Announcement Vorschau: Gegnerische NPCs

    We've posted an important announcement regarding the current situation and the future of the game: Announcement

    • lenko wrote:

      Wenn man die Dummys umziehen könnte wäre toll, dann bräuchte ich mir die Klamotten nicht immer anziehen.


      Ja, immer dieses Umziehen. ^^

      Der Vorschlag mit den dlc für Item finde ich erst mal ganz gut. Frage mich nur wie das im MP dann funktionieren soll, wenn der eine es hat kann darf und der andere nicht
      Wie bei anderen Addons auch. Der eine kauft es, der andere nicht, aber das Grundspiel ist das gleiche. Wenn ich zum Bauspiel asiatische Häuser kaufe, sieht der andere nur Standardgebäude. Oder er sieht sie, als Anregung zum Kaufen sogar besser, kann sie aber selbst nicht benutzen.
    • SonoBionda wrote:



      Mal so am Rande, um die/den Entwickler zu unterstützen, fände ich es gar nicht schlecht neue Sachen wie Kleidung, Waffen, oder auch Möbel als DLC zu beziehen! Themabasiert wie Mittelalter, Safari, modern ... k.A.
      Vllt. macht man mal ne Umfrage, wer es kaufen würde ... ich wär auf jeden Fall dabei :)

      Also nen DLC innerhalb des Early Access ist für mich ein NO GO! (siehe z.B. ARK. Der Shit-storm war riesig als sie das erste DLC in der Early Access raus brachten.)
      Es wäre ein Zeichen, dass der Entwickler Geld braucht / dass das Spiel, wenn nicht genügend gekauft wird, nicht mehr weiter entwickelt wird.
      In mein Freundeskreis sind 3 leute die sich das Spiel erst kaufen, wenn es nicht mehr in der Early ist und ich denke, dass viele andere auch so denken.

      Das nächste Problem wär auf den MP Server. Ich kenne kein Spiel, wo man ohne die entsprechenden dlc´s auf den Server kommst (außer vllt call of duty, das sind da aber nur nutzlose skins)
      Also für das Grundgame bezahlen und dann nochmal bezahlen für Kontent, um dann auf ein MP-Server spielen zu können?
      Es würde kein Sinn machen das nur die Serverbetreiber die dlc´s kaufen und alle können joinen und brauchen nicht zahlen (würde doch kein entwickler so machen).

      Also kurz gesagt: meine Meinung ist: DLC wären das falsche Signal.

      Dann lieber die Möglichkeite anbieten, dass die Spielergemeinde Kleidungen, Waffen ect. entwickeln können, wo von die besten Sachen Fest ins Spiel kommen.
      Also nen MOD-Kontest.
      Es würde viel Energie freisetzen, die das entwicklerteam aus kappa Gründen nicht erbringen kann.
      Zudem sind in ein modbaren Spiel die Mods das beste im Spiel. (z.b.GTA)
      Und mit den nächsten Patch kommt ja die möglichkeit eigende item´s in Spiel zu bringen.
      Das ist für mich der richtige Schritt.

      MFG
      Smoka
      Green-Island.Online
      Deutscher Citybuild-Server
      IP: 185.223.29.126:4300
    • Smoka wrote:

      Also nen DLC innerhalb des Early Access ist für mich ein NO GO! (siehe z.B. ARK.
      Ich denke nicht, dass sie DLC innerhalb des Early Access gemeint hat.


      Smoka wrote:

      Das nächste Problem wär auf den MP Server. Ich kenne kein Spiel, wo man ohne die entsprechenden dlc´s auf den Server kommst (außer vllt call of duty, das sind da aber nur nutzlose skins)
      Bei Conan Exiles kannst du dir zusätzliche Sachen kaufen, das heißt aber nicht, dass du sie dir kaufen musst, um überhaupt Multiplayer spielen zu können.
      Gibt Barbarien Styles, also Gebäude und Aussehen und ich habe mir das z. B. nie gekauft.
      Selbst in Creativerse gibt es zusätzliche Texturen, die ein Spieler zwar sehen kann, aber selbst nicht kaufen muss.

      Den Zwang sich erst gewisse Zusatzinhalte kaufen zu müssen, um auf einem MP zu spielen halt ich für :thumbdown: .

      Smoka wrote:

      Dann lieber die Möglichkeite anbieten, dass die Spielergemeinde Kleidungen, Waffen ect. entwickeln können, wo von die besten Sachen Fest ins Spiel kommen.
      Also nen MOD-Kontest.
      Es würde viel Energie freisetzen, die das entwicklerteam aus kappa Gründen nicht erbringen kann.
      Zudem sind in ein modbaren Spiel die Mods das beste im Spiel. (z.b.GTA)
      Mods fand ich persönlich schon immer gut, keine 3D-Poster, sondern benutzbare Gegenstände, ich denke an Skyrim, da ich GTA nicht kenne.
      Red hat aber irgendwo mal erwähnt, dass es diese Art von Mods in Rising World nicht geben wird.


      Neuerungen sind zwar gut und schön, aber ich bin innerhalb einer Stunde 3 x vom Server geflogen und daher wär für mich alles, was nicht mit
      Bugfixes zu tun hat, eher zweitrangig.
    • Was ich mit Modkontest meine ist:

      Red würde ein Thema vorgeben. z.b. Türen
      Es gibt ne kleine Anleitung wie man ne funktionierende Tür erstellt wird und ein Zeitfenster.

      Sagen wir es kommen 20 Türen zusammen von "moddern"
      Die am besten gelungen sind kommen ins Spiel fest rein.

      Ich meine da würden tolle Sachen dazu kommen.
      und wenn man denn noch die anderen Türen beliebig in sein spiel (singelplayer oder multiplayer) reinbringen kann, dann haben doch eigendlich alle was davon

      Mfg
      Smoka
      Green-Island.Online
      Deutscher Citybuild-Server
      IP: 185.223.29.126:4300
    • Sorry es sagen zu müssen aber ich sehe es mit DLCs genau so wie @Smoka.

      Wenn ihr den Entwickler unterstützen wollt, was ihr ja eigentlich schon macht weil ihr hier kräftig im Forum schreibt, das Spiel spielt, Fehler meldet und nützliche Tipps gebt, dann spendet ihn doch einfach etwas Geld und wenn es nur durch den kauf einer weiteren Lizenz ist. Auch Rising World kann ein schönes Weihnachtsgeschenk sein. :rolleyes:
    • Deirdre wrote:

      Können die Npcs dann umgekleidet werden?
      Also es gibt mit dem nächsten Update zumindest einen Command, um die Kleidung der NPCs zu ändern. Hier müssen die Kleidungsnamen dann manuell eingegeben werden. Wenn aber noch genug Zeit bleibt bereiten wir ggf. auch eine kleine GUI vor, ähnlich wie beim "editnpc" Command ;)

      SonoBionda wrote:

      Mal so am Rande, um die/den Entwickler zu unterstützen, fände ich es gar nicht schlecht neue Sachen wie Kleidung, Waffen, oder auch Möbel als DLC zu beziehen!
      Das ist nett von dir, aber DLCs sind momentan tatsächlich erstmal nicht geplant, zumindest nicht während der Early Access Phase. Aber die aktuelle Problematik auf Steam, wodurch RW ein wenig bedrängt wird, würde sich durch ein DLC vermutlich nicht sonderlich ändern... wir müssen einfach mal abwarten, wie es auf Steam in den nächsten Wochen weitergehen wird.

      lenko wrote:

      vielleicht könnte man für den spawn der Banditen von Gründe auf in der Properties eine Radius Entfernung mit rein bringen, damit könnte man dann verhindern das diese zu nah spawnen.
      Wir müssen mal schauen, inwieweit wir Einstellmöglichkeiten für das Spawnverhalten anbieten können ;)

      Smoka wrote:

      Also nen MOD-Kontest.
      Das ist grundsätzlich keine schlechte Idee, zieht aber leider auch ein paar ganz eigene Probleme mit sich. Am besten warten wir aber mal ab, was mit den nächsten Features der Plugin API - nämlich eigene Items einbinden zu können - so alles gemacht wird. Evtl. kann das auch mit Workshop-Support kombiniert werden^^

      Deirdre wrote:

      Mods fand ich persönlich schon immer gut, keine 3D-Poster, sondern benutzbare Gegenstände, ich denke an Skyrim, da ich GTA nicht kenne.
      Red hat aber irgendwo mal erwähnt, dass es diese Art von Mods in Rising World nicht geben wird.
      Ich glaube, da liegt ein Missverständnis vor: Mit dem nächsten Update wird es zumindest möglich sein, eigene Gegenstände ins Spiel zu bringen. D.h. auf einfache Art können bspw. eigene Schwerter oder Werkzeuge (mit eigenen Modellen, Texturen und Eigenschaften) eingebunden werden, mit etwas mehr Aufwand können aber auch wesentlich komplexere Items eingebunden werden (spezielle Schusswaffen, Rucksäcke usw) :)

      Im nächsten Schritt wird dann noch dazu kommen, dass eigene Objekte - also Möbel und Einrichtungsgegenstände - als 3D Modelle eingebunden werden können.
    • red51 wrote:

      Ich glaube, da liegt ein Missverständnis vor: Mit dem nächsten Update wird es zumindest möglich sein, eigene Gegenstände ins Spiel zu bringen. D.h. auf einfache Art können bspw. eigene Schwerter oder Werkzeuge (mit eigenen Modellen, Texturen und Eigenschaften) eingebunden werden, mit etwas mehr Aufwand können aber auch wesentlich komplexere Items eingebunden werden (spezielle Schusswaffen, Rucksäcke usw)

      Im nächsten Schritt wird dann noch dazu kommen, dass eigene Objekte - also Möbel und Einrichtungsgegenstände - als 3D Modelle eingebunden werden können.
      Dann haben wir uns falsch verstanden. ^^
    • red51 wrote:

      auf einfache Art können bspw. eigene Schwerter oder Werkzeuge (mit eigenen Modellen, Texturen und Eigenschaften) eingebunden werden, mit etwas mehr Aufwand können aber auch wesentlich komplexere Items eingebunden werden (spezielle Schusswaffen, Rucksäcke usw) :)
      Im nächsten Schritt wird dann noch dazu kommen, dass eigene Objekte - also Möbel und Einrichtungsgegenstände - als 3D Modelle eingebunden werden können.
      Das hört sich echt gut an. Je mehr Sachen, welche dem Spieler gefallen (weil selbst erstellt) im Spiel sind, desto mehr hält es ihm im Spiel. Könnte es mit Kleidungs- Tier- NPC- und Charaktermodellen auch irgentwann möglich sein?
    • Bogus wrote:

      Wegen den bösen NPCs, kann man deine seine eigenen als Beschützer einsetzen ? *gg Wäre doch lustig, so eine kleine Garnison NPCs in Stechschritt laufen lassen .. lol
      Mit dem nächsten Update wird das leider noch nicht möglich sein, allerdings kommen wir diesem Thema mit dem Update einen großen Schritt näher. Langfristig möchten wir das NPC-Thema keinesfalls aus den Augen verlieren, denn hier ist definitiv noch eine Menge Potenzial (belebtere Welten durch friedliche NPCs, Quests von NPCs, aber auch Begleiter und andere Helfer) ;)

      Dark Megatron wrote:

      Könnte es mit Kleidungs- Tier- NPC- und Charaktermodellen auch irgentwann möglich sein?
      Eigene Tiere, NPCs und Charaktere werden langfristig bestimmt möglich sein. Dafür müssen wir in erster Linie eigentlich erstmal nur Support für animierte Objekte reinbringen (schließlich sieht ein Tier oder NPC ohne Animationen ziemlich öde aus^^)

      Kleidung ist ein wenig schwieriger, zumindest wenn es sich um Kleidung für die vanilla Spielermodelle handeln soll. Das Problem ist hier weniger die technische Umsetzung im Spiel, sondern viel eher das Erstellen solcher Kleidungsstücke. Es ist nötig, dass das Kleidungsstück passende Gewichtungen hat, was an den Bones der originalen Spielerfigur angepasst sein muss. Wir müssten dafür idealerweise unsere Spielerfiguren öffentlich zugänglich machen. Wir überlegen uns mal, wie wir da am besten vorgehen.

      Erstmal wollen wir schauen, inwieweit von der Möglichkeit Gebrauch gemacht wird, eigene Items einzubinden. Wenn das regen Anklang findet, werden wir uns ggf. auf die weiteren Modding-Möglichkeiten und evtl. Workshop-Support konzentrieren, bevor wir an anderen Features arbeiten :)
    • Es hat allerdings nicht jeder Interesse oder das Können sich mit 3D Modellen auseinander zu setzen.
      Wenn ein Modell serverintern bleiben sollte, hätten andere Spieler einen Nachteil, denn das Modell
      würde ihnen ja fehlen. Natürlich muss niemand seine Kreationen öffentlich anbieten. Das ist das
      Gleiche wie mit den Blaupausen, jeder baut, aber nicht jeder möchte seine Bauten auch teilen.

      Was passiert mit den selbstgebauten Sachen, wenn es 3D Modelle geben sollte? Die gebauten Sachen
      bestehen aus vielen Teilen, 3D Modelle nur aus einem. Da viele Teile zu Lags führen, würde ich auch
      lieber fertige Möbel verwenden. Besteht eine Möglichkeit, alte Sachen zu komprimieren und rechnerisch
      zu einem oder wenigen Teilen zu machen?
      3D Modelle finde ich gut, allerdings erschreckt mich auch die Möglichkeit, denn dann besteht Rising World
      für mich nur noch aus Gebäudebau.

      Die Wünsche für Npcs betreffen eigentlich nur Creativespieler, denn richtige Survivalspieler könnten diese ja
      nur nutzen wenn Npcs willkürlich spawnen würden.

      Desweiteren gefällt mir der Gedanke nicht, aus Rising World ein "Gothic" zu machen., Lieber es in Richtung
      wie bisher, also eher Minecraft angehaucht weiterführen. Denn Minecraft wird noch gespielt, Gothic aufgrund des Alters eher nicht mehr. Das kommende große Bauupdate liegt schon seit Jahren auf Eis.
    • Deirdre.
      Die idee finde ich wirklich perfekt.
      Es wäre doch echt genial wenn später mal, wenn ein questsystem eingeführt wird.
      Irgendwo ab einem bestimmten fortschritt im nächsten neu erkundeten chunk ein Npc spawnt der eine quest für einen hat.
      Später dann nach mehreren npc und späteren quests generiert sich irgendwo ein Speicialbiom mit vorgebautem schloss oder ähnlichem.
      Auf deinem Server gibt es da eines das prädistiniert für so etwas wäre.
      Und da gibt dann super special rüstung/waffen/skulpturen/blöcke
      Wie schon aktuell in den unterirdischen dungeons ;)
      Nur eben das man über die quests hinkommt und dazu noch eine kleine Geschichte erlebt.
      Eventuell kann man dann auch nur dort Npcs anwerben die dann für einen in der Mine arbeiten oder holz fällen etc.
      Dann hätte man die erst im späteren spielfortschrittaber sie wären sinnig im singleplayer/survival anzutreffen

      Das darf aber gerne ferne zukunftsmusik sein.
      Deirdre die ich wirklich sehr respektiete wartet schon recht exzessiv auf ein bauupdate.
      Und ich finde das hat sie auch wirklich verdient.
      Aber es liegt dennoch in Reds hand wann was kommt.
      Und das Team is klein, da geht nicht alles.
      Aber ich denke mit den 3d models für einrichtungsgegenstände wirst Deirde bestimmt ihren Spaß haben.

      @red51werden die 3d models serverspezifisch angezeigt werden können wenn man es nicht selber heruntergeladen hat?
      Also ist es technisch lösbar das dass Model dann automatisch in den speicher gelesen wird wenn man in die nähe kommt?
    • TutMeistensNix wrote:


      ... dann spendet ihn doch einfach etwas Geld und wenn es nur durch den kauf einer weiteren Lizenz ist. Auch Rising World kann ein schönes Weihnachtsgeschenk sein. :rolleyes:
      Ja, das hab ich versucht - eine Lizenz von der hiesigen Win Version zu kaufen ... auf jetzt kaufen geklickt / brav eingeloggt mit Forum Acc. / komm ich zum Download, nix mehr mit kaufen / runtergeladen / Launcher geklickt / Antwort: hey, Du musst das Spiel erst kaufen ... hm, verdammt ... wie denn? :whistling:
      Ich will doch nicht, dass Steam schon wieder mitverdient :P ... und donaten ... siehst Du hier irgendwo so einen Button? ;)

      Ja, und DLC´s selbstverständlich nicht im EA ... oder auch überhaupt nicht ... ich steh halt auf DLC´s und kauf die auch für Spiele, die ich süchtel :D ... aber nicht mehr für MMO´s (eines wurde einfach eingestellt und viel Geld futsch). Das Ding ist, ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass man ein Spiel mit einmal bezahlen aufrecht erhalten kann. Wieviele Spiele muss man im Monat verkaufen, damit man klar kommt, bei einem Preis von 15,-- EUR? Und davon bleibt wahrscheinlich noch nicht mal die Hälfte übrig, nach Abzug der Kosten.
    • Ok, Fasching kommt, ist in NRW ja sehr wichtig; bei uns auch. :D Aber ein Update im Jahr ist wirklich zu wenig. Dann halt mal ein paar neue Pflanzen zwischendurch. Update hochladen, Steam neustarten. Wegen mir nur irgendein Mini-Update. Aber selbst Dackel Waldi hängt mittlerweile festgeklebt unter dem Sofa fest und lässt sich auch mit Schieben und Drücken nicht mehr darunter hervorholen.
      Da komme ich ja früher auf den Mond. :( :thumbdown: ;(
    • Deirdre wrote:

      Aber ein Update im Jahr ist wirklich zu wenig
      Ich glaub, da hast Du ne falsche Wahrnehmung, oder? ;) Ich zähle im letzten Jahr 5 Updates (Jan, Feb, Mrz, Mai, Sep) ... es sei denn, Du meinst nach dem kommenden Update passiert nichts mehr :D ... Aber wir sind verwöhnt; Anfang des Jahres ging es noch flott und nu zieht es sich wie Kaugummi ... so auch meine Wahrnehmung. Aber hey ... ich hab ja noch andere Spiele ... und die spiel ich dann halt mal ^^

      An dieser Stelle würde ich gerne noch mal nachfragen, ob die Möglichkeit besteht, den kreativen Paintmodus mit mehr Texturen zu versehen (bspw. Pflasterstein)? Sowas würde mir als Miniupdate sehr große Freude bereiten 8o
    • Wie @lenko schon sagt, ich denke dass im Februar oder spätestens Anfang März das Update fertig ist :)

      Deirdre wrote:

      Aber ein Update im Jahr ist wirklich zu wenig. Dann halt mal ein paar neue Pflanzen zwischendurch. Update hochladen, Steam neustarten. Wegen mir nur irgendein Mini-Update
      Es ist schade, wenn das wirklich auf ein Update reduziert wird... aber wie @SonoBionda schon sagte, es waren tatsächlich 5 Updates, welche teilweise tiefgreifende Änderungen brachten (auch wenn die Updates vll nicht jedermanns Sache waren, waren es vom Aufwand her wesentlich umfangreichere Updates als manche Updates der Vergangenheit). Eigentlich waren es sogar 18 Updates, wenn man die Mini-Updates und Hotfixes dazuzählt (im Gegensatz zu anderen Entwicklern schreiben wir dafür aber i.d.R. keine neue Ankündigung, sondern ergänzen die vorherige, damit die News-Übersicht nicht komplett zugekleistert wird) :whistling:

      Dass das jetzige Update so lange dauert ist wirklich ärgerlich, das ist aber überwiegend durch die zerstörerischen Änderungen bei Steam im Oktober verursacht (der Ansatz, neuen Kunden tendenziell nur noch AAA Spiele und absolute Topseller zu präsentieren), wodurch unsere Verkäufe "über Nacht" stark eingebrochen sind. Unser Ziel ist es nicht, ein bestimmtes Update so schnell wie möglich zu veröffentlichen oder ein bestimmtes Feature so schnell wie möglich zu implementieren, sondern es geht uns um das Endresultat - nämlich die "finale Version" (wenn man das so bezeichnen kann) von Rising World in zumindest halbwegs absehbarer Zeit fertig zu bekommen. Die Änderungen bei Steam machen das auf dem klassischen Wege unmöglich (oder wir müssten uns irgendwie mit Nebenjobs und zusätzlichen Aufträgen irgendwie über Wasser halten, was aber die Entwicklung von RW noch viel mehr verlangsamen würde, was dann wirklich "ewiges Early Access" bedeuten würde). Und das Projekt über den Haufen werfen wäre logischerweise auch absolut inakzeptabel. Wir haben also die letzten Monate viel Zeit damit verbracht, einen "Plan B" für die Zukunft von RW auszuarbeiten und schonmal alle Weichen dafür zu stellen. Die gute Nachricht ist, dass wir eine Lösung habe, die langfristig sicherlich die absolute Mehrheit der Spieler zufriedenstellen wird. Die schlechte Nachricht ist, dass dadurch das Update zwischenzeitlich fast komplett auf der Strecke blieb, wodurch wir jetzt natürlich mit dieser langen Wartezeit konfrontiert sind...

      Ein Mini-Update können wir aber leider nicht rausbringen. Einerseits wäre das taktisch unklug, denn viele Spieler wären dadurch sicherlich irritiert und würden (verständlicherweise) den Eindruck bekommen, wir hätten jetzt so viele Monate für "eine Handvoll neue Pflanzen oder Möbel" gebraucht. Andererseits ist das Spiel jetzt eher im Zustand "Baustelle" wo an vielen Stellen rumgeschraubt wird, d.h. NPCs funktionieren noch nicht so ganz usw. Es würde viel Arbeit bedeuten, hier den alten Zustand wiederherzustellen nur damit ein paar Kleinigkeiten für ein Mini-Update dazugepackt werden können :(

      SonoBionda wrote:

      An dieser Stelle würde ich gerne noch mal nachfragen, ob die Möglichkeit besteht, den kreativen Paintmodus mit mehr Texturen zu versehen (bspw. Pflasterstein)? Sowas würde mir als Miniupdate sehr große Freude bereiten
      Also das Problem ist, dass das Terrain leider nur die "klassischen" Terrain-Texturen enthalten kann (also Gras, Sand, Stein, Erde etc). Die Blocktexturen können wir leider nicht auf dem Terrain darstellen... wir könnten vielleicht ein bisschen tricksen und ein oder zwei zusätzliche Terrain-Texturen hinzufügen, evtl. wäre Pflasterstein eine Überlegung wert (da sowas ja durchaus für Wege sinnvoll wäre). Allerdings muss so eine Änderung gut durchdacht sein, da wir die Textur hinterher nicht mehr so einfach entfernen können und evtl. den "Platz" für eine andere, wichtige Textur brauchen (ein neues Erz o.ä)... aber Pflasterstein wäre vll trotzdem nicht verkehrt. Vielleicht äußern sich ja noch ein paar andere Leute dazu, ob Pflasterstein hilfreich wäre oder nicht, ggf. können wirs dann ins nächste Update packen ;)
    • red51 wrote:

      Vielleicht äußern sich ja noch ein paar andere Leute dazu, ob Pflasterstein hilfreich wäre oder nicht, ggf. können wirs dann ins nächste Update packen
      Also ich bin mir jetzt etwas unsicher, einerseits möchte ich ja auch bauen und wenn ich jetzt meinen Weg mit Pflasterseinen einfach malen kann würde ich das wohl nicht so toll finden. Anders schaut das schon aus, wenn wir über andere Texturen, sagen wir mal einen Mix aus dem was da ist hätten um einen Weg oder Straße im Mittelalter oder Altertum zu malen. Hier mal ein paar Bilder wie ich mir das Vorstellen würde:


      Insgesamt ist unsere Natur ja recht schön ABER viel zu sauber. Also ich meine damit das ja nichts rumliegt, keine Äste oder Blätter bezw Steine

      ==Hessenstrolche==

      Teamspeak 3: 185.239.238.125:9987 / Rising World Server:185.239.238.125:4255
      Homepage / Discord / FB-Gruppe