?


    Mfg

    Smoka

    Genau, es geht ja um die runden Stämme. Beim andocken zeigt der Stamm immer in die gleiche Richtung, ich sag Mal 0 und 90 Grad. Durch den size Befehl kann man nun die dicke und Länge beeinflussen. Wenn ich aber die 45 Grad haben möchte geht das nicht. Bei den Balken und Brettern kann man das durch vertauschen der Zahlen im size beeinflussen.

    Vielleicht erübrigt sich das aber auch, da wir ja in der neuen Version mehr andockpunkte bekommen.

  • lenko

    Scheinbar hab ich heute nen Bierchen zu viel und stehe auf der Leitung. :drunk::P

    Beim andocken verhalten sich doch Bretter, Balken und Stämme alle gleich (0 und 90 grad).

    Ich hab mir angewöhnt das Element vor dem andocken in die gewünschte richtung zu drehen.

    Beim fixieren hat man denn das Element so wie man es haben möchte.


    Sozu sagen würde man mit dem Befehl ein arbeitsschritt sparen. :thinking:

  • Die Holzstämme mit setr 90 drehen, damit erspart man sich Drehschritte.

    Allerdings sieht man die Richtung leider nicht, außer durch Probieren. Eine Richtungsanzeige wäre möglicherweise hilfreich, ich persönlich fände das aber eher störend.


    Was mir beim Size-Befehl bzw generell fehlt, ist die Richtung der Maserung. Bei Wechseln zwischen Block und Holz oder auch nur zwischen Holz muss man höllisch aufpassen, dass der Strich immer in die gleiche Richtung geht.

  • Ich denke später wenn es direkt an unsere Spielfigur geht, sollte man sich da auch gedanken machen ob in den Einstellungen vom Avatar nicht auch Größe, Breite evtl auch gleich einzeln von den Gliedmaßen

    Ist auf jeden Fall eine Überlegung wert, wobei meine bescheidene Meinung eher ist, dass solche Dinge in den meisten Fällen eine absolute Spielerei sind :saint: In den meisten anderen Spielen die ich kenne, in denen sowas eingestellt wird, kommen tatsächlich meist nur wirklichkeitsferne Gestalten bei raus - die aber zugegebenermaßen manchmal für einen Lacher ganz geeignet sind :D


    Aber nur weil ich das so sehe, heißt das natürlich nicht, dass andere Spieler das auch so sehen :drunk: Wir müssen mal schauen, welchen Kurs wir einschlagen, sobald es um die Spielerfigur geht. Bis zu einem gewissen Grad Individualisierungsmöglichkeiten zu haben (Haarschnitt, Gesichtsform, Farbe, ggf. auch Körpergröße etc) ist aber in jedem Fall sinnvoll.


    kann man aber schlecht nachvollziehen. Entweder biete ich sawas für Linux an oder eben nicht. Ist doch auch schlecht für ihr Image da dann nur halbe Sachen raus zu bringen

    Naja, so läuft das offenbar leider nicht :( Wenn Support dafür drin ist (egal ob guter oder schlechter Support), kann man damit zumindest schön seine Liste der unterstützten Plattformen schmücken. Ob der Support dann gut oder schlecht spielt dabei keine Rolle, das merkt ein Developer sowieso eh erst, wenn er schon mitten drin steckt :poo:


    So eine Demo-Version würde ich auch für die Zukunft gut sein. Z.B. 24 h Demo bevor ihr das Spiel kauft. Macht auch Werbung für das Spiel

    Das stimmt schon, und es gibt definitiv Spieler, die viel Wert auf sowas legen. Wir haben auch schon öfters darüber nachgedacht, allerdings birgt eine Demo auch einige Nachteile. Sie existiert quasi unabhängig vom Hauptspiel und muss separat geupdated werden (schließlich soll sie ja nicht in einem alten Zustand verkümmern, der das Hauptspiel schlecht repräsentiert). Dadurch, dass die Demo anders aufgebaut sein müsste als das Hauptspiel, könnten sich hier auch wieder ganz eigene Bugs einschleichen. Zumindest müsste man immer wieder mal ein bisschen Aufmerksamkeit in die Demo stecken. Ich denke es ist daher besser, eine offizielle Demo* erst rauszubringen, wenn das Spiel EA verlässt.


    *Um Missverständnisse zu vermeiden: Ich beziehe mich hiermit natürlich in keinster Weise auf die kommende, erste frühe Fassung der neuen Version, die ich meistens ja auch liebevoll als "Demo" tituliere :D


    Werden dann alle Welten die wir in der jetzigen Version von Rising World haben in der neuen Version gelöscht oder wieder zugänglich mit dem Volgeupdate?

    Wie Smoka schon sagt, leider werden alte Welten nicht mehr mit der neuen Version kompatibel sein :| Das liegt daran, dass wir die Weltgenerierung von Grund auf neu geschrieben haben (das war auch schon für die Java-Version geplant, aber wir haben das immer wieder nach hinten geschoben, eben um alte Welten nicht zu zerstören) ^^ Alte Blueprints werden aber in der neuen Version übrigens weiterhin unterstützt, d.h. zumindest bestehende Bauwerke können in die neue Version übertragen werden.


    Wenn die neue Version bzw. die "Demo" erscheint, wird sie erstmal noch separat in einem eigenen Unterverzeichnis im RW Verzeichnis hausen. Hier wird es also keine Kollisionen mit den alten Java-Welten geben. Wenn die neue Version "fertig" ist bzw. soweit ist, dass sie die Java Version ersetzen kann, dann müssen wir mal schauen, wie wir den Übergang so reibungslos wie möglich umsetzen. Dazu werden wir noch was schreiben wenn es soweit ist. Alte Welten werden aber mit der Java Version auch dann weiterhin spielbar bleiben ;)


    Genau, es geht ja um die runden Stämme. Beim andocken zeigt der Stamm immer in die gleiche Richtung, ich sag Mal 0 und 90 Grad. Durch den size Befehl kann man nun die dicke und Länge beeinflussen. Wenn ich aber die 45 Grad haben möchte geht das nicht. Bei den Balken und Brettern kann man das durch vertauschen der Zahlen im size beeinflussen.

    Vielleicht erübrigt sich das aber auch, da wir ja in der neuen Version mehr andockpunkte bekommen.

    Achso, naja, das Problem wird durch die neuen Andockpunkte bzw. auch durch die Möglichkeit, dass Elemente um ihre Andockpunkte herum gedreht werden können, vmtl. ganz automatisch behoben :D


    Was mir beim Size-Befehl bzw generell fehlt, ist die Richtung der Maserung. Bei Wechseln zwischen Block und Holz oder auch nur zwischen Holz muss man höllisch aufpassen, dass der Strich immer in die gleiche Richtung geht.

    Ja, es ist auf jeden Fall sinnvoll, wenn man etwas mehr Kontrolle über die Texturierung bekommen würde. Wir müssen uns dazu mal Gedanken machen, wie wir das am besten umsetzen könnten. In Zukunft kann ich da bestimmt mehr zu sagen ^^

  • Das stimmt schon, und es gibt definitiv Spieler, die viel Wert auf sowas legen. Wir haben auch schon öfters darüber nachgedacht, allerdings birgt eine Demo auch einige Nachteile. Sie existiert quasi unabhängig vom Hauptspiel und muss separat geupdated werden (schließlich soll sie ja nicht in einem alten Zustand verkümmern, der das Hauptspiel schlecht repräsentiert). Dadurch, dass die Demo anders aufgebaut sein müsste als das Hauptspiel, könnten sich hier auch wieder ganz eigene Bugs einschleichen. Zumindest müsste man immer wieder mal ein bisschen Aufmerksamkeit in die Demo stecken. Ich denke es ist daher besser, eine offizielle Demo* erst rauszubringen, wenn das Spiel EA verlässt.


    *Um Missverständnisse zu vermeiden: Ich beziehe mich hiermit natürlich in keinster Weise auf die kommende, erste frühe Fassung der neuen Version, die ich meistens ja auch liebevoll als "Demo" tituliere :D

    Ich denke mal, man kann sich über die - mittlerweile doch recht zahlreichen - Videos bei u-tube&Co. einen recht guten Eindruck vom Spiel verschaffen. Auch ohne eine Demo*-Version. So habe ich es damals vor Kauf dieses Spieles (und auch vieler anderer) jedenfalls gemacht, und bin nicht enttäuscht worden. Zumal so eine Demo, so sie denn aktuell den Spielestand repräsentieren soll, wohl auch recht aufwendig ist und somit die eigentliche Entwicklung nur verlangsamen würde. Von den ganzen Updates und möglichen Bugs, die dann wieder bereinigt werden müßten, wie red51 schrieb, ganz zu schweigen.

    Ist auf jeden Fall eine Überlegung wert, wobei meine bescheidene Meinung eher ist, dass solche Dinge in den meisten Fällen eine absolute Spielerei sind :saint: In den meisten anderen Spielen die ich kenne, in denen sowas eingestellt wird, kommen tatsächlich meist nur wirklichkeitsferne Gestalten bei raus - die aber zugegebenermaßen manchmal für einen Lacher ganz geeignet sind :D


    Aber nur weil ich das so sehe, heißt das natürlich nicht, dass andere Spieler das auch so sehen :drunk: Wir müssen mal schauen, welchen Kurs wir einschlagen, sobald es um die Spielerfigur geht. Bis zu einem gewissen Grad Individualisierungsmöglichkeiten zu haben (Haarschnitt, Gesichtsform, Farbe, ggf. auch Körpergröße etc) ist aber in jedem Fall sinnvoll.

    Und dann kommt nachher sowas bei raus? xD

    [...]

    one player uses the default character, another player wants to spawn as a goat, and the third player prefers to be a giant tube of toothpaste :D

    Aber Spaß beiseite, ein paar! Anpassungsmöglichkeiten wären schon nett;)

    Wobei - so 'ne Zahnpastatube hätte sicherlich auch was...^^

  • red51 Es hieß doch die ganze Zeit, dass die alten Welten weiterhin spielbar bleiben. Hat sich dahingehend etwas geändert?

    :wat: Woher stammt denn so ein Missverständnis? :thinking: Also ich habe eigentlich immer ausdrücklich betont, dass alte Welten nicht mit der neuen Version kompatibel sein werden. Das stand auch schon von Anfang an fest, also als wir die neue Version angekündigt haben. Lediglich alte Blueprints werden mit der neuen Version kompatibel sein.


    Alte Welten bleiben aber selbstverständlich mit der Java Version weiterhin spielbar - zu welcher man jederzeit wechseln können wird.

  • Die Blaupausen wurden ja nun nochmals angesprochen. Das man diese dann mit in die neue Version nehmen kann.


    red51 hast du den da schon spezifische antworten.


    Das Terrain wird ja wohl kaum mitgenommen. Wie schaut es mit Objekte aus, diese werden mit der Einführung der Blaupause in der neuen Version ja wohl kaum alle drinnen sein. Hier würde sich auch die Frage stellen ob alle Objekte der aktuellen Version auch ihren Platz in der neuen bekommen.

  • Alte Welten bleiben aber selbstverständlich mit der Java Version weiterhin spielbar - zu welcher man jederzeit wechseln können wird.

    Das meinte ich mit meiner Frage. Es gibt zu große Welten, Städte, jahrelange _Arbeiten daran, die man nicht unbedingt noch einmal von Grund auf neu bauen möchte. Es ging mir nicht um die Blaupausen, das war eigentlich klar. Das mit der Java-Version eigentlich auch, aber sicher ist sicher bevor Missverständnisse aufkommen. ^^

  • Das meinte ich mit meiner Frage. Es gibt zu große Welten, Städte, jahrelange _Arbeiten daran, die man nicht unbedingt noch einmal von Grund auf neu bauen möchte. Es ging mir nicht um die Blaupausen, das war eigentlich klar. Das mit der Java-Version eigentlich auch, aber sicher ist sicher bevor Missverständnisse aufkommen. ^^

    Ja es sollte für alle klar sein wie es nach dem Wechsel zur neuen Version weiter geht. Und ich sehe da nicht nur die angesprochenen Blaupausen.

    Ich bin mir sicher wenn die neue Version auch als diese auf dem Markt ist werden Hoster wo man Server mieten kann, sich aber generell auf die neue Version konzentrieren werden und die jetzt aktuelle nicht mehr anbieten. Alle die einen Root haben werden natürlich weiter auch Server in der dann alten Version anbieten können, diese werden aber bestimmt mit der Zeit Recht schnell Verschwinden. Beim sp wird es wohl kaum Probleme geben so das man jederzeit umswitschen kann.


    Aber soweit sind wir ja noch lange nicht. Erstmal muss die Demo kommen und dann allmählich die Updates die unser Spiel dann weiter bringen und ein Übergang in die neue Version einleitet.

  • Sehr schöne Physikdarstellung mit den Tischen.

    Danke ;)


    Das Terrain wird ja wohl kaum mitgenommen. Wie schaut es mit Objekte aus, diese werden mit der Einführung der Blaupause in der neuen Version ja wohl kaum alle drinnen sein. Hier würde sich auch die Frage stellen ob alle Objekte der aktuellen Version auch ihren Platz in der neuen bekommen.

    Ich bin mir mit dem Terrain noch nicht ganz sicher, theoretisch könnten wir es übernehmen. Bei Objekten (also Möbel, Türen, Lampen etc) sieht es etwas schwieriger aus: Wir werden fast alle Objekte von Grund auf überarbeiten, und die alten Möbel aus der Java Version würden auch optisch absolut nicht mehr in die neue Version reinpassen. Sie nur aus "Kompatibilitätsgründen" zu übernehmen wäre mit einigem Aufwand verbunden.


    Besser wäre es ggf., wenn alle bisherigen Objekte - soweit möglich - durch ein passendes neues Objekt ersetzt werden. Aber da müssten wir mal schauen. Evtl. ist es eine Option, dass Objekte gar nicht übernommen werden. Besonders bei Lampen wäre es teilweise problematisch, da in der alten Version mitunter extrem viele Lampen platziert wurden (was in der neuen Version aber aus Performancesicht deutlich teurer wird).


    Wichtig ist in den meisten Fällen ja, dass die Bauelemente (Blöcke, Planken, Balken etc) übernommen werden ^^


    Das meinte ich mit meiner Frage. Es gibt zu große Welten, Städte, jahrelange _Arbeiten daran, die man nicht unbedingt noch einmal von Grund auf neu bauen möchte. Es ging mir nicht um die Blaupausen, das war eigentlich klar. Das mit der Java-Version eigentlich auch, aber sicher ist sicher bevor Missverständnisse aufkommen.

    Achso, dann bin ich ja beruhigt :D Wie gesagt, die Java Version wird weiterhin spielbar bleiben, und auch alte Welten werden damit weiterhin spielbar sein.

  • Ist auf jeden Fall eine Überlegung wert, wobei meine bescheidene Meinung eher ist, dass solche Dinge in den meisten Fällen eine absolute Spielerei sind :saint: In den meisten anderen Spielen die ich kenne, in denen sowas eingestellt wird, kommen tatsächlich meist nur wirklichkeitsferne Gestalten bei raus - die aber zugegebenermaßen manchmal für einen Lacher ganz geeignet sind :D


    Aber nur weil ich das so sehe, heißt das natürlich nicht, dass andere Spieler das auch so sehen :drunk: Wir müssen mal schauen, welchen Kurs wir einschlagen, sobald es um die Spielerfigur geht. Bis zu einem gewissen Grad Individualisierungsmöglichkeiten zu haben (Haarschnitt, Gesichtsform, Farbe, ggf. auch Körpergröße etc) ist aber in jedem Fall sinnvoll.

    Ich habe viele Spiele gespielt, in denen man seinen Avatar individuell gestalten konnte, wo man aber entweder kein eigenes Haus, oder nur Eines, welches unter Umständen nicht zum Avatar passte Bauen konnte. Ich fände es schade, wenn das nun bei RW anders herum der Fall wäre.

  • Ich benutze ja nun selten die Blöcke und wenn dann eher als Platzhalter.


    Nun ist mir aufgefallen das wenn man die halbrunden Blöcke und zum legen eines Kanals nimmt, siehe da das klappt auch gut, solange dieser Kanal gerade bleibt. Es fehlen zwei Blockvarianten für die Kurve des halbrunden Blocks innen und außen.

  • es wäre schön wan man Perde züchten könnte so wie man das mit den andren tieren auch und nicht nur mit sattel sonder auch füttern können das wäre super

    Die Zucht von Tieren geht momentan nur durch Plug-in´s, soll aber später auch intregiert werden. Eines der Future auf was wir bestimmt alle warten.

Participate now!

Don’t have an account yet? Create a new account now and be part of our community!