Der "Wann kommt das nächste Update Thread"

A big new update is now available, introducing biomes, caves and much more!
Latest hotfix: 0.7.0.3 (2024-02-21)
  • Ja, jede Installation und Deinstallation kostet, egal wie oft, immer wieder.

    (Den Link habe ich gefunden, ist ganz informativ. https://jpgames.de/2023/09/uni…ckler-machen-kritik-laut/ )

    Danke Deirdre für den Link :) jetzt weiß ich wenigstens, worum es geht ...


    In dem Link steht unter anderem:

    "wobei diese Gebühren anfallen für Titel, die in den letzten 12 Monaten 200.000 US-Dollar oder mehr verdient haben und über mindestens 200.000 lebenslange Spielinstallationen verfügen."


    Frage an red51 wie nah oder fern ist Rising World von den verdient-Grenzen (vor Steuern oder nach Steuern weiß wahrscheinlich auch keiner)? Und auf wieviele lebenslange-Installationen kam RW bisher?


    Erst das Spiel Ark, jetzt die Engine Unity, wird Spaß-haben-dürfen bald nur noch für Millionäre erschwinglich?

  • :wat: das ist ja echt der Gipfel der Unverschämtheit ... Wenn ich das richtig verstehe, dann wäre es jetzt zunächst einmal wichtig, dass alle Java Spieler auch direkt mal die UnityVersion vor dem 01.01. installieren, sofern noch nicht geschehen :!::?:


    Ich bin jetzt nicht son TechnikFreak ... aber woher wollen die bitte wissen, wie oft oder wann ich etwas installiere? Ich würde jetzt mal annehmen, dass die Engine bereits in dem Spiel ist (von den Entwicklern dort reingepackt) ... oder kommt man beim Installieren eines Spiels mit dem Engine Betreiber in Kontakt? Oder verlangen sie Daten/Mitarbeit von Steam? Wie ginge das dann mit einer Standalone?

    Und was ist überhaupt mit Servern (die doch gerne mal neu aufgelegt werden) ?


    Wie dem auch sei ... wenn die Unity irgendwann auch als Standalone erscheinen wird, möchte ich einen Key dafür kaufen (und nicht installieren) ;) ... glaube anders komme ich an eine 2. Version nicht ran und auf jeden Fall möchte ich den UnityPreis bezahlen für eines meiner Lieblingsspiele :love:

  • das schlimmst ist man könnet Installier-Bot-Farmen bauen und dardurch leute wie red finanizel töten

    Oder Unity selbst könnte sowas bei allen Entwicklern machen um künstlich Geld zu generieren :dizzy:.

    Am Ende werden Entwickler noch gezwungen lootboxen in Spiele einzubauen damit nicht die Entwickler sondern der CEO von Unity Geld kassiert :angry:

  • Egal wie die zurückrudern, allein diese dreiste idee in die Welt zu setzen sollte Arbeitslosigkeit und enteignung nach sich ziehen.

    Der Schaden ist definitiv angerichtet, selbst wenn sie zurückrudern... und langsam glaube ich, dass da nicht mehr viel zurückgerudert wird. Frei nach dem Motto "Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert"


    Wenn wir in Zukunft nochmal ein anderes Spiel machen würden, werden wir einen großen Bogen um Unity machen. Die letzten Jahre ist kaum etwas bei Unity passiert, und "Gaming" ist dort generell immer weiter in den Hintergrund gerückt, während die Unreal Engine ein dickes Feature nach dem anderen bekam. Selbst bei Godot ist wesentlich mehr in den letzten Jahren passiert. Diese Lizenzänderung ist natürlich mit Abstand die Krönung...


    Frage an red51 wie nah oder fern ist Rising World von den verdient-Grenzen (vor Steuern oder nach Steuern weiß wahrscheinlich auch keiner)? Und auf wieviele lebenslange-Installationen kam RW bisher?

    Die Verdienst-Grenzen sind üblicherweise der Bruttoumsatz des Spiels, d.h. einerseits enthalten sie noch MwSt, andererseits auch noch die 30% von Steam. Die 200K $ Grenze bedeutet also effektiv, dass "nur" ca. 110K EUR bei uns ankommen. Davon müssen dann noch alle Firmenkosten (Serverkosten, Lizenzkosten usw) sowie Steuern bezahlt werden.


    Derzeit sind wir zwar tatsächlich weit von der Grenze entfernt, allerdings decken die Einnahmen momentan auch bei weitem nicht unsere mtl. Kosten. Der Zustand muss sich dringend ändern.


    Die Gesamtzahl an Installation kennen selbst wir übrigens nicht :saint: Es gibt aber über 200K RW Besitzer.


    Wenn ich das richtig verstehe, dann wäre es jetzt zunächst einmal wichtig, dass alle Java Spieler auch direkt mal die UnityVersion vor dem 01.01. installieren, sofern noch nicht geschehen

    Grundsätzlich ja, für den Gesamtschwellenwert berücksichtigt Unity aber sämtliche Installationen, auch rückwirkend.


    Ich bin jetzt nicht son TechnikFreak ... aber woher wollen die bitte wissen, wie oft oder wann ich etwas installiere? Ich würde jetzt mal annehmen, dass die Engine bereits in dem Spiel ist (von den Entwicklern dort reingepackt) ... oder kommt man beim Installieren eines Spiels mit dem Engine Betreiber in Kontakt? Oder verlangen sie Daten/Mitarbeit von Steam? Wie ginge das dann mit einer Standalone?

    Auch das verrät Unity leider nicht. Selbst wir wissen nicht, wieviele Installationen es jemals gab. Unity sagt, sie verwenden ein "proprietäres Modell" um die Installationen zu ermitteln, zu dem sie keine weiteren Infos geben wollen. Lt. ihrer Aussage wird die Installationsanzahl wohl effektiv nur geschätzt. Mit anderen Worten: Ihre Quelle ist "Trust me, Bro" :huh:


    Und was ist überhaupt mit Servern (die doch gerne mal neu aufgelegt werden) ?

    Tja, momentan sieht es noch so aus, dass auch eine Serverinstallation die Kasse bei Unity klingeln lässt :drunk: Was natürlich besonders toll ist, da unser Server kostenlos verfügbar ist und von jedem heruntergeladen werden kann...


    Wie dem auch sei ... wenn die Unity irgendwann auch als Standalone erscheinen wird, möchte ich einen Key dafür kaufen (und nicht installieren)

    Grundsätzlich ist die Unity Version auch bereits als Standalone verfügbar ;) Es handelt sich dabei um einen separaten Launcher.


    das schlimmst ist man könnet Installier-Bot-Farmen bauen und dardurch leute wie red finanizel töten

    Diese Sorge steht tatsächlich im Raum (nicht nur auf RW bezogen). Neben "Review-Bombing" könnte sich auch "Install-Bombing" etablieren. Unity sagt zwar, dass Mehrfachinstallationen auf demselben Rechner nicht zählen, definitiv aber Installationen auf neuen Geräten (zB auf einem 2. PC).


    Es steckt nur minimaler Aufwand dahinter, ein Script zu schreiben, welches jedesmal automatisiert eine neue virtuelle Maschine erstellt (= neues Gerät), das Spiel darauf installiert, eine neue virtuelle Maschine erstellt (= wieder neues Gerät), erneut das Spiel installiert usw.


    Unitys Aussage dazu ist dieselbe wie bei Raubkopien: Wenn sowas passiert, solle man sich an Unitys Support wenden. Das ist absolut realitätsfremd, denn wir wissen selber nicht, wenn sowas passiert, geschweige denn, dass wir es irgendwie beweisen könnten. Vor allem hat man auch besseres zutun, als jeden Monat mit Unity zu diskutieren, wo die Installationen herkommen (und effektiv kommt es dabei dann letztenendes nur auf Unitys Gnade oder Ungnade an) :thumbdown:


    Am Ende werden Entwickler noch gezwungen lootboxen in Spiele einzubauen damit nicht die Entwickler sondern der CEO von Unity Geld kassiert :angry:

    Der Unity CEO hat noch letztes Jahr alle Entwickler, die sich gegen Monetarisierung in ihrem Spiel entscheiden, als (wörtlich) "biggest fucking idiots" bezeichnet X(

  • For the next update, I think it would be a good idea to do an exceptionally big one (mounts, biomes and caves), even if it means waiting a few extra weeks. By doing so, it would definitely replace the Java version, display it on the Steam store and generate new sales for developers.

    Thanks again for your hard work and dedication. The game is beautiful and soothing. I'm already enjoying it and naturally can't wait to play with the new updates. Take as much time as you need - you have my full support!:);):thumbup:

  • Da muss ich Birdy recht geben ... Ich würde ein EA der Unity als Ersatz für die Java auch gerne sehen und zwar zu einem angemessenen Preis .... damit das Spiel endlich kostet, was es wert ist.

    Schau sich einer die Dynasty Spiele an ... 25 und 27 EUR im EA (wobei WWD kaum spielbar ist) ... klar es fehlt noch am Survival Aspekt in RW und das wird sich ja auch mit dem nächsten Update nicht ändern ... aber dafür sind ja EA Spiele da und sowieso kann man es nicht allen recht machen ;)


    Neues Spiel = neue Bewertung und die Daumen der RW Besitzer gehen mit Sicherheit alle rauf (da werden die Miesmacher nicht hinterher kommen) :D

  • Hallo zusammen ;D

    Hab grade ein Video über die Scheisse (sorry) mit Unity gesehen. Ich gebe dem Dark recht, vielleicht wäre es echt besser nun die Reissleine zu ziehen und auf Unreal Engine zu gehen. Klar wird es wieder ne Zeitlang dauern, bis es ein spielbare Version gibt, nur was ist die Alternative.

    Ausserdem, und ich meine das ernst, würde ich für dann für die Version ein Crowfounding vorschlagen. So bekommt Red Geld zum entwickeln und muss nicht von "Wasser und Brot" leben. Ich würde auf jedenfall was spenden wollen ;D Und mir ist es echt egal wielange das mit der spielbaren Version dauert ;D


    Ich hab nicht alles so verstanden, aber ich finde schon echte scheisse, was da die macher von Unity abziehen. Es gibt etliche gute Spiele, die auf der Engine bestehen. Und darunter sind sehr gute und beliebte, wenn die Entwickler klein bei geben, werden die von den Gamern zerhackt.


    Nun frage ich mich, da ich ja die RW Wiki hoste, uff ...ich glaube da muss ich mir mit den anderen echt was überlegen ;D

  • Bogus Ist ja alles gut und schön, aber noch mal von vorne anfangen, das bringt kein Geld ins Haus und irgendwann wartet auch keiner der alten Spieler mehr, geschweige denn ein neuer wenn dieser sieht, wann das Spiel ursprünglich mal herauskam.

    The Witcher 4 soll jetzt mit der Unreal Engine herausgebracht werden . Ich habe da nur schlechtes gehört, dass Spiele mit Unreal unter Unstabilität leiden und Spieler sich deswegen nicht auf The Witcher 4 freuen. Ich kann über die Unity Engine nichts schlechtes sagen, außer der zukünftigen Abzocke. :thumbdown:

  • Wieder ein Umstieg auf eine neue Engine ist einfach nicht mehr drin ... Nicht für JIW-Games und nicht für die Community. Das mag für einige der Kern-Spieler kein Problem sein, aber für die, die sich das Spiel nur alle paar Monate mal ansehen, wäre das äußert unattraktiv und würde Rising World vermutlich das Genick brechen. Ich glaube, manche sind sich gar nicht klar, dass ein Umstieg auf Unreal fast wieder so lange dauern würde wie der Umstieg auf Unity.


    Wir müssen jetzt erstmal mit Unity abwarten und schauen, was kommt :|

  • Es ist ja auch nicht gesagt, dass andere Engine Betreiber nicht auch irgendwann auf blöde Abzocke Ideen kommen.

    Nicht umsonst werden die Reichen immer reicher; das ist unsere Gesellschaft ... immer mehr, immer schneller, immer weiter


    Naja, ich hätte da mal ne andere Frage noch: würde es die Updates evtl. schneller machen, wenn es einen "UpdateBranch" gibt und wir helfen könnten Fehler zu finden bevor es an die "Masse" geht?

    Ich denke schon, dass hier gerne einige erfahrene Spieler helfen möchten und dies ein Zeitgewinn sein könnte.

  • Ein weiterer Engine-Wechsel ist leider nicht mehr drin, wie Yaromid schon sagt :( Dafür fehlen uns einfach die finanziellen Mittel, und ich fürchte auch, dass nicht jeder in der Community happy darüber wäre... wir müssen das mit der neuen Version jetzt so durchziehen. Zumal wir jetzt bereits so kurz vorm Ziel sind.


    Mal abwarten, was jetzt wirklich bei rumkommt. Die Ankündigung durch Unity hat enorm hohe Wellen geschlagen. Manche langjährigen Unity-Mitarbeiter haben daraufhin gekündigt, ein Unity-Angestellter hat gar eine Morddrohung gegen die Führungsriege ausgesprochen :wat: Mal sehen, wie es jetzt weitergeht.


    Es ist ja auch nicht gesagt, dass andere Engine Betreiber nicht auch irgendwann auf blöde Abzocke Ideen kommen.

    Das könnten zwar grundsätzlich auch andere Engines so machen, aber zumindest Unreal hat seine TOS so ausgestaltet, dass sie nicht rückwirkend geändert werden können. D.h. wenn Epic so eine Änderung durchdrücken würde (was sehr untypisch für Epic wäre), dann könnte man einfach bei der aktuellen Engine-Version bleiben und würde dann noch unter die alte TOS fallen.


    Das perfide bei Unity ist ja, dass die Änderung rückwirkend gilt. Selbst wenn man also eine alte Engine-Version verwendet, werden die neuen TOS gültig :dizzy:


    Naja, ich hätte da mal ne andere Frage noch: würde es die Updates evtl. schneller machen, wenn es einen "UpdateBranch" gibt und wir helfen könnten Fehler zu finden bevor es an die "Masse" geht?

    Ich denke schon, dass hier gerne einige erfahrene Spieler helfen möchten und dies ein Zeitgewinn sein könnte.

    Tatsächlich ist genau das unsere Absicht sobald die Java Version durch die neue Version ersetzt wurde :D Es wird dann voraussichtlich einen neuen Branch geben, in welchen Updates zuerst veröffentlicht werden. Erst nach ein paar Tagen bzw. wenn die gröbsten Bugs behoben sind geht das Update dann in den public Branch.


    Der Grund ist, dass wir bei der neuen Version leider nicht mehr "mal eben so" einen Hotfix rausbringen können :saint: Bei der Java Version hat das Kompilieren ca. 10 Minuten gedauert, in Unity hingegen dauert es zwischen 1-4 Stunden.


    Updates werden damit aber insgesamt leider wohl nicht wirklich schneller... es geht nur darum, Stress und Ärger zu reduzieren.

  • Es sollen doch Mounts implementiert werden. Da die Rising World Welt aus vielen Inseln besteht, gibt es viel Wasser. Ich kann mir jetzt nicht vorstellen , dass es Delfine oder Wale geben wird , oder Adler wie in ARK. Was mache ich dann mit meinem Mount, wenn ich eine andere Insel besuchen möchte? Soll ich mir dann wieder ein neues Tier zähmen? Einen Sattel benötigt man ja ebenfalls. Ich stelle mir das Ganze sehr umständlich vor. Bei ARK gibt es die Möglichkeit sich seine Dinos oder Reittiere in einer Blase einzufangen und dann wieder aus dem Inventar rauszuholen , um sie zu benutzen. Teleporte am Anfang und Ende einer Insel wären natürlich auch eine Möglichkeit mit seinem Tier zu reisen.

    Tiere ertrinken oder gehen gar nicht in die Nähe des Wassers. Wäre die Vorgehensweise mit Mounts anders, sodass man mit ihnen schwimmen kann?

  • [...] Ich kann mir jetzt nicht vorstellen , dass es Delfine oder Wale geben wird , oder Adler wie in ARK. Was mache ich dann mit meinem Mount, wenn ich eine andere Insel besuchen möchte? Soll ich mir dann wieder ein neues Tier zähmen? [...]


    Was würdest du mit deinem Mount machen wenn es Delfine oder Wale gäbe 🙈

    Wal frisst Pferd, dann rüber zur andern Insel und finger in hals? 🙈🤣


    Spaß beiseite, ich weis was du meinst und ich denke auch das ein Transportschiff da ne super Lösung wäre,

    Eventuell mit Stall wo die Tiere gefreezed werden wahrend man das Boot fährt das sie nicht rausfallen.


    Aber erstmal sehen ob es mit Rising World überhaupt weitergeht...

  • reydelreyes War nur eine. Überlegung. Wenn man sich eine Insel aussuchen möchte, zum Bauen auf einem Multiplayer Server zum Beispiel, hat man sicherlich am Anfang noch kein Transportschiff, obwohl bei Life of Pie auch ein Tiger mit im Boot war. Ich selbst nutze F2 und brauche kein Mount. ;)

  • Das ist mittlerweile einfach abzusehen.

    Das nächste update wird wohl am 31.12 kommen und das update sein das die unity zur hauptversion macht schätze ich.

    Ich glaub nicht das dieses jahr noch 2 updates kommen 😅

    du hast vergessen zu erwähnen "am 31.12. am späten Nachmittag oder Abend" :D


    (sorry Red aber das musste sein, ist echt Meme-reif ;) )

Participate now!

Don’t have an account yet? Create a new account now and be part of our community!