Update 0.3: Mehrspieler

  • Das soll jetzt keine "Ungeduldsfrage" sein, aber:


    Kannst du uns schon etwas über das nächste Update sagen: Es ist bereits schon 1 Monat dazwischen, seit dem letzten. :D

    Ich will jetzt nicht sagen, das mir das nächste Update zu lange dauert. Ich will nur wissen, ob es schon was neues gibt.

    Ich hoffe ja, das wir so schnell wie möglich zum API-Update kommen, damit ich schon mal mit meinen Plugins anfangen kann.

    Es müsste ja nicht alles bereits integriert sein. Nur der erste Teil oder so eine grobe Vorstellung, was von der alten API gleich bleibt und

    was sich definitiv ändert. :D Damit man schon zumindest die Anfänge machen kann und dann den Rest noch ergänzt.

  • Brrrremse das Nachdenken :P Wenn das nur temporär ist und die Spieler sich daran gewöhnt haben, kommt ein Riesenaufschrei, wenn das dann plötzlich wieder reduziert wird. =O

    Das ist tatsächlich ein guter Punkt! Wenn die Slotleiste erstmal erweitert ist, könnte es hinterher tatsächlich irritierend sein, wenn sie plötzlich wieder verkleinert wird :thinking: Vielleicht ist es wirklich sinnvoller, hier noch zu warten, bis es ein entsprechendes Tool gibt.


    Oder alternativ den Werkzeuggürtel direkt ganz hoch auf die Liste setzen und ins nächste update mit reinnehmen.

    Fürs nächste Update schaffen wir es leider nicht mehr, aber vmtl. macht es Sinn, dass wir nicht mehr unendlich lange warten, bis es ein entsprechendes Item dafür gibt ;)


    Kannst du uns schon etwas über das nächste Update sagen

    Ich hoffe, das wir das Update noch im Oktober fertig bekommen. Mit dem Update wird vor allem Crafting ins Spiel kommen sowie eine ganze Reihe neuer Items, und natürlich auch ein paar Sachen, die sich indirekt aus "Crafting" ergeben (zB Erze - zumindest erstmal Eisenerz - und entsprechend auch ein Schmelzofen etc).


    Ich hoffe ja, das wir so schnell wie möglich zum API-Update kommen, damit ich schon mal mit meinen Plugins anfangen kann.

    Ich würde die Plugin API gerne schneller voran bringen (zumal große Teile davon schon fertig sind), aber dadurch, dass große Teile der Community an der API eher weniger Interesse hat, und generell mittlerweile in der Community die Wünsche nach Survival-Features immer drängender werden, können wir da momentan leider nicht viel Zeit reinstecken :(

    Ich verstehe aber gleichzeitig auch, dass es wirklich suboptimal ist, wenn die API unendlich lange auf sich warten lässt... wir müssen unbedingt zusehen, dass es zumindest in absehbarer Zeit eine vorläufige Version der API gibt (die vll noch nicht alle Features hat).

  • Ich hoffe, das wir das Update noch im Oktober fertig bekommen. Mit dem Update wird vor allem Crafting ins Spiel kommen sowie eine ganze Reihe neuer Items, und natürlich auch ein paar Sachen, die sich indirekt aus "Crafting" ergeben (zB Erze - zumindest erstmal Eisenerz - und entsprechend auch ein Schmelzofen etc).

    Kurz zum Verständnis: Ist hier ein separates Update gemeint oder das Blaupausen-Update? Ich hatte das jetzt so in Erinnerung, dass als nächstes Blaupausen kommen. Oder war damit eher gemeint, dass das nächste "größere" Update Blaupausen haben wird?

  • Kurz zum Verständnis: Ist hier ein separates Update gemeint oder das Blaupausen-Update? Ich hatte das jetzt so in Erinnerung, dass als nächstes Blaupausen kommen. Oder war damit eher gemeint, dass das nächste "größere" Update Blaupausen haben wird?

    Als nächstes wird das Crafting-Update kommen, danach möchten wir Blaupausen einbauen. Vor dem MP Update waren wir uns in der Reihenfolge nicht ganz sicher und hätten evtl. auch erst Blaupausen bevorzugt, aber der Drang vieler User nach Survival-Features ist momentan recht groß und der Druck auf uns steigt - daher möchten wir unbedingt schauen, dass wir in dem Bereich etwas voran kommen (nach dem Crafting-Update kann man zwar sicher noch nicht von einem Survival-Game reden, aber es ist trotzdem ein essentieller Baustein dafür). Zumal das MP Update deutlich mehr negative Stimmen hervorgebracht hat als andere Updates (womit wir gerechnet haben, aber es hatte ja andere Gründe, warum wir den MP vorgeschoben haben), daher fürchte ich, dass ein Update rein aufs Bauen bezogen von manchen Teilen der Community negativ aufgefasst werden könnte :silenced: Vmtl. werden danach aber Blaupausen erscheinen.

  • Als creativspieler hab ich mich natürlich auf die Blaupausen gefreut, auch um zu sehen wie die Bauten aus der Java in der neuen Version aussehen. Ich kann die Entscheidung aber nachvollziehen und letztlich freu ich mich auf jede Erweiterung.

  • Jetzt wurde ja schon angekündigt das die Blaupausen noch etwas warten müssen und das erstmal das craftig und einige neue Items sowie Eisenerz ins Spiel kommen werden. So das viele das auch etwas mehr zu tun bekommen außer nur das bauen.

    Diese Entscheidung ist okay aber was mich natürlich interessiert, was ist mit dem Rest vom MP Update zb rcontool, was natürlich die wenigsten interessiert. Die Permissions funktionieren noch nicht richtig, so daß es eine Admintration der Server schlecht möglich ist.

    Bei den Permissions würde ja teilweise gesagt, dass zum kommenden Update fixes kommen.


    Dazu hätte ich noch ein paar Vorschläge für das kommende Update:

    1) die Kiste sollte endlich auch Inventar aufnehmen

    2) Y-Achse sollte abschaltbar sein

    3) zum craftig sollte auch eine Axt ins Spiel finden

    4) Kaffeemaschine, für mein Durst

    5) die Flaschen im Spiel bitte plazierbar machen.

    6) hab ich schon eine Kaffeemaschine vorgeschlagen


    Wie soll das eigentlich mit dem Eisenerz sein ohne Weltgeneration ? Und eine Weltgeneration ohne Blaupausen geht ja nun gar nicht.

  • Im Creativemodus möchte ich aber keinen Werkzeugbeutel für eine größere Slotleiste, auch nicht fürs Inventar. Creative ist doch die Luxusvariante. ^^


    red51 Mir persönlich dauert es mit den Blaupausen zu lange. Ich möchte bauen und nicht testen. Wenn ich z. B. ein Esszimmer bauen möchte, muss ich jeden Stuhl einzeln bauen.

    Die Leute schreien immer nach Survival.

    Das wird sich nie ändern. Letztendlich ist das Bau-Update jetzt raus und vielleicht sollte man doch die Blaupausen mit dem Crafting-Update verbinden. Bauen kann man bereits, aber nur kleckerleweise, Blaupausen fehlen einfach auch.

    Was aber will man mit einem Bau-Update auf dieser einen langweiligen Map? Ich bevorzuge natürlich ein Crafting Update, da ich nur baue, aber danach bitte die Blaupausen und ein anderes Biom. So könnte man zumindest einmal endlich irgendwo anfangen. Ein paar Tiere wären danach auch nicht schlecht, dann könnten Survival-Spieler zumindest schon mal eine Farm oder einen Bauernhof anlegen. Aber selbst diese 'alten' Spieler haben bestimmt ein paar Häuschen gebaut, die sie kopieren möchten. ;)

  • Diese Entscheidung ist okay aber was mich natürlich interessiert, was ist mit dem Rest vom MP Update zb rcontool, was natürlich die wenigsten interessiert. Die Permissions funktionieren noch nicht richtig, so daß es eine Admintration der Server schlecht möglich ist.

    Das Problem bezieht sich grundsätzlich auch auf das RCON Tool :/ Hier vielleicht noch etwas extremer, weil noch weniger Leute Interesse daran haben (selbst unter den Serveradmins wird das Interesse vmtl. momentan überschaubar sein, weil im MP noch nicht wirklich was los ist).


    Ursprünglich wollten wir das RCON Tool als eigenes Update nachreichen, aber das trauen wir uns nicht mehr :saint: Mit dem reinen MP Update wurde die Geduld mancher Spieler schon auf die Probe gestellt, und ein rein technisches Update (was für 99% der Spieler keinen ersichtlichen Mehrwert bringt) wird wahrscheinlich noch schlechter ankommen :hushed:


    Wir werden das RCON Tool also vmtl. entweder mit irgendeinem Update vermischen, oder etwas später rausbringen, wenn der Bedarf dafür größer wird.


    2) Y-Achse sollte abschaltbar sein

    Wie genau meinst du das?


    3) zum craftig sollte auch eine Axt ins Spiel finden

    Eine Axt ist fürs nächste Update geplant ;)


    5) die Flaschen im Spiel bitte plazierbar machen.

    Das Platzieren von Items allgemein müssen wir unbedingt noch zum Abschluss bringen... kann aber leider nicht sagen, wann genau das kommt...


    Wie soll das eigentlich mit dem Eisenerz sein ohne Weltgeneration ? Und eine Weltgeneration ohne Blaupausen geht ja nun gar nicht.

    Mit dem kommenden Update werden an der Oberfläche einzelne Erzadern spawnen. Wir dachten uns, dass das vll generell auch für später nicht schlecht wäre, wenn man Eisen und zumindest Kohle zusätzlich an der Oberfläche finden kann, sodass man nicht unbedingt in Höhlen absteigen oder Löcher buddeln muss, um seine ersten Werkzeuge bauen zu können. Fortgeschrittenere Erze werden hingegen nur unterirdisch spawnen.


    red51 Mir persönlich dauert es mit den Blaupausen zu lange. Ich möchte bauen und nicht testen. Wenn ich z. B. ein Esszimmer bauen möchte, muss ich jeden Stuhl einzeln bauen.

    Das ist verständlich... nach dem Crafting Update werden wir auf jeden Fall den Blaupausen widmen.


    Die Leute schreien immer nach Survival. Das wird sich nie ändern

    Das stimmt vermutlich, und zugegebenermaßen wird das "Crafting-Update" da nur bedingt was bringen... aber irgendwo müssen wir ja anfangen ^^ Die Bau-Fraktion kann zumindest schon was bauen (auch wenns noch Einschränkungen gibt), die Survival-Leute hingegen können momentan rein gar nix machen :silenced:


    Was aber will man mit einem Bau-Update auf dieser einen langweiligen Map?

    Ich denke wir sind uns alle einig, dass das Welt-Update dringend benötigt wird :monocle:


    Ein paar Tiere wären danach auch nicht schlecht

    Tiere wollen wir nach dem Welt-Update unbedingt reinbringen, die spielen definitiv eine Schlüsselrolle und sind sowohl für Bau-Leute als auch für Survival-Spieler relevant ;)

  • stimmt vermutlich, und zugegebenermaßen wird das "Crafting-Update" da nur bedingt was bringen... aber irgendwo müssen wir ja anfangen ^^ Die Bau-Fraktion kann zumindest schon was bauen (auch wenns noch Einschränkungen gibt), die Survival-Leute hingegen können momentan rein gar nix machen :silenced:

    Ich sehe das auch so. Das bauen gehört zwar zu Rising World wie zu keinem anderen Spiel. Es wird aber in Zukunft erstmal wichtig sein das Spiel insgesamt spielbar zu machen. Das man die biome erforschen kann, dass eine oder andere seltene Item vielleicht findet und auch der Überlebenswille im Sinne von essen, trinken, gefährlichen Tieren oder böse Räuber beim Spieler gestillt werden.

    Wenn es nur ums Bauen gehen würde wäre und würde RW wohl leider keine Zukunft haben.

  • Wann gibts denn mal wieder ein Update?


    Ich kann mit der bisherigen Version nichts anfangen. Die bisherigen Dinge, die gebaut werden, siehe Bilder, sind gut, braucht man aber nicht unbedingt, da solche Teile möglicherweise als Deko zur Verfügung stehen werden. Ich hatte ähnliches bereits in der Java-Version gebaut, und auch wenn die neuen Sachen besser aussehen, das Objekt ist letztendlich das gleiche und einmal gebaut reicht mir. Xd. Ich versuche verzweifelt, mich mit der Unity-Version anzufreunden, allerdings finde ich das meiste Neue sehr viel umständlicher. Jedesmal eine Form verändern zu müssen, um endlich anzufangen, widerstrebt mir. Es gibt Menschen, die bauen aus Streichhölzern Wunderwerke und andere nutzen Formen. Die Kreativität geht doch bei Formen verloren. Ich vergleiche das wirklich mit Holzteilen, die ein Schreiner benutzt, und Bauklötzchen die ein Kind hat, mit Klötzchen kann jeder bauen. Gestern habe ich einen Bogen angefangen, erst neues Modell, Bogen zu eckig und zu dick. Zurück zur alten Bauweise, allerdings fand ich das Ergebnis nicht unbedingt besser, da sich die Textur nicht drehen ließ. Steine, Ziegel als Bodenbelag, Textur läuft auch in die nicht gewünschte Richtung. Aber das soll ja kommen.

    Das sind Gedanken einer ehemaligen Bausüchtigen, leider ist für mich der Punkt noch nicht erreicht, an dem mir die Unity-Version Spaß machen würde.


    Desweiteren finde ich die Einstellungen zu verdeckt. Beim Ziehen von Blöcken brauche ich zu Andockpunkte, bei einem Zaun nur einen. Ich suche jedes Mal ewig bis ich die Einstellung wiedergefunden habe.

    Das Licht macht auch Probleme ich baue sehr gerne mit weiß ich stelle Gamma runter, ich stelle das Licht oder Helligkeit runter ,ich stelle alles runter und trotzdem ist es noch zu hell zum bauen. Am Ende ist aber das Bild zu dunkel, um alles richtig zu sehen.

    Die ganzen Einstellungen sind zu versteckt bzw. zu umständlich zu finden , es geht nicht alles über das Radialmenü zu machen und die Bezeichnungen wo sich jetzt ein Baupunkt ändern lässt, ist meiner Meinung nach nicht wirklich schlüssig. Das Ziehen ist eine wichtige Funktion und sollte nicht irgendwo in irgendeiner Einstellung verschwinden.


    Bitte noch einen 3. Dot für den Mauszeiger. Der erste ist sehr klein ,der zweite ist auch klein und dann kommt schon das Kreuz. Ein dritter Punkt wäre da da nicht schlecht.

  • Deirdre tells kann ich dich verstehen, teils aber auch überhaupt nicht. Ich denke dein größtes Problem ist deine eigenen Gewohnheiten anzupassen.

    Vor allem was das bauen, andocken, etc angeht.


    Ein schreiner hat unzählige Formen verfügbar die er einsetzt. Das ist eher das Niveau der Unity.


    Bauklötze sind vom Vergleich her eher minecraft. Sogar java ist da drüber hinaus.


    Aber ich stimme dir zu mit manchen Einstellungen und das es aktuell wenig Freude macht zu bauen, da die Welt fehlt, zu wenig andere Funktionen vorhanden sind, etc.


    Das war aber zu erwarten. Das nächste Update soll im Oktober /November kommen und sich erstmal ums crafting drehen



    P.S. das mit den drehbaren Texturen fände ich auch spannend. Ich hoffe sehr das kommt.

  • Aus meiner Sicht ist die Unity gegenüber der Java ein Quantensprung, sicherlich noch mit einigen Abstrichen aber was an Formen gebaut werden kann ist für mich Spitze. Davon haben wir in der Java nur geträumt. Sei es aus einem Block eine riesige Fläche machen zu können oder Rundungen für bestimmte Projekte uvm. Auch die Pivots sind eine enorme Erleichterung. Wie Avanar richtig bemerkt, man muss von der Java loslassen und halt üben. Schau dir meine Bilder an. Ich bin selbst erstaunt was in der Unity möglich ist und das macht Freude auf mehr. Auch wenn manche Aktion knifflig war hab ich solange probiert bis es meinen Vorstellungen der Realitätsnähe entsprach. Gib nicht auf und probiere es immer wieder.

  • Ich konnte das vorher schon bauen. ;) Ich finde es hat mit Anpassung nichts zu tun, wenn ich mich meiner Meinung nach zurückentwickle und nicht vorwärts. Jetzt kann jeder alles bauen, das ist auch gut so. Allerdings

    ist mir alles viel zu umständlich. Ich brauche keine Pivotpunkte, wenn ich weiß, wie ich ein Teil neigen bzw. ansetzen muss, auch keine sonstigen Hilfslinien. Natürlich ist das praktisch für die Leute die das ohne das nicht so hinbekommen und für die es eine Erleichterung ist. Es geht auch nicht um schicke Schnörkel, die jetzt viel besser aussehen und einfacher zu gestalten sind, das ist schon eine sehr große Erleichterung. Letztendlich baut aber keiner nur Schnörkel, sondern

    muss sich für jedes Bauteil an eine Werkbank begeben und muss sich seine Form heraussuchen. Ihr sagt alle es wäre einfacher, aus meiner Erfahrung ist es das definitiv nicht, da ich unnötige Dinge, bzw. für mich unnötige Dinge, immer erst ausschließen muss. Ich berechne einen Bogen, den Radius, Drehwinkel usw. , bisher jedenfalls. Jetzt habe ich verschiedene Andockpunkte, zwischen denen ich aber nicht wählen kann, bzw. die ich nicht von vornherein ausschalten kann, finde ich nicht praktisch, sondern es hält lange auf. Spiralen und Küchenmöbel sind gut und schön, sehen wirklich toll aus, aber solche Dinge baute man ja bisher nur aus Not, dass es diese im Spiel nicht gibt. Theoretisch ist man immer noch mit der Erstellung von Deko zugangen, ohne sich auf Wesentliches konzentrieren zu können. Der eine baut gerne Fassaden, ohne das Haus einzurichten, der andere hat gerne alles komplett. Ich finde ein eingerichtetes Gebäude auch viel schöner, allerdings stört mich die Zeit die ich dann mit dem Erschaffen von Einrichtungsgegenständen verbringen muss. Jedes Haus verlang eine andere Kücheneinrichtung, jedenfalls wer etwas Wert auf Luxus legt und nicht immer alles im Einheitsbrei haben möchte. Worauf ich hinaus will, ich möchte keine Küchen mehr bauen, auch keine Deko, habe ich jahrelang gebaut. Versuche ich mich jetzt ein einem Haus, renne ich jedes Mal zu einer Werkbank und suche mit stundenlange die Texturen zusammen, gut das war vorher auch so, allerdings musste ich mich da noch nicht für Formen entscheiden, sondern hatte die Konsole. Möglicherweise wird es mit einem Update besser werden, das sei außén vor. Die Aussagen von Spielern sagen alle, wie toll das neue System ist. Das mag für diese Spieler durchaus zutreffen, mir kommt es eher wie ein Herumprobieren vor, ich versuche was alles möglich ist. Persönlich berechne ich lieber den Winkel eines mittealterlichen Hauses ca. 60°, Satteldach ca. 40°, weiß aber wie groß die Neigung sein muss, als mich auf mein Augenmerk und Herumprobieren zu konzentrieren.

    Eine Küchenzeile ist 0,6 m x 0,6m x 0.90m - 0,945 m. Solche Dinge finde ich wichtig, denn um einen genauen Grundriss verwenden zu können, muss die Inneneinrichtung eine entsprechende Größe haben. Der Winkel eines überlappenden Bogens muss auch berechnet werden, damit er überlappt und nicht herumprobieren müssen, damit es gut aussieht. Klar, macht man das auch mal, worauf ich aber hinauswill, dass der eine gerne baut, egal ob es akkurat ist oder nicht, der andere eher auf Genauigkeit und Statik achtet, soweit ihm das möglich ist.


    Was mir aufgefallen ist, dass das Bauen selbst sich eher schwammig anfühlt. Es kommt mir vor, als ob ich nicht mit festen Gegenständen, sondern mit Knete baue. Das liegt an den veränderbaren Formen, allerdings kann ich nicht sagen, dass mir das gefällt, ich hasse Knete. :(^^

    Ich wünsche mir eine Vereinfachung der baulichen Möglichkeiten. Was ich nicht unbedingt brauche, kann ich für den Moment ausschalten.


    Wir diskutieren hier aber nur, jeder hat seine eigenen Ansichten und Diskussionen sind sicherlich besser, als seine Gedanken für sich zu behalten und dadurch nie etwas bewirken zu können. Allgemein gesprochen. ^^


    Apropos, das ist meine Küche. Diese ist schon ca. 5 Jahre alt, mindestens und damals gab es viele Dinge noch gar nicht. Trotz allem, ich mag sie immer noch, bedenke man die Zeit, konnte man, oder kann man in der alten Java-Version

    noch immer alles bauen. :D

Participate now!

Don’t have an account yet? Create a new account now and be part of our community!