Update 0.2: Bau-Update

  • Das standardmäßige in 2 Richtungen ziehen, hab ich heute auf 1 Richtung zurückgestellt. Komme da nicht so gut mit zurecht, speziell wenn das Gelände uneben ist, oder nach unten noch Platz ist.

    Das ist nachvollziehbar, auch ich finde das in 1 Richtung ziehen meistens einfacher ^^ Andererseits gibts auch Situationen, wo 2 Richtungen recht praktisch sind. 3 Richtungen hingegen sind meist überflüssig.


    Stellt sich nur die Frage, ob die Standardeinstellung auf 2 Richtungen gestellt sein sollte oder evtl. auf 1 Richtung heruntergestellt werden sollte :monocle:


    ... passiert ganz schnell das

    Naja, vom Ausgangspunkt aus gesehen prüft das Spiel horizontal und vertikal wo der größte Abstand ist. Ausschlaggebend ist hier immer der Punkt, den du anschaust (also in dem Fall der Punkt auf dem Terrain, den du ansiehst). Wenn der vom Ausgangspunkt gesehen 4 Blöcke nach rechts geht, 10 Blöcke nach vorne und 5 Blöcke nach unten, dann erstreckt sich dieser Bereich auf vorne und unten.


    Besser geht es tatsächlich, wenn man das Ziehen einrasten kann und dann oberhalb der Markierung fliegt:

    Wie meinst du das genau? :thinking:

  • Wie meinst du das genau?

    Ich meine das hier #222:

    Zitat von SonoBionda


    Durch Zufall auch gerade rausgefunden: wenn man den Block ein Stück zieht und dann F3 klickt (ob 1x, 2x, 3x egal), bleibt das Ziehen erhalten, ohne dass man die Maustaste weiter festhalten muss!

    Klick auf die linke Maustaste beendet ziehen ohne setzen.

    Das geht auch mit F1 oder Inventar besuchen und wieder verlassen .... Es wäre aber cool, wenn man das auch mit einem Doppelklick linke Maustaste machen könnte.

    Also an Startpunkt gehen, Doppelklick links = ziehen aktiv und entweder mit Klick rechts bauen, oder mit einem Klick links Vorgang beenden. !?

  • Dann muss mann nicht mit Dencken wie oft mann welche seite gekippt hat ^^

    Du hast doch aber auch die Gradzahlen der verschiedenen Achsen immer unten links zu stehen, da brauchst Du doch im Normalfall auch nicht groß überlegen, wie oft Du es gekippt hast und wenn Du mit "Einfg" das zuvor daneben gesetzte Bauteil kopierst, dann hast Du sogar genau die Drehungen über alle Achsen mit kopiert und brauchst nur noch einmal - bei passenden Voreinstellungen der verschiedenen Präzisionen - in die gewünschte Richtung drücken, wo Du denn hin möchtest.

  • Stellt sich nur die Frage, ob die Standardeinstellung auf 2 Richtungen gestellt sein sollte oder evtl. auf 1 Richtung heruntergestellt werden sollte :monocle:

    Wenn man sie wieder auf 2 hochstellen kann, dann okay, ansonsten würde ich 2 doch schon bevorzugen, allein um fix mal einen Baugrund ziehen zu können, ohne erst die Konsole zu nutzen oder den Block per Tastendruck zu vergrößern. Einen weiteren Vorteil den ich darin auch sehe, ist, dass man im Nachhinein immer noch schön einzelne Blöcke raushauen kann, Falls dann plötzlich auf der zugepflasterten Fläche noch ein Baum in einen Baumring eingelassen werden soll etc. Des weiteren denke ich, dass eine Richtung ja eig. auch mit der Voreinstellung auf zwei Richtungen ohne weiteres machbar ist, wenn man die Maus an die richtige Stelle bewegt.

  • Die Sprachauwahl geschieht wie folgt: Wenn in der config.properties bei "Game_Language" etwas valides eingetragen ist (zB "English" oder "German"), dann wird diese Sprache verwendet. Wenn das Feld leer ist (ist standardmäßig so), dann wird die eingestellte Plattformsprache (also zB die Sprache, die bei Steam eingestellt verwendet). Wenn die Plattform keine Sprache angibt, wird zuletzt die Systemsprache verwendet.


    Wenn also in der config.properties Datei nichts eingetragen ist, dann ist bei Steam die Sprache vielleicht umgestellt (Rechtsklick auf RW in der Steam Bibliothek -> Eigenschaften -> Sprache) ;)

    red51 ; Ich nutze die Standaloneversion. Und wenn ich in der Config.properties unter Game_Language nachsehe steht da nichts. Trage ich da German ein passiert nichts ausser das im Game F1 und C nicht mehr funktioniert. Selbst nachdem ich das rückgängig mache funktioniert F1 und C nicht mehr. Hilft nur das Game löschen und neu laden. Trotzdem weiter nur in englischer Ausgabe.


    Nachtrag: Jetzt nach zweimaliger Neuinstallation ist alles wieder auf deutsch. Problem daher erledigt.

  • Wenn ich einen Block habe und den Winkel verändere, dann mit der Oberflächentool neige, egal welchen Winkel

    ich einstelle, der Winkel bleibt immer der gleiche. Ist das Oberflächentool dazu gedacht um lückenlos Teile aneinderzureihen

    und sucht sich den besten Winkel dafür automatisch aus?


    Jetzt funktionert der kleinere Winkel ohne Probleme, ich verstehe das nicht.

    Jetzt wieder nicht mehr:( :(

    8| Desweiteren schaltet sich das Oberflächentool nach jedem Setzen

    aus. Ist das so gewollt? Jetzt funktioniert das auch wieder, die orange Oberfläche bleibt beständig.

    Ich wüsste gerne wie ich solche Dinge vermeiden kann? Slotwechsel klar, aber nur herumlaufen, dürfte das nicht gleich beenden oder?


    Wenn ich dann den geneigten Block auf seine Ursprungsform mit der Backspacetaste

    zurücksetzen möchte, funktioniert das nicht. Ich muss dann einen Block kopieren, damit ich wieder die Ursprungsform Block erhalte.

  • Wenn ich dann den geneigten Block auf seine Ursprungsform mit der Backspacetaste

    zurücksetzen möchte, funktioniert das nicht. Ich muss dann einen Block kopieren, damit ich wieder die Ursprungsform Block erhalte.

    Zurücksetzen während dem eingeschalteten Oberflächentool:


    - Oberflächengröße durch drücken der Backspace-Taste


    - Oberflächenabstand durch gleichzeitiges drücken von Shift-Taste (rechts) und Backspace-Taste

  • Deirdre das Oberflächen Tool arbeitet autark. Das heißt zurücksetzen der Oberflächen Änderung, etc geht nur wenn es aktiviert ist.

    Danke. das ist die Erklärung. Bei mir schaltet es sich mitunter aus.

    Zurücksetzen während dem eiDgeschalteten Oberflächentool:


    - Oberflächengröße durch drücken der Backspace-Taste


    - Oberflächenabstand durch gleichzeitiges drücken von Shift-Taste (rechts) und Backspace-Taste

    Die Abstände gehen auch mit Shift-Links.




    So sieht das bei mir aus, mit Setr 5. weißer Block ohne Oberflächenbearbeitung, links daneben, Oberflächenbearbeitung auch mit Setr 5. Seltsam.

  • Es geht mir um die Neigung. Ich habe beide Male setr 5 eingestellt. Bei der Oberflächenbearbeitung entsteht ein anderer Winkel.

    OK . Ich hab das noch nicht versucht aber nach deiner Aussage muss man davon ausgehen das die Set Befehle unter AltGr nicht funktionieren.

  • Das ist grundsätzlich möglich, in Sachen Performance wäre das auch kein Problem, allerdings wäre der RAM-Verbrauch dadurch höher. Es gibt noch zu viele Spieler mit 8 GB oder weniger, da machen wir uns ein wenig Sorgen (denn der RAM Verbrauch der neuen Version ist ohnehin schon höher). Müsste man mal abwägen wie wichtig so ein Feature wäre.

    Die neue Version ist eine hervorragende Umsetzung der Möglichkeiten, welche die Unity-Engine bereitstellt, um schnell und effizient ein Bausystem zu integrieren. :thumbup:


    Was mir jedoch fehlt ist die fehlende Möglichkeit, Blöcke beidseitig verschiedenartig zu texturieren. :thinking:


    Dieses Thema wurde schon in der Vergangenheit angesprochen mit dem Hinweis, dass auf diese Funktion aufgrund erhöhten Ressourcenbedarfs durch den Arbeitsspeicher verzichtet wurde. ;(


    Das ist nachvollziehbar, wobei ich mich frage, ob es dennoch vielleicht möglich wäre, auf allen PC-Konfigurationen eine zufriedenstellende Lösung anzubieten, etwa durch eine optionale Hinzuschaltung in den Einstellungen. Dann könnte jeder das Spiel auf seine Hardware konfigurieren, ähnlich wie bei der Anpassung der Graphikqualität.


  • Nur so als idee - setze doch einen Block und skaliere dann einen weiteren Block auf Plankenstärke in ander Textur und setze den dann auf den Block auf. Geht schnell, ist einfach und benötigt keine zusätzlichen technischen Lösungen :)

  • Nur so als idee - setze doch einen Block und skaliere dann einen weiteren Block auf Plankenstärke in ander Textur und setze den dann auf den Block auf. Geht schnell, ist einfach und benötigt keine zusätzlichen technischen Lösungen :)

    Das wollte ich eigentlich vermeiden, dass ich das Gebäude im Endeffekt 2 x bauen muss ...


    Desweiteren ist es immer aufwendig, an Durchbrüchen (Tür, Fenster o.ä.) hier einen sauberen Abschluss hinzukriegen.

  • Das wollte ich eigentlich vermeiden, dass ich das Gebäude im Endeffekt 2 x bauen muss ...


    Desweiteren ist es immer aufwendig, an Durchbrüchen (Tür, Fenster o.ä.) hier einen sauberen Abschluss hinzukriegen.


    Verstehe ich. Wobei es das andocken recht einfach macht. Und mit der Taste kannst du die Größe des blocks auf den du gerade schaust übertragen auf den in deiner Hand. Geht also recht fix

  • im Video 2 ( zu finden bei Videos, hier im Forum )von mir sieht man das, wie es Avanar meint und so machen wir es ja auch in der java Version.

    Die Ressourcen Frage bei einem Block/Brett zwei Texturen oder zwei Bretter mit unterschiedlichen Texturen ??????? Was jetzt wirklich mehr verbraucht kann wohl nur red51 wissen.

  • Leviathan Ich habe in der Vergangenheit meine Innenräume mit dünnen Planke, quasi einer Tapete, versehen, jedenfalls Zimmer Innenwände. Später soll es die Möglichkeit gegen, Sachen komplett einzufärben. Vielleicht gäbe es die Möglichkeit von dann nur eine Wand farblich zu verändern. Performance gut und schön, was auf dem eigenen Rechner geändert wird, wirkt sich nachteilig auf die eigene Performance aus, nicht auf die der Server.

  • Leviathan Ich habe in der Vergangenheit meine Innenräume mit dünnen Planke, quasi einer Tapete, versehen, jedenfalls Zimmer Innenwände. Später soll es die Möglichkeit gegen, Sachen komplett einzufärben. Vielleicht gäbe es die Möglichkeit von dann nur eine Wand farblich zu verändern. Performance gut und schön, was auf dem eigenen Rechner geändert wird, wirkt sich nachteilig auf die eigene Performance aus, nicht auf die der Server.

    Genau das, was ich gemeint habe :D

Participate now!

Don’t have an account yet? Create a new account now and be part of our community!